Deutscher Journalisten-Verband fordert: Keine Rundfunklizenz für RT

Der Deutsche Journalisten-Verband (DJV) hat aufgerufen, dem russischen TV-Sender RT keine Rundfunklizenz zu erteilen. Für den DJV ist RT kein Massenmedium, sondern ein Propagandainstrument. Der russische Sender hatte den DJV einst selbst mit einer Falschmeldung erwischt.

Der DJV fordere die Landesmedienanstalten auf, dem Kanal Russia Today für seine Webseite RT Deutsch keine Rundfunklizenz zu erteilen, teilte der Verband am Freitag mit. In der Mitteilung wird der DJV-Bundesvorsitzende Frank Überall mit den Worten zitiert: „Russia Today ist für uns kein Informationsmedium, sondern ein Propagandainstrument des Kreml (…) „das mit Desinformation Politik zu machen versucht.“

Laut Überall hat RT in der Vergangenheit „immer wieder Geschichten erfunden oder tatsächliche Ereignisse einseitig dargestellt“. Es sei unverständlich, dass der langjährige MDR-Chefredakteur offenbar seinen Ruf aufs Spiel setze, um Putins Sprachrohr den Weg an die Seite des Qualitätsrundfunks zu ebnen.

Mit diesem Statement reagierte der DJV-Vorsitzende auf Berichte, nach denen der Medienberater und frühere MDR-Chefredakteur Wolfgang Kenntemich von RT damit beauftragt sein soll, die Erteilung einer Rundfunklizenz an RT Deutsch in die Wege zu leiten.

Vor rund zwei Jahren hatte RT den DJV-Pressesprecher Hendrik Zörner „faktenfreier Verleumdung“ unter „Einsatz von Fake News“ im Fall Lisa bezichtigt.

Grund dafür war Zörners Behauptung, RT Deutsch habe „das Märchen einer angeblichen Vergewaltigung in die Welt gesetzt und damit diplomatische Verwicklungen ausgelöst“. Der DJV-Sprecher gestand damals ein, dass seine Behauptung falsch gewesen sei, und entschuldigte sich.

Quelle: sputniknews

Fragt sich nur, wer hier ein Propagandainstrument ist!

(Visited 4 times, 1 visits today)
Deutscher Journalisten-Verband fordert: Keine Rundfunklizenz für RT
5 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

39 Kommentare

  1. Kriechen die BRD-Propagandisten Überall aus ihren Löchern, um die gegnerische Propaganda zu verhindern?

    Die schleimenden Propagandisten sollten sich Überall in der Bananen Republik Deutschland ganz fürchterlich an die eigene Nase fassen!!! Allerdings können die Hände anschließend wohl nie wieder sauber werden bei derartig viel Propagandaschleim.

  2. Die größte Propaganda-Hure sind doch wohl ARDZDF3SATPhoenix und Konsorten. – Alles Vasallen der US-Print- Presse (weshalb man täglich auf allen Kanälen die selben Nachrichten hört)! Und alle mehr als hörig durch Atlantik-Brücke, Bilderberger, and so on……………………

  3. Es würde mich nicht wundern, wenn in zukunft alle ausländischen Medien bei uns verboten würden. Es ist fast schon der einzige Weg sich zu informieren. Zum Glück gibt es noch das Internet, fragt sich nur, wie lange noch in dieser Form. Was haben wir eigentlich verbrochen, dass man die Deutsche Bevölkerung offensichtlich so behandelt?

    • Die Deutschen werden seit der Kapitulation 1945 und den Beschlüssen der Siegermächte danach nicht als souveräner Staat gesehen: wir haben keinen Friedensvertrag, keine eigene Verfassung für Gesamtdeutschland etc.

      Die Einzigen, die sich nach der Wiedervereinigung zurückgezogen haben, waren die Russen. Die Amis blieben/bleiben bis heute mit Militärbasen und Atomraketen. Von Merkel auch abgesegnet. (shRückflug Trumps in Ramstein).

      • gilade, das weiß ich doch alles. Aber ich bin jetzt fasr 60 Jahre alt und früher war es eben nicht so krass. Warum machen die das jetzt gerade mit uns so extrem?
        Wieso steht bei mir nur „a“ für Angsthase?

        • Möchte als etwas Jüngerer nicht unverschämt erscheinen…aber, weil ihr es bisher evtl. schlichtweg nicht mitbekommen habt im Konsumrausch und Wohlfühlhaushalt der 80ziger oder sonstwann? Dort drehte sich die Welt ebenfalls weiter…während ihr zwar fleißig gewirtschaftet-, aber doch irgendwo gepennt habt? Eine Demokratie lebt nunmal von Teilnahme, nicht von Nutznießern. Dann kristallisieren sich halt solch abartige Rand-Parasiten wie die Grünen von heute zu Tage heraus an die Spitze.
          Und diese Geisteskranken möchten uns nun heute bekehren? Im Leben nicht.
          Nun haben wir aber den Salat. Der ist nicht erst 3 Jahre alt…sondern schon seine Zeit davor kräftig gereift.

          MfG Zulu

          • Nein Zulu,

            früher hat uns keiner den Mund verboten, oder bei Kritik in die rechte Ecke gestellt. Und Links gegen normal war auch nicht so, soweit ich mich erinnern kann. Auch konnte man nachts noch angstfrei von der Disko nachhause gehen. Auch das U-und S-Bahn fahren war wesentlich angenehmer. Sicher, Spinner gab es damals auch schon, aber in Grenzen. Es hat sich gegen früher drastisch verändert. Auch was die Regierung betrifft. Ich kann mich nicht erinnern, dass die Regierung uns damals als Pack beschimpft hat. Ich könnte noch viele Beispiele bringen. Außerdem, im Konsumrausch waren wir auch nicht unbedingt. Meine Eltern sind beide hart arbeiten gegangen. Der Konsumrausch ist heute wesentlich höher. Es hat sich alles extrem verändert.

            • Hmm. Ja gut. Jede Periode hat seinen Zeitgeist. Bin ja auch behütet aufgewachsen, so einen Terz kannten wir damals ebenfalls nicht. Es ist schon eine extrem-radikale Steigerung zu verzeichnen, da gebe ich Dir selbstverständlich völlig recht.
              Quasi eine spontane Öffnung der Büchse der Pandora! Der Wahrheit.

              Wer weiß halt, wie lange die Pläne schon im Hinterstübchen geschlummert haben? Irgendwer hat jedenfalls gepennt. Sonst wäre es nicht so weit gekommen.

              Nun ist bald Kehrwoche angesagt. Fertig machen!

        • @a
          Das kann ich Dir auch sagen:
          Unter BK Schröder hat sich unser Deutschland sehr stark Russland angenähert, ja befreundet und regen Wirtschaftsaustausch beschlossen, siehe Nordstream Pipeline.
          Das ist aber den Angelsaxen ein Dorn im Auge, müssen sie doch seit vor dem WK 1 verhindern, dass Deutschland und Russland zusammen kommen, eine Einheit bilden, denn dies wäre das Ende der angelsäxischen Vorherrschaft in dieser Welt und sie würden samt Dollar+Pfund untergehen wie die Scheiss Titanik.
          Denn Russlands Rohstoffreichtum und deutscher Ingeneurskunst haben diese Penner nix entgegen zu setzen.
          Nur ihr Scheissdollar, der nur wegen der Kanonenbootpolitik noch angenommen wird, hält denen den Laden noch zusammen.
          Wehe, wenn der verreckt!
          Putin, China und andere arbeiten daran. Putin kaufte erst für 100 Milliarden grüner Krätze Euros, Yen und Remimbi. Zudem kaufen Alle Gold.
          Hihi….
          Das wird noch recht lustig und garantiert nicht ohne Krieg ausgehen.
          Krachen wird es.
          Entweder weltweit mit Krieg.
          Oder Bürgerkriegen.
          Oder alles beide zusammen.
          Die neue Ordnung kann nur durch und dann aus dem Chaos entstehen.
          Dann gibts viele neue Dollars für die ausgebomten Überlebenden.
          Damit die Arschlöcher ihre Länder wieder aufbauen könenn.

          (Falls sie gewinnen)
          Ach, diese Guten!

  4. Kennt ihr den Film "Töten aus Spaß in Russland"? Wollte ihn grad verlinken, aber den haben sie natürlich schon gelöscht. Dort sieht man in bummelig 30 Minuten, wie leicht man verarscht werden kann. Am Anfang hab ich´s auch fast geglaubt, so unfassbar aber irgendwie glaubwürdig war das gestrickt! Bis kurz vor Ende die Auflösung kam: Alles war nur Show. Sehr gut gemacht!…vielleicht findet ihr ihn ja noch irgendwo.

    Wie in der Tagesschlau, als die russ. Panzer angeblich in die Ukraine rollten. Dabei handelte es sich stattdessen um Bilder aus dem Georgien-Krieg, und der interviewte angebliche russische Kämpfer "Juri" war ein vom ZDF bezahlter ukrainischer Arbeitsloser! Er hat hinterher bei RT zugegeben vom deutschen TV bezahlt worden zu sein für seine Rolle.

    Widerliche Saubande. Wer zweimal lügt, dem glaubt man was?

    • Zulu, genauso machen sie es doch mit Bildern aus "Krisengebieten". Ich habe die ganze Zeit auf RT die Westen in Paris geschaut. Ständig ist der Stream abgebrochen. Das war die letzten Wochen noch nicht so. Es wird immer toller.

      • Ja, Angsthase. Ist im Grunde mit allen "Krisengebieten" so. Habe zwangsläufig viele Kollegen beim Militär. Was die mir teilweise erzählen erfährt man nicht im TV. Die waren aber live dabei! Und sie sind meine Freunde oder zumindest gute Bekannte. Also glaube ich denen das, was sie mir aus ihrer erster Hand erzählen oder teilweise auch selbst erlebt habe. Bin kein Shooter, sondern Spezial-Mechaniker, soviel darf ich sagen. SEHR SPEZIAL. Hab halt immer noch Schiss über gewisse Dinge zu plaudern. Darf ich nicht und möchte auch weder mich noch das Forum hier in Gefahr bringen.
        Damn it! 🙁

        Fällt mir manchmal sehr schwer…als freiheitsliebender Mensch.

          • Vielleicht sollten wir das tun, Angsthase? Immer nur negative Nachrichten hier. Ist doch Mist. Krisenfrei? Damit ziehen wir uns selbst doch nur noch immer weiter runter! Und das ist doch die Taktik hinter der ganzen Gehirnwäsche, oder nicht.

            Erzähl´doch mal von Deinem Weihnachten und Sylvester und so…gut verlebt?
            Ja wen interessiert das denn.

            Und, haddu Schnee? Oha…wenn ich die Bilder vom Süden sehe, bin ich grad etwas angesäuert, daß meine Busse zur Zeit eingemummelt sind, haha! So schön durch´n Schnee zu pflügen! Menno…hätt´i da Lust zu!! Und dann vergisst man auch alle anderen Sorgen. Ist es nicht so!

            Alles nicht so wichtig, Bunny….always stay calm & relaxed, but still be focussed! Dazu ein sehr schöner Text von der Romy (ebenfalls 37), der motiviert:
            Wie Du besser durch dunkle Zeiten kommen kannst 

            Wünsche Dir ein schönes Wochenende oder vielleicht bis später…see you!

            Das Zulu

  5. Keine Lizenz für RT?

    Aber, aber, meine Herren,

    wo Sie doch sonst soo für bunte Vielfalt eintreten?

    Aljazeera ist frei empfangbar, ebenso englische und türkische Sender.

    Wo ist denn da das Problem?

     

  6. Der Deutsche Journalisten-Verband soll die Klappe halten, weil er schon seit 8 Jahren uns nicht die Motive berichtet, die hinter dem Syrienkrieg stehen.  Oder hat das schon jemand verstanden? Bei den Russen habe ich wenigstens ihre Seite verstanden.

    Oder hat uns der Deutsche Journalisten-Verband erklärt, warum als alle Länder der Welt den Atomwaffensperrvertrag unterschreiben mußten, die Hauptinitiatoren des Vertrags heimlich Israel beim Bau der Atombomben behilflich waren? Wie paßt das denn zusammen?  Und der Vertrag setzte doch voraus, daß auch die Atommächte ihre Atombomben abbauen – und jetzt werden gegen unseren Willen auf unserem Boden noch modernere Atombomben in Stellung gebracht! Der Atomwaffensperrvertrag war so ein vielgeliebter multilateraler Vertrag Merkels, der genaugenommen nur Betrug war, wie die meisten multilateralen Verträge (UN, EU usw.).  Und warum ist es so unverständlich, wenn Iran Atombomben haben will, wenn Israel sie auch hat?  Warum ist es deswegen jetzt gerechtfertigt, daß der Iran deswegen zerstört werden soll, obwohl er sie aufgegeben hat?  Und der Irak hatte sie noch nicht einmal, wurde jedoch trotzdem zerstört!

    Von der russischen Reevolution 1917 bis zum Zweiten Weltkrieg und dann der Gründung Israels führt eine Blutspur, die seitdem noch weiter läuft, bis vielleicht die Lüge das Ende der Menschheit herbeigeführt hat!

    • Jürgen II: Kein Verhalten der heutigen Verantwortlichen ist mit rationalem Denken mehr zu erklären. Woran also liegt das? Das ist doch die Gretchenfrage! Es tun sich irrwitzige Züge auf, die eigentlich nur als pathologisch gewollt oder definitiv krank bewertet werden können.

      In sämtlichen Bereichen!

      Das große Problem hierbei (bei dieser gesellschaftlichen Veränderung) ist m.M.n., man selbst beginnt sich mittlerweile einsam, alleingelassen und leer zu fühlen. Das zermürbt letztendlich jeden Menschen irgendwann. Ist das die Strategie (einer gewissen Gruppe)? Oder eine Allergie?

      Die Motivation schwindet, das Vertrauen verliert sich, die Sicherheit/Geborgenheit und das Wohlgefühl eines sicheren Zuhauses entfällt irgendwann ebenfalls. Wir gehen knüppeln für Fremde, die uns anschließen dafür knüppeln. Entschuldigung…abmessern…oder am Ende des Lebens im Müll zu wühlen wie Aussätzige.

      So. Also wozu? Und wer setzt diese kranken Ideen artverwandten Individuen ganz bewusst Schaden zuzufügen auch noch um? Es ist doch eine ganze Menge kranker Leute, oder?!

      Das sind keine Einzeltäter wie Murksel…es ist ein Kollektiv. Ein Sammelsorium an Bekloppten, die uns auch noch bekloppt machen wollen. Genauso wie sie. Wie gesteuert durch einen Virus, uns mit ihrer Krankheit ebenfalls infizieren zu wollen. Dafür tun sie alles! Sie akzeptieren nichts anderes neben sich. Narzissmus halte ich schon fast untertrieben formuliert.

      Daher vermute ich schon länger (weil es mittlerweile so viele gestörte Menschen auch auf anderen Ebenen gibt) es muß ein anderes Phänomen sein. Ein globales. Wer messert schwangere Frauen im Krankenhaus kaputt & schlägt unbekannter 84jährigen Oma mit ihrem eigenen Einkaufstrollie den Schädel zu Bruch? Ob es jetzt Sonnenwinde, Polsprung, Magnetfeld ist weiß ich nicht. Aber es sind definitiv zu viele Bekloppte unterwegs. Das wird ganz sicher irgendeine gemeinsame Ursache haben, bin ich fest von überzeugt.

      Auch das Handeln…nee, Wandeln unser Polit-Offiziere ist in Summe eine einzige Katastrophe.

      "Deutschland verrecke! Stück Scheiße! Deutschland hätte vollständig kapputgebombt werden müßen! Bomber Harris do it again! Deutschland wird sich verändern und das ist gut so! Deutsche Kultur gibt es nicht!" Das ist unsere Regierung???

      Wie also geht sowas? Wie ist dies zu begründen?

      LG Zulu

      • Kennt Ihr das bissige Bild von George Grosz (entstanden 1926)? Es heißt "Die Stützen der Gesellschaft". Es schildert sehr beeindruckend die herrschende Klasse der 20er Jahre als eine Schicht von hirnlosen und amoralischen Ellenbogenmenschen.

        Der Krieg machte Grosz zum Menschenverächter und Weltverbesserer, der allen zeigen wollte. daß "diese Welt häßlich, krankhaft und verlogen ist. UNBEDINGT ANSCHAUEN!

        Ich arbeite gerade an einem großen Ölbild (100 x 120 cm), in dem ich ähnlich wie Grosz "Köpfe" bekannter dt. Politiker darstelle: Merkel in der Mitte, drum herum Roth (mit einem Scheißhaufen auf dem Kopf und türk. Fähnchen) , M.Schulz mit offenem Schädel (aus dem Geldscheine blinken), den arroganten Maas (den ich in seiner Mimik sehr gut getroffen habe), Merz (an dem ich gerade arbeite), 2 Abgeordnete ohne richtiges Gesicht ( der eine Brett vor dem Kopf- der andere zugeklebtes Maul), den deutschen Michel fast als Clown mit einem Maß Bier in der Hand…..

        Paßt m.M.n. sehr gut in unsere Zeit.!

        So – schönen Sonntag allerseits!

        • Wow Gilade, Du bist Künstler? Dann stelle uns Dein Werk doch bitte unbedingt mal vor wenn´s fertig ist! Klingt sehr charmant…äh…verwandt. Nee, bekannt? Ach was weiß ich.
          Irgendwie sowas. War früher auch Graffiti-"Maler" 🙂
          Kunst & Sport immer ne Eins. Der Rest ist nicht der Rede wert, lol

        • Du sollst den deutschen Michel nicht so verunglimpfen!
          Er versteht halt nicht, was um in herum geschieht, er wird ja desinformiert von seiner ARD/ZDF und den verlogenen Printmedien.
          Und nicht jeder kann ein Arminius sein.
          Doch kommt der Tag, an dem ein neuer Arminius erscheint, dann folgt ihm eben dieser deutsche Michl ganz sicher ohne wenn und aber und schlägt mit ihm zusammen als Anführer den Teufel aus der Hölle!

      • 13.01.2019
        "Aber es sind definitiv zu viele Bekloppte unterwegs. Das wird ganz sicher irgendeine gemeinsame Ursache haben, bin ich fest von überzeugt." 
        Die vielen unter uns herumlaufenden Psychopathen sind zweifelsohne das Ergebnis des öffentlich-rechtlichen Rundfunks;  denn wenn der jeden Tag behauptet, wir hätten Meinungsfreiheit, aber sobald wir dieser Ausdruck geben, indem wir ihm die GEZ-Steuer verweigern und dann von Richtern verknackt werden, müssen doch die Geisteskräfte der allermeisten einen Sprung bekommen.  Die meisten unserer Mitbürger werden dann abgestumpft, aber ein kleiner Teil dreht durch und wird verrückt.
        Wie kann man das denn verstehen, daß die SPD zu ihrer Selbstmordaktion gezwungen wurde, mit Merkel erneut zu koalieren?  Schultz hat es doch wirsch und mit allem Abscheu abgelehnt, während der öffentlich-rechtliche Rundfunk ihn deswegen angriff.
        Ich tendiere jetzt dazu, daß die sozialistischen Parteien, Kommunisten und Sozialdemokraten, allesamt von der Plutokratie unterwandert sind, dadurch auch die Gewerkschaften,  jedenfalls in ihrer Spitze, wozu zweifelsohne Steinmeier gehört.
        Auch Hitler fand es seltsam, daß die Kapitalisten sich mit dem blutrünstigen und kapitalfeindlichen Stalin zusammentaten, um ihn zu beseitigen.  Stalin hat in einer Reihe von Schauprozessen die Absurdität seines Rechtsssystems dargestellt und in der Lubjanka seine Gegner grausam foltern lassen.  Solche Dinge wie Katyn hat Hitler wahrlich nicht gemacht, wurden aber von Roosevelt und Churchill gedeckt.
        Hitler am 30. Januar 1942 im Sportpalast:
        "Ich habe jahrelang den Marxismus bekämpft, nicht weil er sozialistisch war, sondern weil ein Sozialismus, der von der damaligen „Frankfurter Zeitung“ und damit der ganzen …  Geldaristokratie finanziert wurde, nur eine Lüge sein konnte.
         
        Ob meine Behauptung, daß der Marxismus nur zu einem grauenhaften Elend der Völker führen muß, richtig war, können alle diejenigen prüfen und beantworten, die das Paradies des bolschewistischen Experiments unterdes selber kennengelernt haben. So bekämpften wir jahrzehntelang die jüdische Allianz von Finanzinteressen und Marxismus schon im Innern des Reiches. Was sich aber damals in unserem eigenen Volk gegen die nationalsozialistische Bewegung verband, hat sich nunmehr im größten Ausmaß in der Welt gegen Deutschland verschworen: die reaktionärsten Kapitalisten Churchills oder Roosevelts mit dem Führer des bolschewistischen Paradieses der Arbeiter und Bauern Stalin. Als Churchill im Juli und August 1940 meine Friedenshand unter empörtem Geschrei und mit allen Zeichen des Abscheus zurückwies, wurde er auf das äußerste unterstützt von Mister Roosevelt.
        Allein das Entscheidende für Mister Churchill war nicht die versprochene Hilfe amerikanischer Krieglieferungen, sondern die Zusicherung des sowjetrussischen Kriegseintritts.
        So mußte das Jahr 1941 kommen und mit ihm der Beginn der größten Auseinandersetzung, die die Welt bisher erlebte."
        Meine Vermutung, daß die Leitungsebene der Sozialisten und Kommunisten  getarnte Agenten der Plutokratie sind, stütze ich auch darauf, daß die Herrschaft der Bolschewiken 1917 durch eine Freimaurer-Regierung eingeleitet wurde:
        Prinzessin Sinaida Schakowskoy, MEINE JUGEND IN RUSSLAND, München 1965, S. 163:
        "Meine Mutter ging sich informieren. Sie war recht gut bekannt mit dem Fürsten Lwow, der Präsident der Provisorischen Regierung geworden war und, wie die Mehrzahl der Mitglieder derselben, der Freimaurerloge angehörte. Das Scheitern dieser Regierung ist ein klarer Beweis für die Unfähigkeit der Logen.
        https://de.wikipedia.org/wiki/Georgi_Jewgenjewitsch_Lwow
        [Fürst Georgi Jewgenjewitsch Lwow  (* 2. November 1861 in Dresden; † 6. März 1925 in Paris) war ein russischer Politiker und nach der Februarrevolution 1917 erster Ministerpräsident der Russischen Republik. Wikipedia erwähnt nicht, daß er Freimaurer war!!!]
        Fürst Lwow war während der Hungersnot im Jahre 1905 mit der Organisation der Hilfsmaßnahmen betraut gewesen, an denen meine Mutter teilgenommen hatte. Auf dem Wege zum Taurischen Palais, das sie gut kannte, weil sie früher einmal bei einer Tante, die Hofdame bei der alten Kaiserin war, gewohnt hatte, wurde meine Mutter vor dem Palais der Kschessinskaja von einer Menschenansammlung aufgehalten. Vom Balkon aus hielt Lenin gerade eine Rede. Meine Mutter war von seiner Persönlichkeit beeindruckt, hielt aber seine Rede für recht demagogisch. Natürlich war damals noch nicht vom wirklichen Programm der Kommunistischen Partei die Rede, und das Versprechen „das Land den Bauern“ war im Lichte dessen, was kommen sollte, nichts als Bauernfängerei. Als Fürst Lwow meine Mutter empfing, begann sie, ihm von Lenin zu sprechen. „Ach was, der ist doch nicht gefährlich“, sagte der Fürst. „Wir können ihn verhaften, wo und wann wir wollen, wenn wir es für zweckmäßig halten.“ Meine Mutter kam dann auf ihre persönlichen Befürchtungen zu sprechen und fragte ihn um seinen Rat. Mit dem Geld, das sie noch besitze, könne sie mit uns nach Finnland fahren und dort die Entwicklung der Dinge abwarten.
        „Aber nicht doch! Das wird sich alles bald beruhigen. Die Ordnung wird wieder hergestellt werden. Die Pflicht jedes Grundbesitzers ist es, auf seine Güter zurückzukehren und dem Volk bei der Erfüllung seiner neuen Aufgaben zu helfen. Wir brauchen alle, die guten Willens sind.“
        Die bolschewistische Tarnorganisation führte dann direkt zur Gründung Israels durch die USA und die Sowjetunion und, dann ging es weiter, daß man Israel verhalf Atombobmen zu bauen.

        • Ja aber…Jürgen II, das sind doch alles sich versammelnde kranke Gehirne! Oder nicht? Warum?? Ich meine nicht politische Doktrine oder von Geburt krankhafte Gesinnungen (Gendefekte, schlechte Erziehung, Indoktrination oder so). Es ist ein aktuelles Massenphänomen! Oder sehe nur ich das so? Das liegt doch nicht am Rundfunk.
          Warum können wir uns denn hier normal unterhalten? Sind wir gegen irgendwas immun?

          Auf nordisch: Die hamm alle gelitten. Und zwar zu Viele. Wie also lässt sich das erklären?

          • Zulu, das frage ich mich auch schon eine ganze Zeit lang. Vielleicht wäre da mal eine wissenschaftliche Studie angebracht. Denn offensichtlich sind ja nicht alle so "durchgedreht". Was machen wir anders?

            • Tja Angsthase: Vielleicht gibt es wirklich einen Virus? Im Tierreich gibt es sowas. Ein Parasit der Gehirne verändert. Hab ich glaub ich schon mal von gefaselt: Nennt sich Toxoplasmose. Ein winziges Mini-Bakterium übernimmt ganze Viecher und Säugetiere. Die sind am Ende völlig willenlos! Vielleicht mit Chemtrails verspritzt worden? Bekommen wir hier doch gar nicht mit…außer neben etwas Husten. Militärs haben sich schon immer fiese Schweinereien einfallen lassen. Ebola und solche Jauche werfen sie ja auch ab um die Neger nach Norden zu treiben. Von Bill Gates geimpfte Zika-Mücken und was nicht alles. Diese Bastarde.

              Oder aber sind es doch unsichtbare Kräfte, die wir aktiv jedoch nicht sensorisch erfassen & somit zuordnen können…also natürlichen Ursprungs. Magnetfeldänderungen oder diese ganze künstliche Strahlung heutzutage…überall sendet immer irgendwas! Das kann nicht gesund sein.

              Sie sind da! Daran glaube ich eher, denn ich habe ein Gespür dafür. Ich spüre auch bevor ein Gewitter aufzieht den Luftdruckunterschied, sowie Vögel auch. Die suchen rechtzeitig Schutz, noch bevor der erste Tropfen fällt. Man kann es auch riechen…die Poren der Pflanzen öffnen sich vor einem Schauer. Bedeutet, die Pflanzen wissen das also auch von irgendwoher.  Hypersensibel.

              Fluch und Segen zu gleich. Vielleicht macht das den Unterschied aus? Also einen Genpool, den nicht mehr viele von uns besitzen? Möchte mich damit ganz gewiss nicht wichtig machen. Aber kann doch sein. Wie geht es Dir?

              Ich bin z.B. nie krank. Ohrenentzündung, Fieber, Magengeschwüre, Blasenentzündung, keine Brille…alles noch NIE gehabt. Andere ständig kaputt. Mein letzter KLEINER Schnupfen ist weiß ich nicht…5 Jahre her. Keine Allergien gegen Pollen oder Laktose und Gluten. Ich esse alles! Warum können andere das nicht? Fettleibig, Zuckerkrank, Alzheimer.

              Geht es Dir ähnlich, Angsthase? Das würde mich interessieren. Mein Vater ist auch so robust strukturiert. Der hat auch nie etwas. In 40 Arbeitjahren war er zweimal krankgeschrieben. Einmal wegen irgend so einer Untersuchung, und das andere Mal als wir zusammen auf dem Weihnachtsmarkt waren haha! Das endete in einer Katastrophe. Man sollte dann nicht mehr Fahrrad fah….na egal:)

              Verletzt war ich tausend mal! Flatrate-Patient für Zink-Leinen-Verbände…uhm! Naja. Aber daß an mir irgendwas was anders ist hat meine Kindergärtnerin schon damals geäußert, weiß ich noch. Es scheint also biotisch-vorgegebene Unterschiede zu geben, mit der heutigen Situation fertigzuwerden, oder?

              Das ist doch ein b(e)leibendes Kompliment. 🙂

              Dir auch stets beste Gesundheit, Angsthase! Und vor allem im Oberstübchen…dort macht Dir nämlich so schnell niemand etwas vor!

              Sieh es als Geschenk, als Gabe. Als Kollegen würden wir vermutlich sehr viel Spaß haben ! 🙂 Dort gibt´s auch klasse Menschen, aber eben halt auch diese "Veränderten" woist…wo Du denkst: Ist das ein Zombie oder noch ein Mensch? Das weiß man nicht! Gerade in großen Unternehmen und vielen Menschen bekommt man eben so einen Eindruck. Da gibt´s Typen, die gibt´s gar nicht. DOCH! Sie sind da! Um uns!

              Oha, so nun um das Thema jetzt mal abzuschließen….

              Möge die Macht, welche auch immer, stets mit Dir sein, Angsthase!

              Aufgeben können wir später noch…keine Zeit jetzt für, ne! 🙂

              LG Zulu

              • Hi Zulu,
                vielen Dank für die Blumen.
                Ich weiß  nicht, wie alt Dein Vater ist. Man sagt ja, dass wir schon seit 1945 manipuliert werden. Davor sicher auch schon. Aber fakt ist, dass die Manipulation zu meiner Kind- und Jugendzeit irgendwie anders gelaufen sein muß. Denn mit TV war da noch nicht so viel, man hatte außerdem ganz andere Interessen, als sich vor die Glotze zu setzen, oder Zeitung zu lesen. Auch in der Schule war Politik eigentlich gar kein Thema. Zumindest empfand ich keine Manipulation seitens der Lehrer oder des Lernstoffes. Vielleicht habe ich auch nur den Eindruck, weil mich Politik damals null interessiert hat. Das Einzige, was man natürlich auch uns versucht hat beizubringen, war die falsche Geschichte. Aber auch dieses Fach hatte mich damals nicht interessiert. Ob es vielleicht aufgrund meines Desinteresses an mir vorbeigegangen ist? Politik fing erst an mich in meinem Arbeitsleben zu interessieren, weil unser Ausbilder wert darauf legte.
                Ja und ernsthaft krank war ich auch nicht. Die einzige Kinderkrankheit die ich hatte war Mumps und evtl. Röteln, weil ich da Antikörper habe (Schwangerschafttest). Einmal Grippe und sonst sehr sehr selten eine Erkältung. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich keine Impfungen (außer in der Kleinkindzeit) mehr habe und keinerlei Medikamente zu mir nehme (auch nicht muß). Erkältungen werden einfach so auskuriert. Ich bin ein echter Rusti und renne nicht bei jedem Wehwehchen zum Arzt.
                Und was das mit der Natur betrifft: Ja ich merke auch vorher, wenn sich das Wetter ändert und ich kann riechen, wenn Schnee kommt. Hört sich komisch an, ist aber so.  Übrigens ich habe mir Deine Videos aus Norddeutschland angeschaut. Du bist wirklich ein echter Naturburscheheart, weil Du ein Auge und einen Sinn dafür hast, das erkennt man aus den Objekten, die Du dabei aufgenommen hast. Ich habe einen Wunsch für mein nächstes Leben: Ich möchte es auf einer Alm in den Bergen verbringen, oder auf einer der wunderschönen Nordseeinseln.
                 

                • Hei Angsthase! Danke Dir zurück!

                  Deine Schulgeschichte klingt ja fast wie meine! Mich hat das auch alles nicht interessiert:) Das ist sicher ein ganz wichtiger Faktor bis ins Alter sein Geist stets offen zu halten. Jung werden wir dort zurecht geformt, in irgendwas reingepresst und geschliffen. Wenn man´s aber nicht zulässt hat man sehr viel mehr Zeit für andere Dinge, und behällt diese Eigenschaft vermutlich unbelehrbar für´s ganze Leben auch bei. Man bleibt sozusagen auf ewig Rebell oder Freigeist, denn DIESES GEFÜHL verfestigt sich ja genauso im Laufe der Zeit des Heranwachsens, als wie es das eines durchgeformten Studenten tut, oder?!

                  Von Politikern will ich gar nicht reden. Das ist irgendwie so´ne sonder-Spezies von Homo-Typus-Irgendwas…

                  Schade daß die anderen Videos gelöscht wurden. Hab sie noch auf´m Rechner. Aus dem Harz, Norwegen und Dänemark zum Beispiel. Ja…dort ist Natur pur! Bei uns hier Oben ist ja alles platt und karg. Ist auch mal ganz nett, man denkt dabei an gar nichts. Endlose schnurgerade Wege, sichtbar bis zum Horizont. Gut zum Runterkommen.

                  Aber da oben die Berge, Fjorde und Küsten sind wirklich beeindruckend. Ein ganz anderes Gefühl. Da muß man auch richtig ackern…und erlebt anschließend sowas wie Erfucht. Erleben hinter jeden neuen Ecke. Just awesome! Die Alpen natürlich auch! Waren als Kinder oft in Tirol bei Bekannten. Aber da muß ich sagen, fehlt mir nach einer Zeit das Meer. Ein Meer muß in der Nähe sein! Darum wird es mich wohl irgendwann entgültig weiter nördlich ziehen…dort fühle ich mich wohl.

                  Schön daß Du auch rustikal-gesund-gesegnet bist! 🙂 Mein Vater (und bester Freund) ist 66…ebenfalls Skorpion, sieht aber aus wie 40. Der ist fit, macht Sport, und ständig bastelt er am Haus rum. Wir haben das beide von Opa geerbt. "Geht nicht gibt´s nicht! Erkennen, sehen und machen. Ausführung!" So ungefähr… 🙂 Joah…davon zehrt man ein ganzes Leben. Womöglich hängt so eine Einstellung mit der Gesundheit dann auch direkt zusammen.

                  Zum Jammern hab ich jedenfalls keine Zeit. Zum Schimpfen ja! Wut muß raus. Eine Form der Kommunikation auch mit sich selbst. Aber das ist etwas Anderes als Wehklagen, verstehst Du wie ich meine? Naja gut…das endet jetzt vielleicht zu philosophisch. Mein Motto:

                  Wenn Dich Deine Realität schmerzt, verändere sie in Dir.

                  Dann kann Dir niemand was anhaben. Niemand! Wir leben auf diesem Schachbrett & es kann uns nicht alles gefallen dort passiert. Aber wir sollten unsere Kräfte nicht daran vergeuden im Zorn über irgendwelche Idioten zu ersaufen. Die gab es schon immer! Wir haben dieses eine Leben geschenkt bekommen und sollten es leben, im Rahmen unserer Möglichkeiten. Die müssen auch gar nicht groß sein! Bin auch kein Millionär, mein erster Rucksack hat 6 Mark gekostet. Damit bin ich in die Wildnis ausgezogen.

                  War viel zu schwer gepackt und alles tat mir weh, haha…gefroren wie Sau! Ja…aber sowas vergisst man nicht. Dann macht man es nächstes mal eben besser!

                  Danach habe ich Zeug angesammelt, gottogott….ALLES VIEL ZU VIEL!

                  Daher bin rückwärts quasi wieder so auf dem Minimalismus-Trend. Hab auch schon Vieles verschenkt oder wieder verkauft. Taugte nichts oder braucht man nicht. Mein aktueller Rucksack wiegt jetzt nur 7 Kilo. Damit kann ich aber überall überleben. Hab noch 2 Fettere für längere/geplante Touren…nur: Warum abschleppen? Es ist doch bereits alles da! Man muß nur die Augen aufmachen.

                  Anbei noch ein paar Bilder: https://www.flickr.com/photos/55745194@N07/sets/

                  LG Zulu 🙂

                   

                   

                  • Zulu, ist das renovierte Wohnzimmer Dein Zuhause? Das mit der Fototapete sieht klasse aus! In der Galerie/Wohnzimmer ist auch ein Foto mit einer Person. Bist Du das ?

                    • Hey Angsthase!

                      Danke! Nein, auf dem Bild, das ist der EX von meiner Schwester, der hat beim Schleppen der Schränke geholfen. Das bin ich! Wir kennen uns jetzt schon so lange und mir ist mittlerweile auch schietegol wer hier mitliest…sehe auch nur aus wie ein Mensch.

                      Aber ist mein Office, jupp. Dort flätzt der Zulu so den ganzen Tag rum wenn er grad nix zu tun hat, hehe:) Hat sich noch etwas verändert. Hab mittlerweile noch braune Balken an die Decke geklebt…in Verlängerung des Motives, verstehst Du. Gibt dem Raum eine unglaubliche Tiefe. Versteckte LED´s installiert, Zimmerbrunnen, andere Fernseher…aber immer alles dezent. Weniger ist mehr. Da fühl ich mich jedenfalls sehr wohl.

                      Fototapeten sind eine coole Sache oder? Für´s Schlafzimmer hab ich auch schon eine. Soll Thema "Wald" werden. Ein Freund von mir baut irre Sachen aus Strandgut-Holz. Das ist ja so weiß & blank geschubbert, woist. Lampen, Rahmen, komplette Deckenverkleidungen. Irre sieht das aus! Und das vor einer grünen Waldtapete? Oh yes! Hab schon einen Plan im Kopf.

                      Nur: Im Schlafzimmer hat man eh die Augen (meißtens) zu und hatte mit den Auto´s genug zu tun. Geht halt nicht alles auf einmal. Hauptsache immer was machen…in Bewegung bleiben. Das ist ja die Hauptsache, auch für den Geist. Wenn man´s denn noch selber gebaut hat um so schöner. Beim Vaddi war ja auch viel zu tun…halben Anbau neubauen, oww. Watt´n Geaste!

                      Wenn ich mir die Bilder von den Bus-Reperaturen anschaue, denke ich auch: Macker, Du bist bekloppt. Andere sagen das auch ganz offen zu mir. Mir ist das aber irgendwie egal. Mir macht das Spaß, und ich erlebe tausend Mal mehr, als die in ihrem ganzen verseuchten Konsum-Leben zusammen! Leck doch Arsch! …ist auch ein gutes Lebens-Mantra, oder? Sag ich mir mind. 12 Mal am Tag. 🙂

                      Es muß einen Sinn haben. Es muß funktionieren. So einfach ist das. Und wer davon keine Ahnung hat soll bitte gehen. Und wenn ich selber keine Ahnung hab, halte ich auch mal besser ganz bescheiden die Fresse. Es gibt IMMER Leute die mehr wissen!

                      Die gilt es zu finden und zu treffen, imao. Das Leben ist…Weiterentwicklung der eigenen Seele! Kein Rumsitzen.

                      Wie hat Dieter Nuhr gesagt: "Wenn die Evolutionstheorie tatsächlich stimmen sollte…besitzt der Mensch in hundert Jahren nur noch einen Arsch & einen Zeigerfinger zur Schlaufon-Bedienung."

                      Nei, des moacht´s ma schä alleine. So nun gut!

                      Wünsche Dir einen guten Tag! 🙂

                      LG Zulu

                       

                       

          • Zulu,

            ich denke schon, daß es mit Indoktrination und Erziehung zu tun hat, woraus dann "kranke Hirne" entstehen.

            Wozu sonst bräuchte man Frühsexualisiserung und einseitiges Lehren der Geschichte?

            Mittlerweile sind doch alle Nachkriegsgenerationen davon betroffen?

            Die Älteren unter uns hat es vielleicht noch nicht so geprägt, weshalb diese noch eine gewisse Resistenz aufweisen.

            Und was soll man den Jüngeren dafür Vorwürfe machen, sie kennen ja nichts anderes?

            Geglaubt wird, was gepredigt wird, das war doch schon immer so. Angefangen bei der Jungfrauengeburt und daß der Mensch einer Erlösung bedürfe. Kirche und Staat (Obrigkeitsdenken) waren schon früher dafür zuständig. Heute wird dies unterstützt durch ein ausgeklügeltes mediales System der Verdummung, Unterdrückung und Repression.

            Es ist ein vielschichtiges und feinmaschiges Netz psychologischer Kriegsführung, welches uns gefangen halten soll.

            Angepasste Charaktere werden dies niemals schaffen! Wie auch? Sie sind ja Teil davon …

            • Ja gut. Vermutlich hast Du auch recht. Ich weiß es halt auch nicht. Vielleicht interessiert es auch niemanden hier…mache mir nur halt öfters Gedanken dazu. 50% Gene + 50% Erziehung können ein Volk (und es ist ja nicht nur das Unsere) in 100 Jahren auslöschen bzw. kognitiv so beschädigen? Dann ist Homo-Sapiens aber wirklich (NOCH) keine ausgereifte Spezies. War er das mal? Wo geht er hin? Es tut mir leid…bin ständig im Fragemodus unterwegs. Nervt mich selbst manchmal…muß man mir bitte verzeihen. Kann es nicht abstellen.

              So. Jetzt muß ich erstmal meinen Kühlschrank reparieren…ist schon abgetaut und hat die ganze Küche überschwemmt. Sehr schön! Hurra, ein Problem. Irgendwas ist ja immer…Katastrophe. Oder: Man nennt es Leben! Und in dem lernt man ständig dazu…wenn man es denn möchte? 🙂 Morgen kann ich Dir sagen wie ein Bosch-Kühlschrank ohne Verkleidung aussieht! Obwohl, Du bist ja eh vom Fach. Vielleicht solltest Du eher vorbeikommen? Haha!

              Grüßle!

              • Wieso Gene? Und das auch noch zu 50%?

                Zulu, es passiert alles im Kopf! Und wenn auch nicht alles mit (fehlendem) Denken erklärt werden kann, so sind nicht die Gene daran schuld, sondern der Geist!

                Wir sind ein haltloses Volk, genauer, ein Volk ohne Halt! Da ist nichts mehr, an was die Menschen sich orientieren könnten. Die Kirchen haben sich selbst abgeschossen. Der Staat hat seine ureigenste Aufgabe, den Schutz seiner Bürger, aufgegeben.

                Das Eigene gilt schon lange nichts mehr, es wurde uns mit Erfolg ausgetrieben. Diese Lücke wurde gefüllt mit ominösen westlichen Werten, Konsum, Schuld und Toleranz.

                Es war nie weiters schlimm, wenn man nicht zu den hellsten Leuchten gehörte, es gab mal in jeder Klasse einen "Duppel" und auch "Hilfsarbeiter". Aber, sie wurden immer mitgetragen!

                Heute wird, auf Teufel komm raus, inkludiert, und wer nicht produktiv ist, ausgesourct!

                Du hast den Zeitgeist angesprochen. Das ist aber nur eine oberflächliche Betrachtung/Beschreibung dessen, was wirklich passiert.

                Es ist schlichtweg, das Fehlen von Geist! Da kommt Dein Video der Menschenfarm der Sache deutlich näher. Keine Empathie, keine Liebe, kein Mitleid. Was schert mich mein Nächster?

                P.S.: Kühlschrank ist nicht so mein Ding! Bin ein gelernter Holzwurm, wenn auch in der Industrie!  😉

                • Bissel am Thema vorbei jetzt:

                  Jürgen: Mit Gene meinte ich, mit einer guten Ausgangsposition ausgestattet worden zu sein. Natürlich steht das Denken über Allem. Aber wenn man zum Beispiel chronisch krank ist, mit MS, Krebs, Parkinson oder sonst irgendwie behindert/amputiert ist, Grauer Star, Glasknochen, Impotenz, Neurodermitis, Asthma und so weiter, wie will man da noch an schöne Sachen denken oder am Leben vernünftig teilnehmen? Viele Dinge werden dadurch unmöglich. Man wird sie nie erfahren können.

                  Wirklich? War im Harz mit einer blinden Frau unterwegs. Hab ihr zuerst nur über die vielbefahrene Straße geholfen…aber geschwätzig wie ich bin haben wir anschließend den ganzen Tag zusammen verbracht. Burg besucht, wandern gewesen, gegessen…hat sie mir sogar noch was über Pflanzenkunde beigebracht und wie man falsche Geldscheine erfühlt. War alles echt interessant.

                  Nicht nur wie sie sich überhaupt orientiert (an Gerüchen und Schrittzahlen…z.B. 40 Schritte hinter dem Blumenladen geht´s rechts zum Bahnhof, dann kommt linker Hand ein Bäcker, nochmal hundert Schritte weiter usw. So merkt sie sich Wegpunkte auf ihrer Karte im Kopf. Die hatte sogar ein iPhone! Funktioniert halt mit Sprache und Vibration…darüber hat sie sich dann eine Busverbindung rausgesucht. Oww.

                  "Du hast eine schöne, ruhige Stimme", sagte sie. "Darf ich Deine Hände und Dein Gesicht erfühlen?" Na klaro! "Du bist Mechaniker, aber ein sehr gepflegter." Oww…na klar, sonst würde ich ja auch nicht so viele Frauen aufreißen! 🙂 Im Scherz.

                  Und seit dem Elebnis spiele ich das "Spielchen" auch Zuhause ab & zu. Ich weiß wo alles liegt, im Stockdunklen und wie ich da hin komme. Ich zähle Schritte, treffe auf ein/zwei Orientierungspunkte, ein Griff, ZACK!

                  Habe das auf der Arbeit erzählt und einen Verbesserungsvorschlag gemacht: Weiß hier jeder wie er im Brandfall blind herauskommt? Höö? Das Ergebnis war ne Total-Katastrophe: 100% Verluste, lol…aber nach ein paar Durchgängen wurde das Bewusstsein geschärft.

                  Da Problem war schnell klar: Wenn man nichts mehr sieht, schaltet das Hirn auf Gehör um. So, und jetzt rennt einer los…und alle anderen hinterher. Orientieren sich nur an ihm…der nächste wieder am Vordermann usw. Wie die Lemminge! Sie haben ja plötzlich keinen anderen Bezugspunkt mehr! Alle standen am Ende geballt in einer Ecke und sind simuliert verbrannt. Eine gute Übung, sich seiner Umwelt auch mal mit anderen Sinnen bewusst zu werden.

                  Naja. Jedenfalls eine überwältigende Lebenseinstellung. In solchen Momenten bin ich froh, daß ich mich nicht mit sowas rumärgern muß, aber trotzdem: Es geht! So war 50-50% gemeint. Reine Willenssache…wie auch bei den Paralympics zum Beispiel. Na klar.

                  LG Zulu

                   

    • JII

      Länger schon.

      Noch weit vor 1914

      Mindesten seit 1889, der Hundertjahrfeier zur französischen Revolution, die auch auf diese Kreise zurückgeht und das Ziel hatte, die europäischen Monarchien auszulöschen.

      Warum das?

      Kann man keine Kaiser und Könige brauchen, wenn man selber nach der Herrschaft strebt.

      So haben sie den Marx erfunden, der immer noch die Blöden an den Kommunismus glauben lässt, der doch nur zu ihrer Unterdrückung dient.

      Volk, saudummes!

  7. Besser gesagt, Merkel lässt über den deutschen Journalistenverband fordern…..

    Merkel fordert über die deutsche Umwelthilfe, die von Tritten ins Leben gerufen und finanziell mit Millionenvermögen zu künftigen Rechtsverfahren  ausgestattet wurde, dass die Deutschen bis in 20 Jahren ohne Sondererlaubnis kein Kraftfahrzeug mit Verbrennungsmotor mehr fahren dürfen…

    Merkel fordert über die Mietmaulklimaforscher………

    uswusf……

    Seit Merkel als Kanzlerin sehen wir doch, dass alle nur noch lügen, wenn sie das Maul aufmachen!
    ALLE!!!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*