Das größte Menschen-Experiment aller Zeiten

von Rob Slane (theblogcat)

http://www.theblogmire.com/the-largest-experiment-on-humans-ever-seen/

Was ist der vernünftigere Ansatz, den eine Gesellschaft beim Ausbruch einer Epidemie unternehmen kann?

– Die Kranken unter Quarantäne stellen und vernünftige Vorsichtsmaßnahmen ergreifen, und verhindern, dass die als verwundbar Identifizierten die Krankheit bekommen.

– Versuchen, das „Virus zu kontrollieren“, indem man Millionen gesunder Menschen daran hindert, Kontakt mit anderen gesunden Menschen zu haben.

Vor 2020 wäre es für jede Gesellschaft offensichtlich gewesen, dass der erste Ansatz nicht nur logisch und verhältnismäßig ist, sondern auch derjenige, der am wenigsten wahrscheinlich andere unbeabsichtigte und höchst zerstörerische Folgen hat. Doch zu meinem anhaltenden Erstaunen glauben viele in unserer Gesellschaft nicht nur, dass die Antwort die zweite ist, sondern sie glauben irgendwie, dass sie auf der etablierten Wissenschaft basiert.

Nun, ich verstehe, dass viele, die den Lockdown unterstützen, gegen meine Charakterisierung ihrer Position Einspruch erheben werden. Sie werden sagen, dass sie absichtlich irreführend ist, da sie von gesunden Menschen spricht und die Kranken nicht erwähnt. Solche Einwände scheitern jedoch an dieser unbestreitbaren Tatsache: Lockdowns sind ihrer Natur nach ein völlig ungezielter und unterschiedsloser Ansatz für ein Gesundheitsproblem. Und das gesetzliche Verbot für Millionen gesunder Menschen, Kontakt mit anderen gesunden Menschen zu haben, ist ein Merkmal, kein Fehler einer Politik, die unerprobt und ungetestet war, bevor sie zum ersten Mal von der Kommunistischen Partei Chinas im Januar letzten Jahres eingeführt wurde, und danach von vielen Regierungen auf der ganzen Welt kopiert wurde.

Aus irgendeinem Grund scheinen viele Lockdown-Befürworter zu denken, dass die Pflicht bei den Lockdown-Gegnern liege, ihre Position zu widerlegen. Aber wie Dr. Malcolm Kendrick in seinem ausgezeichneten Artikel „Does Lockdown Work or Not“ (Funktioniert Lockdown oder nicht) aufzeigt, ist dies das Gegenteil davon, wie die Dinge funktionieren sollten:

Der Ausgangspunkt jeder wissenschaftlichen Hypothese ist, dass die Befürworter die Nullhypothese widerlegen. Von denjenigen, die glauben, dass etwas nicht funktioniert, zu verlangen, zu beweisen, dass es nicht funktioniert, bedeutet, die wissenschaftliche Methode auf den Kopf zu stellen. Man kann niemals ein Negativ beweisen.“

https://drmalcolmkendrick.org/2021/01/27/does-lockdown-work-or-not/

Dennoch fährt er fort, darauf hinzuweisen, dass die meisten Länder mit den höchsten Todesfällen pro Million diejenigen sind, die ziemlich strenge Lockdowns hatten, und daher zeigen die Daten bisher ganz sicher nicht, dass Lockdowns effektiv sind, selbst unter ihren eigenen Bedingungen. Natürlich hat Covidianer-Logik immer eine Antwort darauf, nämlich, dass diese Lockdowns keine echten Lockdowns waren. Sie waren zu wenig, zu spät, zu weich, zu nachsichtig, zu kurz, zu klein, zu lila oder so ähnlich! Aber sie können nie falsch sein. Niedrige Todesraten zeigen, dass sie funktionieren. Hohe Todesraten zeigen, dass sie funktioniert hätten, wenn die Menschen nur nicht so schlecht gewesen wären.

Aber der Hauptpunkt, den ich damit sagen möchte, ist, dass die Maßnahmen nicht etwas sind, das schon einmal vorgeschlagen, untersucht oder ausprobiert wurde, sondern eine völlig neue Praxis, die der Welt zum ersten Mal im Jahr 2020 aufgezwungen wurde. Was bedeutet das? Es bedeutet, dass sie ein Experiment in Echtzeit sind. Es bedeutet, dass unsere Gesellschaft (zusammen mit vielen anderen) seit einem Jahr, und auch weiterhin für die absehbare Zukunft, einem Experiment unterworfen ist. Und zwar dem größten psychologischen und sozialen Experiment, das jemals durchgeführt wurde.

Wenn ich diese Art von Sprache verwende, treffe ich in der Regel auf die folgende spöttische Antwort: „Wollen Sie damit sagen, dass das alles eine Massenverschwörung ist? Wer ist dann der Puppenspieler?“ Aber das geht einfach am Thema vorbei. Es braucht nicht irgendeinen dunklen Lord, der über allem sitzt, um ein Experiment zu sein, obwohl man sagen muss, dass Leute wie Professor Schwab sich gerne als ziemlich gute Kandidaten anzubieten scheinen. Nein, es ist einfach per Definition ein psychologisches, soziales und wirtschaftliches Experiment, und zwar aufgrund der Tatsache, dass die massenhafte Quarantäne und die massenhafte Maskierung von Millionen von Menschen, die zwangsläufig die Psychologie, die Gesellschaft und die Wirtschaft verändern, unerprobte, ungetestete Methoden sind, die lediglich auf Hypothesen und nicht auf harten Daten basieren. In der Tat, die Daten kommen immer noch von diesem enormen Experiment, aber wie Dr. Kendrick sagt, es sieht eigentlich nicht gut aus für die Hypothese:

Ich würde zu dem Schluss kommen, dass die Beobachtungsstudien – bis jetzt – die Nullhypothese nicht widerlegen konnten. Tatsächlich könnten die bisherigen Beweise darauf hindeuten, dass Lockdowns die Sterblichkeitsrate tatsächlich erhöhen könnten. Kurzum, ich würde nach einer anderen Idee suchen.“

Aber mit den psychologischen, sozialen und wirtschaftlichen Experimenten ist es noch lange nicht getan. Wir sind jetzt zu den medizinischen Experimenten übergegangen, womit ich die Verabreichung von so genannten „Impfstoffen“ an Millionen von Menschen meine (sogenannt, weil sie die Menschen nicht wirklich davon abhalten, das Virus zu bekommen, und es ist noch nicht bekannt, ob sie die Übertragung verhindern).





Unglaublich, wenn man sich die klinische Studie von Pfizer BioNTech SE in der Datenbank der US National Library of Medicine Clinical Trials ansieht, dann wird man etwas sehr Merkwürdiges bemerken, nämlich, dass das voraussichtliche Datum des Studienabschlusses der 31. Januar 2023 ist. Dies ist…

„…das Datum, an dem der letzte Teilnehmer in einer klinischen Studie untersucht wurde oder eine Intervention/Behandlung erhalten hat, um die endgültigen Daten für die primären Ergebnismaße, sekundären Ergebnismaße und unerwünschten Ereignisse zu sammeln.“

https://clinicaltrials.gov/ct2/show/NCT04368728

Mit anderen Worten: Die mittel- bis langfristigen Nebenwirkungen dieses Produkts können unmöglich bekannt sein, weil die Studie noch läuft. Langer Rede kurzer Sinn: wie Professor Sucharit Bhakdi in diesem ausgezeichneten Interview (seht es euch bald an, bevor die YouTube Gatekeeper es schrubben) darauf hinweist: jede einzelne Person, die jetzt diese Spritzen erhält, ist effektiv eine unwissende Testperson in dem größten medizinischen Experiment, das jemals durchgeführt wurde. Sie wurden darum gebeten, ihre Zustimmung zu geben, um ein Produkt in ihren Körper injiziert zu bekommen, ohne richtig über den Status des Produkts informiert zu werden.

Einfach ausgedrückt: Weder diejenigen, die diese Spritzen verabreichen, noch diejenigen, die sie erhalten, können eine Vorstellung von den möglichen mittel- bis langfristigen Folgen dieser Dinge haben, weil die Firmen, die sie herstellen, die Studien dazu nicht abgeschlossen haben. Und nein, es ist nicht das Zeichen eines Impfgegners (bin ich nicht), darüber zutiefst besorgt zu sein; es ist einfach das Zeichen, dass deine kritischen Fähigkeiten funktionieren und man sich darum kümmert, was den Menschen angetan wird – es nennt sich Nächstenliebe.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass sowohl Lockdowns als auch die „Impfstoffe“ im Wesentlichen ein Massenexperiment an der Menschheit sind. Die mittel- bis langfristigen Folgen von beidem sind völlig unbekannt. Zukünftige Generationen werden sich darüber wundern, wie die Behörden dies tun konnten, aber sie werden sich noch mehr darüber wundern, wie Millionen von Menschen ohne viel Nachdenken zugestimmt haben. Das alles kann nichts Gutes verheißen. Wir müssen demütiger werden und einen langen, harten Blick auf das werfen, was wir tun oder zulassen, dass es uns angetan wird, und zwar als eine Angelegenheit von äußerster Dringlichkeit.

POSTSCRIPTUM

Diese kurze Botschaft von Professor Sucharit Bhakdi, nach einer Reihe von kürzlichen Todesfällen in deutschen Pflegeheimen, ist für jeden, der über diese überstürzten „Impfstoffe“ besorgt ist, sehr sehenswert. Ich habe auch die URL für einen anderen Link zu dem Video unten gepostet, für den Fall, dass YouTube dieses Video entfernt, wie sie dafür bekannt sind, es zu tun:

https://brandnewtube.com/watch/message-from-prof-sucharit-bhakdi-what-might-go-wrong-with-the-vaccine_MbFcfESJNG4hiMR.html

(Visited 308 times, 1 visits today)
Das größte Menschen-Experiment aller Zeiten
8 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*