Danke, Habeck: Jeder zweite Deutsche kann nichts mehr sparen!

Der vor allem „grün“ gemachte Teuer-Schock frisst Millionen Deutschen die letzten monatlichen Reserven weg – jeder Zweite kann nichts mehr sparen! Der Deutsche Sparkassen- und Giroverband rechnet „perspektivisch“ damit, dass die MEHRHEIT der Deutschen bei anhaltender Horror-Inflation am Monatsende bei null landet.

Der Präsident des Sparkassenverbands Baden-Württemberg, Peter Schneider, schlägt Alarm: „40 Prozent unserer Privatkunden können kein Geld mehr zur Seite legen.“ Schon bald werde jeder Zweite sein komplettes Monatseinkommen brauchen, um die laufenden Kosten zu decken (Anmerkung der Redaktion: falls überhaupt). Schneider sprach von einer „dramatischen Zahl“.

Eine Sprecherin des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands präzisierte: „Rund 60 Prozent der deutschen Haushalte müssen ihre gesamten verfügbaren Einkünfte – oder mehr – monatlich einsetzen, wenn sich das Inflationsgeschehen weiter verstetigt.“

>>> Weiterlesen beim deutschlandkurier

(Visited 208 times, 1 visits today)
Danke, Habeck: Jeder zweite Deutsche kann nichts mehr sparen!
1 Stimme, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

8 Kommentare

    • Dann passt das auch noch dazu:

      http://www.ansage.org/anteil-auslaendischer-hartzer-geht-durch-die-decke-deutsche-sollen-bis-70-arbeiten/

      Da fällt mir gerade der Passus ein “ den Nutzen des deutschen Volkes mehren“! Ganz abgesehen vom niedrigeren Rentenalter in anderen EU-Ländern und höheren Bezügen, wird es bei dieser weitergehenden Entwicklung noch lange nicht das Ende der Fahnenstange für Ausplünderung der Deutschen sein. Wie nennt man das eigentlich, was man hier mit den Deutschen und ihrem Land gerade veranstaltet? Ausplündern, drangsalieren, zensieren, benachteiligen, genspritzen, als Kartoffel beschimpfen, als Nazi/rechtsextrem/Reichsbürger/Querdenker bezeichnen, für die Ukraine frieren lassen und weniger duschen. Gibt es dafür einen Sammelbegriff für das, was man hier mit uns veranstaltet?

  1. Was ist denn „das Schlimmste“? Krankheit oder ein, durch was auch immer verursachter, Tod! Ob es einen selbst betrifft oder andere, es macht, für einen empathischen Menschen, kaum einen Unterschied!

    Ja nun, wovon lebt denn Politik, vermutlich, seit je her? Von unserer Angst! Und wodurch zähmt sie uns? Durch Angstmacherei! Womit hält sie uns also nieder? …

    Durch Angst, die in uns allen uns unseren Mut zum Leben verleugnen läßt! Denn, was ist es noch für ein Leben, in ständiger Angst? Ob begründet oder nicht, hat es allein nicht schon krankhafte Züge?

    Der Tod kommt sowieso, aber, kaum einer mag es sich eingestehen! Die potentiellen Jahre noch irgendwie verlängern … Was für ein Leben! Und warum? Nun, das ist nicht das Problem von XYZ, sondern allein unser ureigenes!

    Wer keine Gewißheit hat, somit auf ein Jetzt angewiesen ist, er wird sich weiterhin an sein bißchen Leben klammern! Und damit zum Spielball, welcher Mächte auch immer!

    Als ob wer das nicht wüßte? Sie spielen damit! Deren Angst besteht erst mal darin, das man sie durchschauen könnte! Klar, wer die Macht hat, wer möchte sie verlieren?

    Es kommt aber erst soweit, wenn wir unsere durchaus berechtigten wie auch imaginären Ängste davor verlieren, gewissen Leuten zu zeigen, wo der Notausgang ist!

    Sich seiner selbst bewußt zu sein, besteht nicht allein darin, um seine eigene Sterblichkeit zu wissen, sondern auch um die, der anderen! Eine V.d.L. weiß das …

    Und nicht nur sie, spielt damit! Und warum? Weil wir, nicht nur Sie, spielen lassen!
    Das ist dennoch keine Schuldfrage! Macht zu haben, ist erst mal gar kein Verbrechen!

    Sie ist verführerisch und damit ist die Antwort auch schon gegeben! Es kommt darauf an, ob delegiert oder an sich gerissen, was man daraus macht!

    Allein darin unterscheiden sich die Geister! Und jetzt, wie soll oder kann der vermeintlich Machtlose, der Verängstigte, bestehen?

    Welches Fundament kann oder soll er sich erwählen? Worauf sich verlassen? „Ich bin nicht gläubig!“ Ja gut. Woran glaubt der bewußt Ungläubige? An die Tagesform der nicht mal von ihm selbst gewählten Politiker?

    An sonstige weltliche, als geradezu alternativlos propagierte, Offenbarungen, wie die Welt zu regieren sei? Wer aufmerksam ist, hat jetzt was festgestellt?

    Welche Philosophie, welche Idee kann ihn dauerhaft in einen „sicheren Hafen“ leiten? Worum geht geht es eigentlich? Um uns als solch´ verkaufte Fakten oder um eine geistige Grundhaltung?

    Wie kann man überhaupt verstehen wollen, was so geschieht, wenn man keine prinzipielle Haltung dazu hat? Ein Nein, zu was auch immer, will und muß auch gelebt sein!

    Angstfrei und dann halt auch ohne Rücksicht auf persönliche Verluste! Und wenn es das Leben kostet! Weil, offensichtlich will oder muß alles erkämpft sein.

    Sich, an welchen Vorbildern auch immer zu orientieren, ohne diesen dann auch nach zu eifern … hat welchen Wert?

  2. EuGH: Migranten aus der EU dürfen in Deutschland vom ersten Monat an Kindergeld kassieren

    https://www.welt.de/politik/ausland/article240235745/EuGH-Zuwanderer-aus-EU-Staaten-sollen-frueher-Kindergeld-bekommen.html?fbclid=IwAR121mtRpx5fT6yUgmOZmLS9OE_DEQDvdRhlaF8mXubHVXLeiK0YtNYsNuY

    Einfach zusammengefasst bedeutet das:

    Die KASSEN DER DEUTSCHEN stehen somit faktisch der ganzen Welt zur Verfügung..

    Aber uns wird erklärt, dass wir wegen der (durch diese Berliner Politmarionetten geschaffenen) Energiekrise zu frieren haben oder unsere Duschzeiten verkürzen sollen.. Unsere energieabhängige Wirtschaft (egal ob Mittelstand oder Einzelgewerbe wie z.B. Bäckereien ) geht den Bach runter.. aber irgendwelche Molukken aus aller Herren Länder dürfen hier einmarschieren, sich vermehren wie die Scheißhausfliegen und unser Benefitzsystem abgreifen.

    EuGH entscheidet pro Familiennachzug für volljährige Migranten

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article240229191/Asylrecht-Familiennachzug-fuer-Syrer-Bund-scheitert-vor-EuGH.html
    ——-

    Die Richter des EuGH und anderer juristischer Entscheidungs-Institutionen wie z.B. die des intern. Gerichtshofes in Den Haag wurden von George Soros & Co. korrumpiert und sorgen mit ihren richterlichen Entscheidungen dafür, dass diese Massen-Migrationsagenda ungehindert umgesetzt werden kann.

    • Man sitzt nur noch fassungslos vor all den Nachrichten. Das würde bedeuten, wenn eine z.Bsp. bulgarische Familie hier her kommen würde, um irgendeinen Bekannten oder Verwandten zu besuchen, und all ihre Kinder mitbringt, bekommen diese für alle Kinder sofort Kindergeld? Dann bleiben sie für 3 Monate und fahren dann wieder nachhause mit vollen Taschen? Das ganze Spiel läßt sich doch mehrmals im Jahr durchspielen. Man mag sich garnicht ausmalen, was das bedeuet? Man möchte nur noch schreien.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*