Der Staat ist nichts anderes als eine Räuberbande

Die Deutschen glauben immer noch, sie leben in einem Rechtsstaat und wenn sie zur Wahl gehen, glauben sie, sie wählen eine Regierung. Alle Regierungen seit 1949 sind/waren ungültig.

Das Bundesverfassungsgericht hat lange gebraucht, um das festzustellen. Am 25. Juli 2012 hat das Bundesverfassungsgericht das Wahlrecht der Bundesrepublik für verfassungswidrig erklärt.

Wobei hierzu erwähnt werden muss, dass Deutschland nach wie vor keine Verfassung hat und ein besatzungsrechtliches Provisorium darstellt. Das Kürzel BRD ist somit als Besatzungs Republik Deutschland zu verstehen.

Falls Sie ab dem 18.07.1990 im Gebiet von Gesamtdeutschland ein Grundstück erworben haben, so sollten Sie wissen, dass dieser Erwerb ungültig ist. Die Notare hätten es wissen müssen. Schauen Sie mal in Ihre Kaufverträge nach, ob darüber ein Hinweis existiert. Deutsche sind Staatenlose und Staatenlose haben keinen Anspruch auf Besitz in der BRD.

In der Besatzungs Republik Deutschland (BRD) gibt es weder gültige Regierungen, noch eine gültige Justiz, keine Beamten, keine hoheitlichen Behörden … usw. Demnach ist die BRiD eine Treuhandverwaltung der Alliierten, die weder souverän ist, noch über hoheitliche Rechte verfügt. In dem Video (rechts) wird dies in dem Urteil vom IStGH in Den Haag vom 03.02.2012 bestätigt.

„Dies beweist implizit – nun endlich auch durch Den Haag -, dass die Bundesrepublik in Deutschland, d. h. die Treuhandverwaltung der Alliierten, die sich nach Haager Landkriegsordnung für das Deutsche Reich zuständig sieht und als Staatssimulation Immunität „genießt“, kein souveräner Rechtsnachfolger des Staates Deutsches Reich, geschweige denn der des Dritten Reiches, ist und sein kann, welchen ein anderer Staat wegen Menschenrechtsverletzung auf internationaler Ebene verklagen könnte.

Das Deutsche Reich wäre der Rechtstaat, den Italien in diesem Fall hätte verklagen müssen; doch das Deutsche Reich ist, solange es keinen Friedensvertrag mit den Alliierten gibt, handlungsunfähig.“

Ist die „Christlich Demokratische Union Deutschlands“ (CDU) wirklich eine „christliche“ Partei? Mit nichten! Sie verstößt nicht nur gegen Gesetze, sondern auch gegen christliche Werte.

Papst Benedikt XVI. hat dies erkannt und zitierte folgerichtig am 22. September 2011 im Deutschen Bundestag den Kirchenlehrer Augustinus: „Nimm das Recht weg – was ist dann ein Staat noch anderes als eine große Räuberbande?“

Wie Recht er doch hatte. Der Staat ist nichts anderes als eine Räuberbande. Ergo, das Merkel-Regime ist nichts anderes anderes als eine Räuberbande, die bewußt die Gesetze umgeht und das Volk belügt bis aufs letzte Hemd ausplündert.

Die folgenden 21 Punkte geben Aufschluss darüber, dass die BRD weder souverän, noch rechtsstaatlich ist:

  1. Deutschland ist seit dem Ende des zweiten Weltkrieges kein souveräner Staat, sondern militärisch besetztes Gebiet der alliierten Streitkräfte.

  2. Deutschland hat bis heute keinen rechtsgültigen Friedensvertrag mit den Gegnern des 2.Weltkrieges geschlossen.

  3. Die „Bundesrepublik Deutschland“ (BRD) war zu keinem Zeitpunkt Rechtsnachfolger des „Deutschen Reiches“, sondern nur ein „Besatzungsrechtliches Mittel“ zur Selbstverwaltung eines Teiles von Deutschland für eine bestimmte Zeit.

  4. Berlin hat seit Ende des Krieges einen besatzungs- und verfassungsrechtlich „besonderen Status“ und war nie ein Teil der BRD.

  5. Das besatzungsrechtliche Provisorium BRD erhielt keine vom Volk in freier Selbstbestimmung gewählte
    Verfassung, sondern lediglich ein „Grundgesetz“.

  6. Mit der Streichung des Artikels 23 ist am 17.07.1990 nicht nur das Grundgesetz, sondern die „Bundesrepublik Deutschland“ selbst als provisorisches Staatsgebilde erloschen.

  7. Mit dem Erlöschen des Grundgesetzes ist die „Weimarer Verfassung“ von 1919 wieder in Kraft.

  8. Der Staat „Deutsches Reich“ als Institution des Völkerrechts ist 1945 bei der Kapitulation nicht untergegangen.

  9. Die Alliierten haben 1985 die Handlungsfähigkeit des Deutschen Reiches wieder hergestellt.

  10. Das Hoheits- und Vertretungsrecht über Deutschland kann völkerrechtlich nur von einer Regierung des „Deutschen Reiches“ ausgeübt werden.

  11. Der „Einigungsvertrag“ zwischen zwei Teilen von Deutschland ist sowohl völkerrechtlich als auch staats- und verfassungsrechtlich ungültig.

  12. Grundstückverkäufe im Gebiet von Gesamtdeutschland nach dem 18.07.1990 sind ungültig.

  13. Mit dem Erlöschen des territorialen Geltungsbereichs der „Bundesrepublik Deutschland“ ist auch die Institution „Deutsche Bundesbank“ und die Finanzhoheit der Bundesrepublik Deutschland erloschen.

  14. Der Staatsbesitz des „Deutschen Reiches“ ist nach wie vor Eigentum des „Deutschen Reiches“ und muss nach einem Friedensvertrag zurückgegeben werden.

  15. Die Behörden der untergegangenen „Bundesrepublik Deutschland“ besitzen keine Hoheitsrechte mehr; ihre Akte sind nicht rechtswirksam.

  16. Jeder Verwaltungsakt, der von den Behörden der seit dem 18.07.1990 erloschenen „Bundesrepublik Deutschland“ an den Bürgern des Staates „Deutsches Reich“ und deren Eigentum durchgeführt worden ist, ist ein rechtswidriger Übergriff bzw. eine Souveränitätsverletzung und daher schadenseratzpflichtig.

  17. Als Vertreter für die Rechtsordnung des „Deutschen Reiches“ setzt die Kommissarische Reichsregierung „reichsrechtliche Rechtssachverständige“ ein.

  18. Alle Personen, die im 1944 beschlagnahmten Gebiet von Deutschland geboren sind, sind Deutsche.

  19. Jeder Deutsche hat das Recht, Personalpapiere des „Deutschen Reiches“ zu besitzen.

  20. Nach wie vor planen die Alliierten, den Staat „Deutsches Reich“ zu einem von ihnen zu bestimmenden Datum zurückzugeben.

  21. Nach geltendem Völkerrecht müssen die Alliierten Deutschland nach spätestens 60 Jahren zurückgeben.

Dieses Schriftstück ist der Deutschen Regierung bekannt und kann nicht widerlegt werden. Es ist kein illegales oder rechtsradikales Schriftstück.
Bitte vervielfältigen und verteilen Sie es, damit das Deutsche Volk endlich aufwacht!!!

Hier das umfangreiche PDF-Schriftstück

*****

Noch ist Zeit zum Auswandern aus diesem Unrechtsstaat

(Visited 1 times, 1 visits today)
Der Staat ist nichts anderes als eine Räuberbande
25 Stimmen, 4.76 durchschnittliche Bewertung (95% Ergebnis)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*