Die gefährliche Dummheit der neuen deutschen Außenministerin

von Eric Zuesse (theblogcat)
https://www.verityweekly.com/the-dangerous-ignorance-of-germanys-new-foreign-minister/

Die neue deutsche Außenministerin Annalena Baerbock trat ihr Amt am 8. Dezember an, ohne zu wissen, dass die Stationierung amerikanischer Raketen in der Ukraine an der russischen Grenze und nur sieben Flugminuten von Moskau entfernt für Moskau noch inakzeptabler wäre als 1962 die Stationierung von Raketen durch die Sowjetunion in Kuba. 15 Flugminuten von Washington entfernt, während der Kubakrise. Offensichtlich ist sie so sehr eine Neokonservative (Anhängerin des US-Imperialismus), dass Baerbock diese entscheidende und einfache Tatsache der internationalen Beziehungen während ihrer gesamten 17-jährigen politischen Laufbahn, bevor sie zur deutschen Außenministerin ernannt wurde, ignoriert hat.

Sie hat sie so sehr ignoriert, dass der russische Außenminister Sergej Lawrow bei seinem ersten Telefongespräch mit ihr am 14. Dezember feststellte, dass er es ihr erklären musste. Das ist ziemlich schockierend.

Sie wusste nicht einmal, warum die deutsche Regierungschefin Angela Merkel (2005-2021) zusammen mit dem französischen Regierungschef Francois Hollande in den Minsker Vereinbarungen zur Beilegung des Ukraine-Krieges das „Normandie-Format“ für Verhandlungen zwischen der Ukraine (an der Grenze zu Russland) und der 2014 abtrünnigen Donbass-Region festgelegt hatte, um in Minsk ein Waffenstillstandsabkommen zwischen diesen beiden Seiten (der Ukraine und der abtrünnigen Region) zu schließen und zu vereinbaren, eine dauerhafte Friedensregelung auszuhandeln, nach der der Donbass wieder Teil der Ukraine wäre und an den ukrainischen Präsidentschaftswahlen teilnehmen könnte, aber von der Ukraine ein gewisses Maß an innerer Autonomie (und eine Friedensgarantie) erhalten würde.

Damit würde der Krieg in der Ukraine friedlich beigelegt werden. Baerbock hat sich noch nicht dazu bekannt, ob sie den Waffenstillstandsvertrag, den Merkel, Hollande und Putin gemeinsam in Minsk zwischen der Ukraine und dem Donbass geschlossen haben, einhalten oder gar respektieren wird. In allen anderen Fragen hat sie sich jedoch eindeutig auf die gleichen Ansichten festgelegt, die auch die US-Regierung vertritt. Die US-Regierung hat sich in keiner Weise an den Minsker Vereinbarungen beteiligt, und so könnte sie diese ablehnen – oder nur die Minsker Bestimmungen unterstützen, die die ukrainische Seite befürwortet hat, und die Bestimmungen ablehnen, die die Donbass-Seite befürwortet hat. Mit anderen Worten: Sie könnte sich dafür aussprechen, die Minsker Vereinbarungen zu ersetzen oder sogar eine Wiederaufnahme der ukrainischen Bemühungen von 2014-2015 zur militärischen Eroberung des Donbass zu befürworten und alle Bewohner als „Terroristen“ zu behandeln, bis diese Bewohner erobert sind.

Baerbocks Ignoranz dient dem langfristigen Ziel der US-Regierung, Russland zu erobern (weil man ihr erlaubt, die Neokonservative zu sein, die sie schon immer war), aber sie schadet dem deutschen Volk, indem sie die Interessen des deutschen Volkes den Interessen der amerikanischen Milliardäre unterordnet, die Öl- und Gasunternehmen (und andere) besitzen, die mit denen in Russland konkurrieren, und das könnte sogar zu einem weiteren Weltkrieg führen, in dem Europa (einschließlich insbesondere Deutschland) das Hauptschlachtfeld wäre. Dies ist eindeutig NICHT im Interesse des deutschen Volkes.

Baerbock steht im Dienste amerikanischer Milliardärsinvestoren mit Fracking-Gas, das in Behältern verflüssigt und dann nach Deutschland und in andere EU-Länder verschifft würde, um das viel billigere Pipeline-Gas aus Russland zu ersetzen. Sie hat Deutschlands Politik, das weitaus billigere deutsche Gas zu kaufen, immer kritisiert; aber in diesen Zeiten steigender Gaspreise in Europa ist ihre Politik für die Deutschen noch teurer als zuvor. Sie ist offenbar entschlossen, alles zu tun, um zu verhindern, dass die kürzlich fertig gestellte Gaspipeline Nord Stream 2 von Russland nach Deutschland in Betrieb genommen werden kann – und sie tut dies, um amerikanischen Investoren zu dienen, die ihren Absatz in Europa steigern wollen.

Sie wusste offenbar auch nichts über die Minsker Abkommen und das Normandie-Format und die Gründe, warum Angela Merkel und Francois Hollande sie geschaffen hatten, um einen konstruktiven Waffenstillstand in dem heißen Krieg zu erreichen, der damals zwischen der einmarschierenden Ukraine und ihrer ehemaligen Region Donbass tobte (die von der ukrainischen Regierung im Rahmen der ukrainischen „Anti-Terror-Operation“ oder „ATO“ routinemäßig als „Terroristen“ bezeichnet wurden). Und das ist nicht nur psychopathisch (wie ihr Beharren auf dem Kauf von US-Gas anstelle von russischem Gas), sondern schockierend.

 

Update:

Am 16. Dezember nannte Jens Stoltenberg, der Generalsekretär der NATO (der immer die Sicht des US Präsidenten ausdrückt) Russland verächtlich den „Aggressor“ und wies Russlands „rote Linien“ (national Sicherheitsanforderungen) zurück, und er betonte ausdrücklich, dass Russland nichts mitzureden habe, ob die NATO die Bitte der Ukraine um Mitgliedschaft in dem anti-russischen Militärbündnis akzeptiert oder nicht.

https://archive.md/rZfw1

Da Baerbock die vom NATO-Generalsekretär geäußerten Ansichten konsequent unterstützt hat, kann man davon ausgehen, dass sie ignorieren wird, was Lawrow am 14. Dezember zu ihr gesagt hat. Wenn sie in dieser Angelegenheit die Informationen, die sie von Russland erhalten hat, nicht ignorieren wird, wäre das ein Zeichen für einen grundlegenden Wandel ihrer Positionen, und die Wahrscheinlichkeit eines Dritten Weltkriegs wäre dann deutlich geringer.

Am 17. Dezember titelte Zero Hedge „German Cold Blast To Extend Into January Amid Energy Crisis“ und berichtete, dass „der Deutsche Wetterdienst … am Freitag neue Daten veröffentlicht hat, die vorhersagen, dass die Temperaturen bis zur dritten Januarwoche unter dem saisonalen Niveau bleiben werden.“ Dies wird natürlich die Nachfrage nach Gas in Deutschland in die Höhe treiben, während die Sanktionen der USA und ihrer Verbündeten gegen Russland und etwaige neue Sanktionen, die im Zuge des Ukraine-Krieges hinzukommen könnten, die Gaslieferungen aus Russland verringern werden, insbesondere weil die gerade fertiggestellte Nord Stream 2-Pipeline von Russland nach Deutschland nicht in Betrieb genommen werden kann. Erdgas machte 2019 etwa 22 Prozent des europäischen Energiemixes aus, und die Rolle Russlands als Hauptlieferant wurde durch die Erschöpfung der vom Vereinigten Königreich und den Niederlanden kontrollierten Nordsee-Gasfelder gestärkt. Derzeit liefert der kostengünstigste Produzent und Lieferant von Gas nach Europa, Russland, etwa 50 % des europäischen Erdgases. Der Rest kommt aus Norwegen und Algerien“.

https://archive.md/aSUWC#selection-743.0-747.48

Offensichtlich ist Annalena Baerbock und ihrem Chef, dem neuen deutschen Bundeskanzler Olaf Scholz – die nun beide ihre neokonservative Loyalität unter Beweis gestellt haben – das nicht so wichtig wie die Unterstützung der US-Regierung bei der Eroberung Russlands.

(Visited 559 times, 1 visits today)
Die gefährliche Dummheit der neuen deutschen Außenministerin
8 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

8 Kommentare

  1. Der Beitrag scheint schlüssig, wenn man bedenkt wie die USA Machthaber beginnend mit der jüdischen Kriegserklärung von 1934 und richtig aktiv seit 1937 am Kriegsausbruch arbeiteten. Wenn man bedenkt dass der Winston Churchill wegen Korruption zu Gunsten von Juden von England zu den Ostküstenmilliardären flüchtete, die ihn refinanzierten. Wenn man erkennt, wie England, Frankreich über Polen aus den USA in den Krieg gegen Deutschland getrieben und dann erfährt wie Roosevelt und Morgenthau Stalin hofiert und finanziert haben, damit er von Osten her Deutschland angreift. Dann kann es durchaus sein, dass es solche Planspiele gibt. Diese Ostküstenmilliardäre kennen keine Hemmungen, wenn es um ihre Dominanz geht. Damit brechen auch die ganzen Lügen über Hitler und das Dritte Reich zusammen, die man uns aufgetischt hat. Trotz allem müssen wir wachsam sein. Wenn es zum Schlagabtausch zwischen den USA und Russland kommt ist Europa eine Wüste. Scholz wäre gut beraten, sich dieses zu Herzen zu nehmen, Deutschland neutral zu halten und mit keiner Seite zu streiten. Das Dummchen ist dazu offenbar zu naiv.

    • @Erwin

      Sie haben eines klar erkannt. Es ist unwesentlich wer den kommenden Krieg gewinnt. Mitteleuropa wird danach weitgehend unbewohnbar sein. Baerbock & Co.
      werden im Exil in Aspen hausen. Und Sprüche klopfen.
      Zu den Hochzeiten des Kalten Krieges, sagte der damalige Sowjet Boss Nikita Chrustchow, ein geborener Ukrainer, man solche sich keinen Krieg wünschen, denn: „Die Lebenden werden die Toten beneiden“

    • Der deutsch-sowjetische Nichtangriffspakt 1939 vom 23. August 1939 dürfte ein von Roosevelt, Chruchill und Stalin verabredete Falle Hitlers gewesen sein, derzufolge die durch Herwarth von Bittenfeld unterichteten Westmächte Polen nicht vor der ihm drohenden tödlichen Gefahr einer deutsch-sowjetischen Zangenbewegung informierten, so daß Polen alle Verständigungsbemühungen Hitlers hochmütig ablehnte, dann aber doch – wie zu erwarten war – von den Deutschen schnell besiegt wurde. Der deutsche Krieg gegen Polen 1939 hatte aus Roosevelts und Churchills Sicht einzig und allein die Aufgabe der unendlich gut gerüsteten Roten Armee den Einmarsch nach Deutschland zu ebnen, die sich im Spanischen Bürgerkrieg schon zuvor ausgezeichnet hatte.

      https://de.wikipedia.org/wiki/Hans-Heinrich_Herwarth_von_Bittenfeld

      „Nach Abschluss des deutsch-sowjetischen Nichtangriffspaktes spielte er den US-Diplomaten das geheime Zusatzprotokoll des Paktes zu, welches die Aufteilung Polens im Kriegsfall regelt. Im Herbst 1940 verriet Bittenfeld alias „Johnny“ dann auch die geheimen Angriffsplanungen der Wehrmacht auf die Sowjetunion an die Alliierten und leistete somit einige der Beiträge zur Sabotage der nationalsozialistischen Kriegsanstrengungen durch deutsche Spitzenbeamten und Militärs.“

  2. Was will man von jemanden erwarten, der Strom in den Leitungen speichern will? Diese Dummheit auf zwei Beinen ist jedoch brandgefährlich für die Außenpolitik. Habeck schlägt übrigens in die gleiche Kerbe als Vize-Kanzler. Ich hoffe, dass Putin weiter besonnen bleibt und diese Witzfiguren längst durchschaut hat. Ich bin sowieso der Meinung, dass diese Regierung nicht lange halten wird.

    • Eine lange Leitung ist fatal. Wer zu spät kommt, den straft das Leben. Die Ampel Regierung ist das Erbe von Merkel, die das Erbe von Honneker ist. Hitler war, dagegen, Deutschland geradezu wohlgesonnen. Ein „wenig“, wohl, psychopathisch, aber, was jetzt läuft, fast, ein Mensch! Durch die Gründung der AfD (aus der CDU heraus!) hat das System Merkel eine Mitte/rechts Regierung verhindert, obwohl, man zähle bitte die Zahlen zusammen der deutsche Wähler, mit knapper Mehrheit, diese Konstellation wollte. Aber, was reden wir über Demokratie, das Schindluder wurde ja geschlachtet! Es regiert das Geld, vertreten durch die Globalisten und Finanzkrake (FED/BIZ) ALLE werfen Gummibärbocks. Wie nett diesen Untergang der EU/D „life“ mitzuerleben. Besser als NIXFLIX, allemal! Pax Judaica! Enjoy the Show!

  3. ‼️Verfassungsrechtler Dr. Vosgerau:
    „Das ist keine Impfung, sondern eine Gentherapie.“‼️‼️‼️

    Dieser O-Ton stammt aus der Bundestag-Hauptausschuss-Sitzung vom 08.12.2021, hier:

    https://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2021/kw49-pa-hauptausschuss-870478

    wo die gesamte Sitzung dokumentiert und protokolliert ist. Dort ist auch das Video der gesamten Sitzung verlinkt.

    Wenn man das Protokoll der Sitzung aufruft, hier:

    https://www.bundestag.de/resource/blob/871032/3f48a42aac93d363bcec02a84e90520e/Protokoll-data.pdf

    und dort nach „Gentherapie“ sucht, findet man den zitierten O-Ton des Verfassungsrechtlers Vosgerau.

    Interessant ist zudem , wie der Verfassungsrechtler in seinen Erklärungen abgewürgt wird.

    • Kriminelle Vereinigungen lassen halt die Wahrheit nicht zu. Wo kämen wir den dann hin!?
      598 x Mittäter vom Volk, mit ca. schlappen EUR 15.000,- (inkl.) pro Monat, kläglich, vergütet. (Natürlich, ohne die Nebenverdienste, aller Art!) Bei dieser Unterbezahlung vergisst man schon mal wer das Gehalt eigentlich aufbringt! WER !? Das Volk !?
      Wolln´se mich verarschen!? Soll wohl ein Treppenwitz sein! Nein, nein, der Staat, WIR, selbst entscheiden über unser Gehalt! CHECK!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*