Der Grosse Neustart | WEF, IMF & UNO wollen den Weltsozialismus

«Wir müssen die Erwartungen erfüllen die wir selber erschaffen haben und genau dies werden wir auch tun» Klaus Schwab, WEF Gründer

(Visited 270 times, 1 visits today)
Der Grosse Neustart | WEF, IMF & UNO wollen den Weltsozialismus
0 Stimmen, 0.00 durchschnittliche Bewertung (0% Ergebnis)

7 Kommentare

  1. Die EU ist ja bereits schon mal ein gutes Übungsformat. Alle machen mit und freuen sich des Lebens. Die Forderung nach einem Grundeinkommen für die Welt wird viele Mitmacher finden, somit ist der Sozialismus eine aus Trümmer auferstandene große Bewegung. Wieviel und welche Staaten werden sich dem verweigern ?  Das wird eine der großen Zukunftsfragen werden.

  2. Die große Transformation von der Merkel sprach. Mal im Ernst, wer hätte sich das alles noch vor einigen Jahren vorstellen können? Was hat das mit Neustart zu tun, wenn man alles, die Wirtschaft, die Gesellschaft, zerstört? Das ist kein Neustart, das ist Krieg gegen die Menschheit. Das ist ein Vernichtungsfeldzug. Ein Neustart mag es nur für diese satanischen Psychopathen sein, weil sie die Menschheit reduzieren und versklaven wollen.

    Und was China betrifft: Wer sagt denn, dass sie ihre Unwetter und damit den Dammbruch des 3-Schluchten-Damm nicht selbst inszenieren? Das gäbe Millionen von Toten und den totalen Wirtschaftszusammenbruch, was enorme weltweite Auswirkungen hätte. Einen kleinen Vorgeschmack hatten wir doch schon beim Lockdown wegen Wuhan, als die Lieferketten teilweise unterbrochen waren.

    Ich traue denen mittlerweile alles zu, um an ihre Ziele zu kommen.

    Für mich ist China Tiefer Staat der übelsten Sorte. Und ich habe vor einiger Zeit vor China gewarnt. Und unsere Politiker sind ja ganz angetan von diesem Land und dessen System. Wenn bei uns alles zusammenbricht, werden die chinesischen Heuschrecken hier auf Einkaufstour gehen. Und unsere Politikdarsteller werden hilfreich zur Hand gehen, indem sie Stück für Stück Chinas sozialistisches System installieren. Chinesen sind klug, sie übereilen nichts, sondern planen, mit einem Lächeln im Gesicht, genau und lange voraus. Und ich gehe fest davon aus, dass sie mit Soros und den anderen üblen Weltendenkern zusammenarbeiten.

    Das alles läßt mir tatsächlich einen kalten Schauer über den Rücken laufen.

  3. Ich mußte das YouTube getrennt starten, weil es auf der Seite von Dieter bei mir stumm war:

    https://www.youtube.com/watch?time_continue=348&v=mxCCRJQ6ixk&feature=emb_title

    Der Neustart war erforderlich, weil die Weltwirtschaft sich bereits seit Mitte des vergangenen Jahres abkühlte, so daß die Eliten es für opportun hielten, den Zusammenbruch lieber mit dem Corona-Fake selbst durchzuführen als die Sache ungeregelt sich entwickeln zu lassen.

    • Naja, ich kenne viele Menschen, die im realexistierenden Sozialismus und später in der realexistierenden (a)sozialen Marktwirtschaft gelebt haben und jederzeit den damaligen Sozialismus mit allen seinen Schattenseiten vorziehen würden.

      Ich sehe allerdings nicht dass wir einen Sozialismus bekommen, denn die Oligarchen werden nicht auf ihren Reichtum verzichten wollen. Es wird ein Klassen- und Kastensystem geben, bei dem die unteren Schichten aufhören sollen, den Planeten zu verpesten und vermutlich unter strengst rationierten Ressourcen leben sollen, während die Oligarchen weiterhin in Saus und Braus leben wollen.

      Dass man die Weltbevölkerung unbedingt reduzieren will, weil man dann weniger Ressourcenverbraucher und Umweltverpester hat, steht außer Frage.

      Die Frage ist halt die, ob diese Gruppen, die Kriege, Terrorismus, Dorgenhandel und Pharma kontrollieren, weltweiten Massenmord mit Impfungen begehen werden?

      Wenn sich diese Gruppen weltweit einig sind, dann können wir sehr wenig tun. Denn die Macht liegt nicht in unseren Händen und es sind zu wenige, um z.B. durch einen Generalstreik und zivilen Ungehorsam diese Leute in die Knie zu zwingen.

      Die totalitäre Kontrolle wird bald Außmaße erreichen, die völlig unvorstellbar sind. Und da zwischen den Verantwortlichen und pseudolegale System zwischengeschaltet sind, die nach Befehl und Gehorsam funktionieren, hätte man nicht mal jemanden greifbar, den man zur Verantwortung ziehen kann.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*