Das Böse hat einen Namen: AfD!

von Jürgen

Nun, auch die AfD selbst hat ein Problem damit! Musste sie doch, aufgrund parlamentarischen, „verfassungsrechtlichen“ oder politisch korrekten Gründen, sich quasi selbst spalten! Da amputiert man sich, mehr oder wenig freiwillig, nicht unwesentliche Körperteile. In dem Fall war es ein Flügel, als rechts verschrien, den man opferte, um das Ganze, namentlich was auch immer, retten zu wollen!

Nun, ginge es allein um den Erhalt der Partei, es wäre um so enttäuschender und würde, als solches empfunden, die jüngsten Wahlergebnisse rechtfertigen! Zumal ein Herr Bernd Gögel, seines Zeichens wiedergewählter Fraktionsvorsitzender der AfD in Baden-Württemberg, seinem Ministerpräsidenten „empfiehlt“, anstatt ihn selbst und seine Politik anzugreifen! Was soll dabei noch herauskommen?

Was erwartet der AfD Wähler? Kuschelkurs und Harmonie? Oder doch vielmehr seinem Denken entsprechender Gesinnung auch entsprechendes Argumentieren? Was in NRW und im Bundestag durchaus souverän vorgetragen wird, trotz aller Anfeindung, in anderen Länderparlamenten bleibt da eher eine Verweichlichung festzustellen!

Damit hatte „das Böse“ seinen Namen! Wo bleibt da noch heroisches Einstehen für Überzeugung? Es muß ja nicht Höcke´sche Prägung sein, aber … das Einstehen für ureigene Interessen, manche bezeichnen das als „Deutsch“, das darf man doch erwarten dürfen?

Welche Chancen werden hier vertan? „Ist der Ruf erst ruiniert …“ Warum wohl, wird man diffamiert, ausgegrenzt und beschimpft? Weil AfD unwichtig und damit ignoriert werden könnte? Das glaube, wer will! Ist es nicht allein schon am Aufmerksamkeitsgrad zu erkennen, was wichtig oder zu vernachlässigen sei?

Und daran hat sich ja nichts geändert! Wenn auch selbst verschuldet, die Obhut der politisch Korrekten wird, wegen Einbußen an Landtagswahlen, nicht nachlassen! Es gilt, nach wie vor, was nicht gedacht und über Wahlen manifestiert werden könnte, das darf nicht sein!

Und selbst wenn man gar nicht oder keine AfD wählt, so ist es doch eine Übertragung auf die, die eben nicht systemkonform sich geben! Also die, die üblicherweise als Pack oder Dunkeldeutschland bezeichnet werden! Aluhutträger und Verschwörungstheoretiker inklusive!

Wir sind also, um es auf den Punkt zu bringen, alle „Nazis“! Und damit kommen wir an den ewig´ wunden Punkt Deutschen Daseins, man könnte auch sagen, nicht mehr Daseins! Sich heute auf sich selbst, als Nation oder Volk zu berufen, hat etwas, ich weiß nicht, wie ich es sagen soll? Man darf es einfach nicht!





Die Schuld zu groß, das Ansinnen für sich gesehen, zu schäbig! Rußland heiligt den großen vaterländischen Krieg und Amerika hat mehrfach die Welt gerettet! Der Gegner war aber immer der gleiche. Nun, man kann es so oder so auszudrücken versuchen, es als „Muckenschiß“ in der Geschichte bezeichnen zu wollen, wird dem aber nicht gerecht! Solch insolvente Erklärung, die sich selbst in Abrede stellt, kann daher also nicht zu Erfolg führen! Nicht mal in den eigenen Reihen! Es ist schlichtweg ein „no go“!

Wir werden sie jagen!“! Ja dann, hättet ihr es mal getan! Über alle Ebenen hinweg! Dann wäre vielleicht auch ein Schuh daraus geworden! Aber so? Einem Dr. Curio und manch anderen begnadeten, wie auch als überzeugend geltenden Rednern, die wissen, für was sie einstehen, kann man das nicht vorhalten! Führung hat sich aber, warum auch immer, von ursprünglicher Absicht längst verabschiedet! Auch diesbezüglich müssen da Überlegungen angestellt werden! Da braucht man über mutmaßliche Wahlmanipulation gar nicht erst zu spekulieren, da der Absturz allein hausgemacht!

Und doch, bleibt es eine Partei, vor der man uns warnen und schützen muß! Obwohl sie offensichtlich mehr scheint, wie zu sein! Es geht allein um die potentielle Möglichkeit, der Deutsche könnte sich doch noch einmal auf sich selbst besinnen! Nur deshalb sind sie die Bösen! Einigkeit, Recht und Freiheit, ein Deutsches Volk, welches sich nicht mehr an der Nase herumführen läßt,

Es ist alles nur Ablenkung von wirklich Wesentlichem! Da hilft es auch nicht weiter, sich darauf zu beschränken „über das System an sich“ sich zu beklagen! Für seine vitalen Interessen einzutreten, das kann man sowohl innerhalb, wie auch außerhalb! Nur, man muß es halt auch machen!

Ob ich eine abweichende Position nur denke, oder es dann auch zum Ausdruck bringe, was macht es noch für einen Unterschied, bleibe ich dennoch der Böse! Dann kann ich auch mein Kreuzle machen! Wo ist denn da noch das Problem? Man muß dieser „Alternative“ auch nicht bedingungslos folgen, aber doch wenigstens zu sich selbst stehen!

Wen oder was alt Etablierte vertreten, das weiß man doch! Und das diese auch aus Angst um ihre Deputate mit dem Finger auf die „anderen“ zeigen ist wohl richtig, greift aber zu kurz! Solange es so ist, das Gesetze in Parlamenten gemacht werden, geht es immer noch um eine Mehrheit, die man dafür braucht! Und die gilt es, koste es was es wolle, zu behalten! Knapp 40% Nichtwähler tragen dazu bei!

(Visited 196 times, 1 visits today)
Das Böse hat einen Namen: AfD!
3 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

20 Kommentare

  1. Jürgen, alles klar, ich warte.

    Zulu, ich habe Immobilien in USA, Spain und Germany. Da muss man immer wissen was abgeht. Ich bin aber ziemlich am Ende meiner Reise und bleibe wohl bald in Marbella

    • Also Erwin,

       Deine Erwartungshaltung ehrt mich zwar, aber, ich bin kein Historiker!  Da traue ich Dir, diesbezüglich, mehr zu! 🙂

    • Moin Erwin. Das sollte auch nicht unverschämt klingen. Jeder geht einen anderen Weg und Respekt vor Älteren hab i allemal immer. Tut mir Leid deswegen; war nicht so gemeint…oder schlecht formuliert.

      Noch auf anderen Kanälen, dort geht es u.A. um die Demo´s. Hab gefragt, warum die MIT MASKE zu Maskenfrei-Protesten latschen. Wo ist da der Sinn? Und was wollen die denn danach? Die haben keinen Plan. Die wollen wieder "normal sein".

      Gut. Das wollte i schon immer. Aber wie sieht das organisatorisch aus? Keine Antwort! Die wollen so weiter, wie es eben füher einmal war kommt dann nur. Was ist denn früher? Okkupationsverwaltung? Gestohlenes/Ausverkauftes Land? Korrupte Parteien-Mafia? Verdämlichte Kinder? Fahrverbote?…undendliche Liste, ey, die bauen sogar LUFTFILTER-CONTAINER! Die haben hier aber alle gewaltig gelitten.

      Glaube nicht, daß wir das so schnell wieder hinkriegen. Wenn man umgekehrt allerdings betrachtet hat, wie schnell Kokolores wirkte, könnte es dennoch möglich sein.
      Man sieht was DJT ebenfalls geschafft hat in der Kürze der Zeit.

      Aber wir Germans müßen weg von diesem verlodderten Parteien-System.

      Diese Kasper haben allesamt fertig. Das System hat ja nichtmal eine staatsrechtliche Grundlage, auf der es sich bewegen könnte! Es ist reine Verarsche! Wer versteht das denn nicht? Jede Diskussion über Parteien ist für mich somit obsolet.

      Wie nach dem Zweiten Weltkrieg werden "einige Nazi´s" allerdings dennoch überleben und weitermachen. Es ist immer das gleiche Spiel! Wie wurde die Weimarer Republik ausgerufen? Ausgerufen, nicht gegründet…auf FAKE statt FAKTEN und freier Meinung. Bis heute.

  2. Jürgen: Gute Umschreibung des Zustands der AfD. Es fehlt aber leider jede Erklärung dazu, warum die AfD das Böse ist und wer sie dazu machen will. Die AfD als solche ist ja nicht das Böse an sich, sondern die Menschen dahinter, welche den Verlust ihrer Nation beklagen. Hier soll offensichtlich abgespalten werden und ein Meuthen ist ein williges Werkzeug dazu. Auch die NPD war einmal in einem Landtag, dann gescheitert. DVU, Republikaner etc. alle gescheitert, weil sie zum Bösen gemacht wurden. Die NSDAP bekanntlich das Böse an sich und auch gescheitert und verboten. Das Deutsche Reich 1871 gegründet war böse und ist auch gescheitert. Wieso, Warum? Wer oder was steckt dahinter, dass die deutschen Nationalisten immer wieder angegriffen werden und scheitern. Gibt es dafür eine Erklärung und was genau sind die Triebkräfte und wer sind die Verantwortlichen für dieses ewige Scheitern. Dazu sollte der Verfasser sich erklären, wenn er das Böse beim Namen nennen will..

    • Erwin,

       da hast Du nicht ganz unrecht, aber, das in aller Ausführlichkeit besprechen zu wollen, war nicht primäres Ziel und hätte den beabsichtigten Rahmen bei weitem gesprengt! 🙂  Da müßte gewiß ein extra Artikel her!

      • D´accord (Richtig so/Einverstanden). Personally: Erwin, denke Du haust in USA? So what -erlaube die Frage- interessiert Dich überhaupt so brennend an der AfD in Germoney?
        Mit Verlaub, ich glaube, Du bist noch ganz am Anfang der Reise. Nicht´s für ungut!
        Mag mich auch irren. Aber wer von Parteien spricht…yuck!

    • Die Antwort ist doch relativ einfach.

      Ca. 80% der Deutschen können den Reden der AfD Mitglieder im Bundestag, nicht folgen, weil der Intellekt da gar nicht vorhanden ist!

      Mein Wahlplakat würde so aussehen. Das hat Merkel gemacht: 70-80% Steuern und Abzüge, 50% Rente gestohlen, Aber dafür könnt ihr nicht in den Urlaub und weniger bei ALDI kaufen!

        • Einfache Antworten gibt es nicht. Es fehlt offensichtlich an der Freiheit. Unter Gewalt und Erpressung sind den Deutschen Kriegsschulden aufgebürdet worden, für einen Krieg, den sie nicht begonnen haben und den sie nicht führen wollten. Ein Teil dieser Kriegsschulden ist ein ausgereiftes von Psychologen entwickeltes System der permanenten Gehirnwäsche durch die Massenmedien welche die Deutschen in Selbstzweifel treiben, moralisch deformieren und verunsichern sollen. Flankierend dazu sind CIA und Lizenzparteien gegründet worden um den Deutschen Teilsouveränität vorzutäuschen. Die Bundeswehr wurde gegründet um für den Westen als Kanonenfutter gegen Stalin und die Rote Armee zu dienen. Der gleiche Stalin, dem man zuvor mit hunderten Milliarden finanziert hatte, „damit sich Deutsche und Russen gegenseitig umbringen“ (dokumentierte Aussage). Der gleiche Stalin, dem man Polen, welches man angeblich befreien wollte,  und andere Osteuropäische Länder zur Käfighaltung und Schlachtung überlassen hatte. Das ist Politik vom Feinsten. Völker mit Lügen und Verleumdungen aufeinander hetzen, verbrecherische Kriege finanzieren und dann anschließend die Hände in Unschuld waschen und dabei immer mit dem dida Finger auf andere zeigen und mit Hilfe der korrupten Massenmedien als das Böse an sich darstellen. Unter diesem äußeren Druck ist es verständlich, wenn ein Volk Angst hat, zu sich selber zu stehen. Das ist nicht eine Frage von Intellekt. Die Reden im Bundestag sind allgemeinverständlich, wenn auch oft weichgespült. Das ist eine Frage des Überlebens, wer der falschen Partei angehört riskiert seine Existenz.  Wer die falsche Meinung hat, riskiert seine Existenz. Das ändert sich erst, wenn die Lebensumstände in der BRD so schlecht sind, dass die Menschen auch da nicht mehr mitmachen. Das Schlimmste was das Merkel dem deutschen Volk angetan hat, ist das Millionenfache Migrantenheer, welches die Steuerzahler 60 Milliarden und mehr im Jahr kostet. Zuvor wurden alle möglichen männerfeindlichen und familienfeindlichen Organisationen gegründet und aus Steuermitteln am Leben gehalten um das deutsche Volk zu reduzieren.  Statt Kinder wurden Migranten, Abtreibungen und Volksverhetzung finanziert. In der Folge erleben wir heute regelrechten Rassismus gegen weiße Europäer im Allgemeinen und gegen das überlebende deutsche Volk im Besonderen.

              • Erwin, das ist mir, warum wohl (?), schon klar!  indecision

                 Ich könnte Dich ja jetzt auf die Suchfunktion hier verweisen … aber gut, ein weiterer Versuch kann ja nichts schaden!  Wo sind denn nur meine feuerfesten Handschuhe wieder abgeblieben? …

          • Du hast es sehr gut geschrieben. Ich bin nicht so versiert im Schreiben, da ich Masseur war.

            In meiner aktiven Zeit im Beruf und auch im Bekanntenkreis, sowie in den diversen Sportvereinen habe ich immer wieder mitbekommen, das die Menschen sich über Probleme nicht auseinander setzen wollten. Da wurde einfach dicht gemacht. Vor allen Dingen über unsere Vergangenheit. Ein kleines Beispiel: Ich saß mit ca. 8 Tenniskameraden am Tisch und wir spielten Karten. Irgendwann fiel das Wort "Jude" in keinem Zusammenhang. Die Gespräche verstummten sofort und die Köpfe wurden gesenkt! Ich dacht ich bin im falschen Film.

            Auch hörte ich immer wieder von Patienten, welche unzufrieden mit der Politik waren den Satz: Die Anderen können es auch nicht besser! Deshalb habe ich es aufgegeben, über die derzeitigen Zustände zu diskutieren. 

            • Na, mein Gutster, das war ja jetzt fast schon ein Roman von Dir! 

               Warum sollten (selbst ehemalige) Masseure nicht schreiben können?  Das können sogar Hausmeister!  Ist es nichts anderes, wie Gedachtes, ob ausgesprochen oder nicht,  einfach nur "zu Papier" bringen zu wollen?  Wenn juckt da noch eine unglückliche Formulierung? Grammatik ist eh nur für Besserwisser und Lehrer! 

               asisi1, ich kann es Dir nur empfehlen!  Jetzt bist ja aus dem Beruf heraus, und hier ist die Kundschaft ja eine andere, es gibt keinen Grund, sich zu verstecken!

               Schon klar, Widerspruch wird es immer geben!  Ich kann da mehrere Lieder von singen!    Aber, das ist auch nur eine Seite der Medaille!  Wer Geschriebenes liest, der verpflichtet sich, und hört erst mal nur zu!  Man wird nicht unterbrochen und kann ungestört seine Gedanken zu Ende bringen!

               Ich liebe es! 

            • asisi1: Dass kann ich nur bestätigen. Die Deutschen sind infolge des Umgangs der Machthaber mit der verbotenen Meinungsfreiheit zutiefst verunsichert und wollen lieber nicht darüber reden.  Ihnen fehlen zudem auch die Informationen, die ich z.B. über Jahrzehnte auch in den USA gesammelt habe.  Dort wird von der Meinungsfreiheit rücksichtslos Gebrauch gemacht. Die Justiz ist fairer als in der BRD und die Polizei ganz überwiegend anständig. Ich habe in 40 Jahren nur gute Erfahrungen gemacht. Schade dass unter dem Einfluss bestimmter Gruppen, dieses in der BRD nicht durchgesetzt wurde. Schade, verpasste Gelegenheit für die Demokratie. Es waren Freunde in den USA die mich als Erste darauf hingewiesen haben, wie Stalin vom Westen hofiert und unterstützt wurde um so Deutsche und Russen aufeinander zu treiben. Die meisten Leute dort finden es schändlich wie mit Deutschland umgegangen wurde. Ein Freund, der u.a. ein Kasino in Vegas mit betreibt, erzählte mir, wie erstaunt er war, als er die ersten deutschen Gefangenen sah und die keine Wolfsköpfe hatten und anders als in der Presse beschrieben wie normale Menschen aussahen. Ich frage mich wer diese perverse Volksverhetzung in den USA betrieben hat. Diese Volksverhetzung, die von Zeit zu Zeit immer mal wieder in der US Presse auftaucht wurde in der BRD perfektioniert. Hitler ist der Teufel in Person und das Deutsche Reich ist eine Teufelei und das Böse an sich. Bloß weil Wilhelm II staatsfeindliche und unintegrierbare Personen nicht in der Verwaltung des 1971 gegründeten Deutschen Reiches haben wollte. Diese Bundesregierung stützt heute sogar diese deutschfeindliche  Volksverhetzung, was in meiner Jugend jedenfalls nicht der Fall war. Erst in den 70 Jahren wurde dieses deutschfeindliche Gesinnung plötzlich  hochspielt und teuflische Verleumdungen gegen das Deutsche Reich unter das Volk gebracht. Dieser Herr Brandt von der SPD beispielsweise belog das Deutsche Volk nach Strich und Faden. Er warb in den 50 Jahren noch auf großen, roten Plakaten mit dem Slogan "Deutschland dreigeteilt "Niemals"". Als er dann zum Kanzler gemacht wurde, wetzte er nach Warschau um Kniefälle zu machen und zementierte die deutsche Teilung. Kniefall Willy. Wie immer SPD Politik der Lüge; und immer noch wählen einige unbelehrbare diese Partei. Biden nannte Putin neulich einen Mörder. Biden selber ist mitverantwortlich für die Drohnenmorde. So geht eben Politik.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*