Die Geisteshaltung des Mr. Stoltenberg ist die eines Faschisten

von Einar Schlereth

Die Geisteshaltung des Mr. Stoltenberg ist die eines Faschisten – und damit entspricht er genau dem Charakter der NATO und ihrer Popaganda eines Goebbels. John Wright schrieb vorgestern folgenden Satz: „Die siebzig Jahre der Existenz der NATO seit ihrer Existenz ist eine Beleidigung der vielen Millionen Menschen, die starben, damit die UNO-Charta entstehen konnte.“ Das ist gewiss ein schöner Satz, obwohl nicht ganz korrekt. Die allermeisten starben, um sich, ihre Familien und ihre Heimat vor dem barbarischen Angriff des Faschismus zu verteidigen.

Schon die einleitenden Sätze der Charta können ebenso die faschistische Floskel für NEUROPA gewesen sein. Es wird immer übersehen, wer diese Sätze verfasst hat: das war die Secret Society (Winston Churchill, die Queen, Natty Rothschild, Cecil Rhodes, Alfred Milner etc.), eine Bande von Rassisten, gnadenlosen gierigen räuberischen und eingefleischten Kolonialisten, religiösen Fanatikern mit Welteroberungsgelüsten, die den ersten und auch den zweiten Weltkrieg auf dem Gewissen hat. Deren Vorbilder waren die Cortez, Pizarro, die Gründerväter der USA, die schon Jahrhunderte lang zuvor gezeigt haben, was sie im Sinn hatten – Versklavung und Ausrottung.

Nicht dazu gehörte die Sowetunion und sicherlich auch einige der Marionetten der USA nicht, die wohl meinten die Absichten der UNO in eine wirklich humane und demokratischere Richtung lenken zu können. Das wahre Gesicht dieser famosen ‚Friedens-Organisation‘ zeigte sich schon, bevor die Tinte der Unterschriften auf dem Dokument getrocknet war. Churchill war mit seinen geretteten Faschisten aus Kairo gleich in Griechenland eingefallen, um den Kampf gegen die „Roten“ aufzunehmen, die Griechenland zu 95 % befreit hatten. Und in Korea verwandelte die USA den anti-faschistischen Kampf nahtlos in einen anti-kommunistischen Kampf mit Hilfe der japanischen Faschisten. Einer der bestialischsten Kriege, die je geführt wurden, Vielleicht nur noch von dem Vietnam-Krieg übertroffen.





Jedenfalls hat José Goulão mit seinem Artikel ‚NATO: Sieben Jahre Krieg, Lügen und Blut‘ den Nagel auf den Kopf getroffen (der von Russia Today ins Englische  übertragen wurde). Er  hält fest, dass zu den Mitbegründern UN-Charta einige faschistische Regime wie Portugal und danach noch Griechenland und die Türkei gehörten. Er deutet auf die Lüge, dass die NATO sich „immer nur verteidigt hat“. Ja, das haben wir im Krieg gegen Jugoslawien gesehen und am systematischen und verlogenen Voranschieben der NATO-Grenzen bis vor die Haustür der Russen. Trotz gegenteiliger ‚heiliger‘ Versprechungen.

Erfreulich ist, dass der norwegische NATO-Generalsekretär von dem russischen Außenministerium schärfstens zurechtgewiesen wurde, weil er in einem Atemzug Josef Stalin, Adolf Hitler und die ISIS als “Feinde der Freiheit“ nannte. Menschen in Norwegen fühlen „brennende Scham“ durch Stoltenbergs Worte. Der Führer der KP Russlands Gennady Zyuganov bezeichnete Stoltenberg als einen Provokateur und erinnerte ihn daran, dass die norwegische Regierung mit Hitler kollaborierte. Ferner hat die Rote Armee im Oktober 1944 die Provinz Finnmark im äußersten Norden Norwegens befreit, wobei 2900 Sowjet-Soldaten gefallen sind.

Dazu kann ich noch anmerken, dass mir bei meinen Recherchen über die Samen in Karesuando von einem Norweger berichtet wurde, dass die Deutschen vor dem Abzug noch 5000 sowjetische Soldaten eines Arbeitslagers auf den Lofoten ermordet haben. Ist es verwunderlich, dass wir von diesem feigen Mord niemals etwas gehört haben?

Zu diesen lügenhaften Feierlichkeiten des 70-jährigen Bestehens der NATO hat Ron Paul in einem Video-Interview auf Russia Today auch noch Passendes gesagt: „Es gibt keine Notwendigkeit für die Existenz der NATO.“ Er fügte hinzu, dass der militär-industrielle Komplex ja am Leben gehalten werden muss und auch die Propaganda, wofür man immer einen Feind braucht. Er sähe jedoch eine wachsende Unzufriedenheit unter den Alliierten und auch Risse. Viele haben es satt, von den USA immer gegängelt zu werden.

Doch zweifele ich sehr, dass diese anti-demokratische, faschistische Alt-Männer-Organisation bald verschwinden wird.

*******

Sie werden niemals verschwinden, denn kranke Psychopathen-Gehirne rücken immer wieder nach. Das korrupte, kapitalistische System sorgt schon dafür, weil die gekauften Polit- und JustizMarionetten alles notwendige dafür zur Verfügung stellen.

Money makes the world go round

Die Geisteshaltung des Mr. Stoltenberg ist die eines Faschisten
6 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*