Bundespressekonferenz zu Nord Stream 2

Man könnte den Eindruck gewinnen, dass der Pressesprecher der US-Fracking-Gas-Industrie sein Statement abgegeben hat.

(Visited 195 times, 1 visits today)
Bundespressekonferenz zu Nord Stream 2
1 Stimme, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

16 Kommentare

  1. Wenn ich einmal diesen Lump Kleber treffe, dann gibt es für ihn nur nach Nahrung über den Strohhalm! Bevor ich hier verhungere nehme ich noch einige von diesen Vollidioten ,mit!

  2. Wozu hält man eigentlich noch Pressekonferenzen ab, wenn man sowieso nicht explizit auf die Fragen der Journalisten antworten will? Und warum ist immer alles geheim? Wir haben normalerweise als Bürger das Recht, dass Transparenz gezeigt wird. Normalerweise.

    Eine Frage hätte ich allerdings noch: Warum wurde NS2 nicht schon vor dem Baubeginn politisch mißbraucht, sondern erst kurz vor Fertigstellung? Das Fracking gibt es ja schließlich nicht erst seitdem Trump Präsident ist.

    • Hallo Angsthase,

      Eine Frage hätte ich allerdings noch: Warum wurde NS2 nicht schon vor dem Baubeginn politisch mißbraucht, sondern erst kurz vor Fertigstellung? Das Fracking gibt es ja schließlich nicht erst seitdem Trump Präsident ist.

      ——————————-

      Vielleicht will man wieder einmal der wirtschaftlichen Konkurrenz, den  europäischen und russischen Firmen Schaden zufügen. America first. Das gab es aber schon vor Trump!

      Wer solche "Freunde" hat der benötigt keine Feinde mehr!

      • " Das gab es aber schon vor Trump! "

         Wohl wahr! 🙂  Allerdings muß man dann auch mal ergründen, wem diese Sanktionen wirklich schaden, egal von wem, über wen verhängt. Nämlich nur uns Deutschen selbst! …

      • @odonata

        Ganz einfach. Man wollte den maximalen Schaden für Deutschland und Russland anrichten. Und dabei hat die deutsche Seite mitgespielt. Das ist ja nichts Neues. Man hat doch ständig den Eindruck, dass von verschiedenen Möglichkeiten die Idiotischste ausgewählt. Siehe Strompreise, Energiepolitik, Migration, Militär usw.usw.

        Ein schönes Beispiel ist, dass man Sonntagsreden betreffend Bekämpfung der Fluchtursachen hält.Aber im Hintergrund arbeitet man mit Hochdruck an der Zerlegung der Länder. Das fing schon bei Jugoslawien an. Genscher und Kinkel haben bereits in den 1980 Jahren mit dem IWF und den Geheimdiensten gegen Jugoslawien gearbeitet. Und das ist nur ein Beispiel von etlichen.

        • @ Wilfried Schuler

           Man hat doch ständig den Eindruck, dass von verschiedenen Möglichkeiten die Idiotischste ausgewählt. Siehe Strompreise, Energiepolitik, Migration, Militär usw.usw.

          ——————————

          ist es nicht so, dass immer die Möglichkeit gewählt wird, die der BRD am meisten Schaden zufügt?

          Die Feinde der Deutschen sitzen zuerst in der eigenen Regierung (einschließlich Landesregierungen) und auch den jeweiligen Oppositionen.

    • Seibert ist einfach ein Armleuchter.

      Natürlich wird das LNG durch Fracking gewonnen. Das kann selbst ein Seibert nicht leugnen. Außerdem ist es 2-3 teurer als russisches Erdgas. + Riesenkosten für die Terninale

      Da wir schon erpresst werden um es überhaupt zu kaufen, kann man dem weiteren Verlauf nur mit Schrecken entgegen sehen.

      • Seibert ist einfach ein Armleuchter.

        ————————-

        Stimmt. Ein Gekaufter.

        Mindestens genau so krank ist es, dass scheinbar die BRD den USA 2 Milliarden anbietet, nur um Nordstream 2 fertigstellen und benutzen zu können. Und dies, um die BRD vor den Mafiamethoden (ungerechtfertigten Sanktionen) der kriminiellen Amis zu schützen. Schutzgeldzahlung! Ich wünsche den amerikanischen Eliten die Pest an den Hals! Hoffen wir, dass die Vorherrschaft der verbrecherischen Amis endlich gebrochen wird.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*