Dänen lügen nicht … Deutsche fügen sich

Dänen lügen nicht … Deutsche fügen sichvon WiKa (qpress)

Verkehrte Welt: Den Deutschen scheint es eher unangenehm zu sein wenn man ihnen den Käfig wieder aufsperrt. Deshalb geht die Regierung wohlwollend darauf ein und verschärft hier weiterhin das Pandemie-Regime. Einerseits um einer inzwischen imaginären Pandemie Herr zu werden und andererseits um dem Willen der Deutschen zu entsprechen. Letzteres ist allerdings nur bedingt zutreffend, da es für eine solche Ansicht schon der “richtig bearbeiteten” Umfragen bedarf, die man gerne als repräsentativ herausstellt, wenngleich sie es vermutlich gar nicht sind.

Politik wird halt über die Mehrheitsmeinung gemacht … und wer die korrekt beherrscht, gerne auch mit den konzernbasierten Massenmedien, ist halt klar im Vorteil. Deshalb verwundert die scheinbar offenherzige Berichterstattung zum Ende der Maßnahmen in Dänemark ein wenig, wie hier: Dänemark hebt alle Corona-Beschränkungen am 10. September auf – Covid-19 nicht mehr “kritisch für Gesellschaft” … [Stern]. Müsste man doch damit rechnen, dass die Deutschen grundlos mit dem Freiheitsvirus infiziert würden. Hier hingegen scheint sich die Regierung ziemlich sicher zu sein, dass die Deutschen gegen diesen Virentyp bereits seit langem eine natürliche Immunität erlangt haben, anders als gegen SARS-COV-2.

Und so befleißigt sich der Stern in dem zuvor verlinkten Bericht, unmittelbar nach der frohen Kunde, auf die weiteren enormen Gefahren hinzuweisen. Der größte Unterschied zwischen Dänemark und Deutschland soll aus der “Impfrate” resultieren. Demnach wurden in Dänemark 145,77 Dosen Impfstoff pro 100 Einwohner verpresst, wohingegen Deutschland mit schlappen 120,33 Dosen pro 100 Einwohner völlig abgeschlagen hinterherdümpelt. Das also ist der entscheidende Unterschied, der hier keine Aufhebung der Maßnahmen zulässt. Diese Daten sind per 27. August 2021 und lassen sich hier einsehen … [Our World in Data]. Es geht also lerztlich darum, die Paniksituation in Deutschland stabil zu halten und die Menschen weiter vor ihren Grundrechten zu beschützen.

Unions-Wahlkampfhilfe 2021 und Merkel-Verabschiedungsgruß

Die Urlaubssaison nähert sich dem Ende und niemand hat eine vernünftige Grußkarte gefunden? Die Pandemie hat alles versaut? Das ändern wir schlagartig! Passend zum anstehenden Wahlzirkus-Maximus, hier nun ein letzter Gruß an und mit der Imperatorin. Eine bleibende Erinnerung. Verleihen Sie Ihrer Hoffnungslosigkeit und Ergebenheit einen würdigen Ausdruck.

Ein Muss für alle Überlebenden, darf auf keiner Post-Corona-Party fehlen. Geben Sie der elenden Geschichte ein Gesicht. Diese tolle, aufpeitschende Erinnerung an die ruhmreichen und viralen Merkel-Jahre 2020/2021 wird bereits in wenigen Jahren eine echte Rarität sein. Schlagen sie jetzt zu, das 50er-Bündel hier im Bauchladen … solange der Vorrat reicht (limitierte Auflage).

Einziges Problem ist die Ehrlichkeit der Regierung

Alle Meldungen aus der Wissenschaft (die man im Regierungsbunker nicht sehen möchte) und anderslautende Erfahrungen vieler Länder können unsere Regierung nicht schocken. Vielleicht Studien aus Israel, wonach Geimpfte inzwischen häufiger und härter erkranken, nein, dagegen kann man schließlich nachspritzen. Wären da nur nicht diese verstörenden Berichte, wie beispielsweise aus Japan. Japan halts use of 1.63 mil. Moderna vaccine doses over contamination … [English.Kyodonews.net]. Hmm, metallische Verunreinigungen? Erinnert uns das nicht an diese groben Verschwörungstheorien, rund um die Graphen-Oxid Geschichten im Impfstoff, die da schon eine Weile kursieren? Macht nichts, die Impfung ist sicher … für erstaunlich viele Menschen sogar todsicher.

Oder wie wäre es mit Berichten über gute und wirksame Heilmittel … [ivmmeta.com], die den anvisierten 7. Mrd.-Impfpogrom gefährden können. All diese Informationen prallen an unserer Regierung ab, weil es irgendwie den 5-Jahresplan beschädigen könnte. Dafür befleißigt sich das Regime allerdings ernsthaft den Deutschen das Denken zu erleichtern oder gar ganz abzunehmen. Was solls, Denken ist anstrengend und nichts für den braven Deutschen, der (ge)horcht lieber.

Andere Medien, andere Blickwinkel

Dänen lügen nicht … Deutsche fügen sichEtwas verschärfter geht ein beliebter Feindsender an diese Geschichte heran und betrachtet die Differenz zwischen Dänemark und Deutschland etwas kritischer. Während in Deutschland der Druck auf Ungeimpfte steigt, hebt Dänemark alle Corona-Maßnahmen auf … [RT]. Nicht zuletzt deshalb hat man vermutlich in Deutschland die Pandmie-Regularien ein wenig neu gefasst. So will man zukünftig mehr auf die Auslastung der Intensivstationen abheben. Hier kann sich die Regierung gewiss sein, dass der von ihr initiierte Betten-Betrug Bestand hat. Das Krankenhausfinanzierungsgesetz hat man derweil noch nicht wieder entschärft. Demnach erhalten Krankenhäuser, die eine Auslastung der Intensivbetten von 75 bis 100 % vorzuweisen haben, üppige Prämien.

Das führte amtsbekannt dazu, dass rund 9.000 Intensivbetten in der schwersten Pandemie der Menschheitsgeschichte bei uns abgebaut werden konnten. Sie erscheinen nur dann wieder auf der Bildfläche, wenn die sie in die 75-100 % Auslastung der Krankenhäuser hineinpassen, um auch gesichert die Zuschüsse zu bekommen. Für die Regierung birgt dies den Vorteil, dass sie sich ihre Intensivbetten-Not nach Belieben konstruieren kann. Aber wer wollte der Regierung hier wegen der Setzung von Fehlanreizen schon unlautere Absichten unterstellen? Wichtig ist doch nur, das der brave Michel jeden Mist glaubt, der ihm von seinen Volksvertretern als allein seligmachend angepriesen wird.

Grundlegend spräche also nicht dagegen in Deutschland so zu verfahren wie in Schweden, jetzt auch in Dänemark oder Großbritannien, oder in vielen Bundesstaaten der USA. So ganz ohne Maßnahmen. Für die Menschen ein Schritt in Richtung Normalität. Nicht die Fakten sprechen dagegen, lediglich die Politik und ihre große Not vor dem absehbaren Gesichtsverlust. Den möchten sie noch so lange als eben möglich hinauszögern. Das ist zwar unredlich, aber was ist oder war an der bisherigen Politik überhaupt redlich?

(Visited 208 times, 1 visits today)
Dänen lügen nicht … Deutsche fügen sich
9 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*