Der umfassende Internet-Sicherheitsleitfaden für Frauen

Einer Anfrage bzw. Bitte per Mail möchte ich gerne nachkommen. Online-Belästigung geht alle an.

*******

Wurdest Du schon jemals auf der Straße belästigt? Hast Du eine krasse Nachricht über eine Dating App erhalten? Hat ein Mitarbeiter schon einmal eine abfällige Bemerkung über Dein Aussehen gemacht?

Du bist auf jeden Fall nicht alleine.

Durch die #MeToo-Bewegung musst Du Dich nur bei Twitter oder Facebook anmelden und siehst sofort, wie viele Frauen schon Opfer von sexueller Belästigung wurden. Ob das nun persönlich oder online geschehen ist, Frauen auf der ganzen Welt haben schon eine ähnliche Erfahrung gemacht. Das Internet hat natürlich viele Optionen ermöglicht, wie wir kommunizieren können. Aber auch Online-Belästigung ist weit verbreitet.

Laut einer Studie vom Pew Research Center finden die meisten Belästigungen über soziale Medien statt. Männer sind zwar ebenfalls Opfer von sexueller Belästigung, aber die Studie hat gezeigt, dass Frauen doppelt so oft belästigt werden. Es ist die ganze Palette dabei: Schimpfworte, Spott und auch physische Bedrohungen.

Weiterhin hat über die Hälfte der Frauen zwischen 18 und 29 angegeben, dass ihnen sexuell eindeutige Bilder ohne Zustimmung geschickt wurden.

Die Zahl wächst ständig weiter. 70 Prozent der Frauen sind der Meinung, dass Online-Belästigung ein großes Problem ist, aber nicht viele wissen, wie man sich dagegen wehrt.

Frauen sind oftmals ein Ziel, nur weil sie Frauen sind. Angriffe sind häufig sexueller oder frauenfeindlicher Art. Die Rhetorik scheint sich auf ihre Körper oder auf sexuelle Gewalt zu beziehen. Der Schaden ist sowohl physisch als auch seelisch. Dir Frauen werden oft eingeschüchtert, dass sie schweigen und tun das auch, weil sie sich nicht in Gefahr bringen wollen.

Allerdings gibt es Möglichkeiten, wie wir uns schützen können.

>>> Hier ein Leitfaden, mit dem sich Frauen ohne Furcht im Internet bewegen können

(Visited 128 times, 1 visits today)
Der umfassende Internet-Sicherheitsleitfaden für Frauen
0 Stimmen, 0.00 durchschnittliche Bewertung (0% Ergebnis)

5 Kommentare

  1. Also der Leitfaden ist für die Tonne. Aber allein die Tasache, dass wir eine regelrechte Industrie haben, die sowas produziert, sollte zu denken geben.

    Und natürlich zeigt sich im Netz die Verrohung der Sitten, durch die verdummten Proletarier und Merkels Goldstücke.

    Aber Spybook wird ja alles genau protokollieren und auswerten. Eines Tages kann dann den Leuten der Schnuller weggenommen werden, wenn sie sich lange daneben benommen haben.

    • Nicht nur Spybook kontrolliert alles und wertet es aus. Alles, was Social Media betrifft fällt da drunter. Und zusätzlich auch Google. Alles, was im Netz geschieht, wird protokolliert. Jeder Tastendruck. Jede Handyaktion und  Dein damit verbundenes Bewegungsprofil. Da kannst Du Dir sicher sein.

      Und je mehr Apps man auf sein Handy runterlädt, desto doller wird es.

  2. Warum zählt die Studie erst Leute ab 18? Besonders unter Schülern wird dieses Mittel ausgiebig zum Mobbing genutzt. Dort ist die Gefahr noch viel größer traumatisiert zu werden. Als Erwachsener kann man den Mist beruhigt abschalten oder verstandesgemäß einfach gar nicht erst benutzen.

  3. Dieser Leitfaden ist ja wohl das Überflüssigste, was mir begegnet ist. Frauen werden als hilflose Opfer dargestellt. Er trägt zur weiteren Spaltung der Gesellschaft bei!

    Einerseits freut sich Frau über Komplimente, andererseits läuft Mann Gefahr, daß diese als Belästigung gewertet und an irgend einen Großen Bruder gemeldet werden. Irgendwann trauen sich Männer zu gar nicht mehr.

    Mädels, seid selbstbewußt und spielt Eure Rolle in dem Spiel, indem Ihr schlicht und einfach lächelnd, aber bestimmt "Nein danke" oder "Lassen Sie mich bitte in Ruhe" sagt, wenn es Euch nervt. 

    Männer sind eben so, frau sollte sie nehmen wie sie sind. Sie nehmen auch uns wie wir sind. Sie haben auf der anderen Seite so viele gute Eigenschaften, die wir schätzen – wie Ritterlichkeit und Beschützerinstinkt! 

     

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*