Der größte Skandal der Federal Reserve

Ron Paul (antikrieg)

Nach den Enthüllungen, dass Beamte der US-Notenbank Federal Reserve (Fed) mit Finanzanlagen gehandelt haben, während die Fed außerordentliche Anstrengungen zur „Stimulierung“ der Wirtschaft unternahm, ordnete der Vorsitzende der Federal Reserve Jerome Powell eine Überprüfung der Ethikregeln der Fed an. Obwohl diese Geschäfte problematisch erscheinen, verblassen sie im Vergleich zum größten Skandal der Fed – der Verarmung der einfachen Amerikaner, der Bereicherung der Eliten und der Erleichterung der Staatsverschuldung und -defizite durch die Fed.

Die durch das Coronavirus ausgelöste Depression war der offizielle Grund für die verstärkten Ankäufe von Vermögenswerten durch die Fed im vergangenen Jahr, obwohl sie in Wirklichkeit durch die so genannten Maßnahmen der Regierung im Bereich der öffentlichen Gesundheit verursacht wurde. Tatsächlich aber hat die Fed ihre Geldschöpfungsaktivitäten im September 2019 ausgeweitet, als sie begann, täglich Milliarden in die Repo-Märkte zu pumpen, über die sich die Banken gegenseitig kurzfristige Kredite gewähren, um die Zinssätze am Repo-Markt niedrig zu halten.

Das Coronavirus war für die Fed nur eine bequeme Ausrede, um mehr von dem zu tun, was sie ohnehin schon tat. Jetzt benutzt die Fed die begrenzte Wiedereröffnung als Sündenbock für die steigenden Preise. Natürlich weiß jeder, der die österreichische Wirtschaftslehre versteht, dass steigende Preise ein Symptom und nicht die Ursache der Inflation sind. Die Inflation ist der eigentliche Akt der Geldschöpfung durch die Fed.

Steigende Preise, die den Lebensstandard des Durchschnittsamerikaners schmälern, sind nicht das einzige Ergebnis der Manipulation der Geldmenge durch die Fed. Die Manipulation verzerrt wirtschaftliche Signale und führt zu Booms, Blasen und Pleiten.

Von der Inflation haben immer die gut vernetzten Eliten profitiert, die das von der Fed neu geschaffene Geld erhalten, bevor das neue Geld zu weitreichenden Preissteigerungen führt. Die wahre Motivation hinter der Fed-Politik wurde 2013 vom ehemaligen Fed-Beamten Andrew Huszar aufgedeckt. Huszar, der für das Wall Street Journal schrieb, bestätigte, dass die quantitative Lockerung die Aktienkurse hoch hielt, anstatt den Amerikanern zu helfen, die mit den Nachwirkungen des Zusammenbruchs von 2008 zu kämpfen hatten.

Andere Nutznießer der Fed sind ausgabefreudige Politiker. Der Ankauf von Bundesschuldtiteln durch die Federal Reserve hält die Kosten für den Schuldendienst der Bundesregierung überschaubar. Aus diesem Grund ist es unwahrscheinlich, dass die Fed trotz der jüngsten Andeutung des Vorsitzenden Powell, dass sie ihre Käufe von Staatsanleihen bald zurückfahren wird, ihre Käufe von Staatsanleihen erheblich reduzieren oder die Zinssätze deutlich ansteigen lassen wird.

Es ist auch unwahrscheinlich, dass Powell Präsident Biden und Bidens Verbündete im Kongress verärgern wird, solange die Progressiven Biden drängen, Powell nicht wieder zu ernennen. Die Progressiven wollen Powell durch jemanden ersetzen, der sich mehr für die Bekämpfung des Klimawandels und des systemischen Rassismus einsetzt, zwei Schreckgespenster, die routinemäßig als Vorwand für die enorme Ausweitung der Staatsausgaben und der Macht der Regierung herhalten müssen.

Ein weiterer großer Skandal, in den die Fed verwickelt ist, ist die Weigerung des Kongresses, das „Audit the Fed“-Gesetz zu verabschieden und dem amerikanischen Volk die Wahrheit über die Tätigkeit der Fed mitzuteilen. Audit the Fed genehmigt eine Prüfung des Government Accountability Office (GAO – entspricht dem Rechnungshof) der Geschäfte der Fed mit ausländischen Regierungen und Zentralbanken, der Diskontfenster-Operationen der Fed, der Reserven der Mitgliedsbanken, der Wertpapierkredite, der Zinsen auf Einlagen und der Offenmarktgeschäfte. Eine Prüfung der Fed würde endlich die Wahrheit über die Operationen der Fed ans Licht bringen.

Eine begrenzte Prüfung, die durch das Dodd-Frank-Gesetz genehmigt wurde, ergab, dass die Federal Reserve zwischen 2007 und 2010 mehr als 16 Billionen Dollar an ausländische Zentralbanken und politisch einflussreiche Privatunternehmen vergab. Stellen Sie sich vor, was eine vollständige Prüfung ergeben würde. Es ist an der Zeit, den Skandal zu beenden, dass eine geheimnisvolle Zentralbank so viel Macht über die Wirtschaft und über unsere Freiheit hat. Es ist an der Zeit, die Fed zu prüfen und zu einem Ende zu bringen.

(Visited 173 times, 1 visits today)
Der größte Skandal der Federal Reserve
5 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*