Brutal: Jurist fordert Impfpflicht und horrende Strafen für „Verweigerer“

Seit Monaten beten uns die Mächtigen das Mantra der „Freiwilligkeit“ vor. Nachdem diese zumindest für das Testen weitgehend erloschen ist, sorgen sich viele, dass es bald auch einen Zwang zur Corona-Impfung geben könnte. Mitten in diese Debatte platzt nun ein emeritierter Anwalt aus Oberösterreich, der sich in einem Gastkommentar für die „Presse“ überlegt, wie man sogenannte „Impfverweigerer“ bestrafen könnte. 

Die Grundrechte haben schon seit Monaten keine besondere Gültigkeit mehr, selbst die gerichtliche Aufhebung rechtswidriger Verordnungen ringt der türkis-grünen Regierung nur ein müdes Lächeln ab. Ihre Diskriminierung für Verweigerer ihres Test- und Impf-Regimes ab 19. Mai drückte sie durch das Parlament, obwohl ein Volksbegehren mit knapp 260.000 Unterschriften zur Behandlung im Nationalrat aufliegt, das sich genau gegen solche Regelungen richtet. Und nun sollen offenbar Experten empfehlen, wie man einen Impfzwang problemlos durchsetzen könnte?!

>>> Weiterlesen beim wochenblick

*******

Dann würde ich eher zwei Wochen Knast vorziehen, bevor ich am größten Menschenversuch der Pharma mit Unterstützung der Politvollpfosten teilnehme. Dieser Jurist sollte sich mal besser informieren. In den USA z.B. nehmen Verkehrsunfälle, insbesonders von Geimpften massiv zu. Finde leider den Bericht/Link nicht mehr. Von Medizin scheint er auch keine Ahnung zu haben und vergleicht Masern mit Covid-19.

Der Verbots-Partei traue ich einen Impfzwang durchaus zu.

(Visited 341 times, 1 visits today)
Brutal: Jurist fordert Impfpflicht und horrende Strafen für „Verweigerer“
4 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

8 Kommentare

  1. Folgende Doku ist zwar etwas USA-bezogen und lang, aber egal, denn das Kartell arbeitet weltweit. Langsam auf Deutsch eingesprochen mit Untertiteln & gut erklärt: Klink! (1Std.40Min.) Es ist eine Industrie und keine Wohlfahrtsveranstaltung. Hier geht es nicht um gesunde Menschen, sondern rein um KOHLE. Naja gut…glaube, das wissen wir bereits.

    Könnte man in der Grundschule trotzdem mal vorführen. Krebs, Fluoride, Aluminium—> Alzheimer,Fehlgeburten, Fettleibigkeit, Allergien …der ganze Dreck. Und sogar Mord wer etwas dagegen sagt. Wohl bekomms. Wundert mich, daß es noch bei YT verfügbar ist? Man muß ja nichts dagegen sagen (letzendlich Handelsrecht), aber wissen & verstehen sollte man es schon. Und so fair sind sie: Man kann jederzeit alles nachlesen oder widersprechen. Ansonsten geschieht es "freiwillig"…aus freiem Willen. Pech gehabt & reingefallen.

    Alle wollen stets etwas verkaufen um selbst zu überleben? So funktioniert die Welt? Mit Spiritualität und Frömmigkeit gewinnt man keinen Krieg? Keinen Reichtum? Keine Besitztümer?

    Hmm…das ist ein Thema für sich, denn anscheinend ist der Mensch da irgendwie falsch verdrahtet worden. Was wäre wenn alle gesund sind? Friedlich und in Harmonie? Im Einklang mit der Natur die sie ernährt und umgibt wie die Pflanzen und Tiere? Die hauen doch auch nicht alles kaputt und rotten ihre eigene Spezies aus! Wir sind echt ne Fehlkonstruktion. Anatomisch nicht…alles perfekt gelöst! Aber im Gehirn, da sind wir…weiß ich nicht…nicht ganz dicht.

    •  Tja, der Mensch weiß halt, daß er sterben wird. Und daraus werden unterschiedliche Konsequenzen gezogen.  Die meisten leben nur so vor sich hin, andere lassen sich auf ein Jenseits vertrösten und wieder andere holen halt zu Lebzeiten alles `raus!  Viel anders kann ich mir gewisses Gebaren nicht mehr erklären!

      • Das stimmt, Jürgen. Die Ober-Fiesewichtel wissen um die Manipulation: "Den Deppen kann man ALLES verkaufen!" Das hab ich nun aus erster Hand im Wortlaut mehrmals so erfahren dürfen. Wer so denkt und handelt ist bösartig.

        Die das allerdings blindlings als Untertanen und Unteroffiziere mitmachen brauchen sich hinterher nicht zu beklagen! Man schaufelt sich ja auch nicht sein eigenes Grab.
        Total bekloppt. Wozu hat man Materie zwischen den Ohren?

        Gibt es also unterschiedliche Formen von Menschen? Kommt jedes Baby neutral und gleich auf die Welt und erst die Erziehung prägt es? Oder hat es die Teufelsgene bereits in sich? Inzest z.B.? Weiß ich nicht. Einige scheinen ja wohl irgendwie….ANDERS.

  2. Der ist ja völlig irre. Oder hat Kohle für diesen Vorstoß bekommen.

     

    Sollte ich an Corona erkranken,  würde ich genau wie bei Grippe eh nicht zum Arzt gehen. Das kuriert man allein zu Hause aus. Sollte es die schlimme Variante werden, habe ich eben Pech gehabt und versterbe vielleicht.  C’est la vie!

    Aber ich lasse meine Gesundheit nicht ruinieren oder mich töten durch Politschwerverbrecher und die Massenmörderindustrie Big Pharma.

    Der Nürnberger Codex ist wegen solcher faschistischen Verbrecher verabschiedet worden. Ganz offensichtlich hat der Faschismus in Europa Einzug gehalten.

  3. "Zwei Wochen Gefängnis für „Impfverweigerer“?" 

     

    …lieber das als meine Gesundheit einem pharmakologischen GenExperiment zu opfern! 

    Im übrigen verlange ich dann auch den Ausschluss von Rauchern,Alkoholkonsumenten,Leistungs und Risikosportlern, Drogenkonsumenten,Auto und Motorradfahrern, Bürohengsten/Stuten die den ganzen Tag nur rumsitzen ect aus der gesetzlichen Regelversorgung bzw kostendeckender Selbstbeteiligung im Krankheitsfall….wenn wir schon dabei sind,dann können wir die GKV auch gleich abschaffen,dann sind wir nämlich da wo wir hin sollen! 

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*