BRECHEN! BRICS in Amerikas Hinterhof: Venezuela gibt offiziell seinen BRICS-Beitritt bekannt!

In diesem Video untersuchen wir die möglichen Auswirkungen, wenn Venezuela der BRICS-Gruppe beitritt. Mit einer täglichen Produktionskapazität von 3 Millionen Barrel Öl könnte Venezuelas Aufnahme in die BRICS-Allianz die US-Sanktionen auf die Mitgliedsländer des Blocks effektiv neutralisieren. Wir analysieren die strategischen Vorteile und die geopolitischen Verschiebungen, die durch Venezuelas Beitritt entstehen könnten. Erfahren Sie, warum Venezuela so eifrig ist, der BRICS beizutreten und welche Rolle es in einer neuen multipolaren Weltordnung spielen könnte.

Venezuela könnte ein sehr reiches Land werden. Das US-Imperium wusste das und hat es dauerhaft verhindert. Siehe z.B. Juan Guaidó. Ein möglichst großer Zusammenschluss von BRICS-Staaten wird ddas politische Gebilde auf diesem Planeten verändern. Ich hoffe, zum Wohle der Menschheit und nicht der wenigen geldgierigen Psychopathen. Dazu allerdings  bedarf es folgendes Bewußtsein:

„Ich fordere, dass die Dummheit der Massen endlich abgeschafft wird. Denn nicht die wenigen 10.000 Psychopathen sind unser Problem, sondern die 7 Milliarden Dummköpfe, die sich lieber Fußball, DSDS & Co reinpfeifen, anstatt sich um ihre ureigensten Angelegenheiten zu kümmern“. (Buro Tanic, Mitglied des Europäischen Parlaments)

 

(Visited 148 times, 1 visits today)
BRECHEN! BRICS in Amerikas Hinterhof: Venezuela gibt offiziell seinen BRICS-Beitritt bekannt!
1 Stimme, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

1 Kommentar

  1. Es ist eigentlich bekannt:
    Venezuela hat mehr Öl (wahrscheinlich aus Erdgas) als die Saudis. Insofern ist die kranke Sucht der Familie Busch (und anderer „Eliten“) nach Bodenschätzen einmal mehr irrelevant. Wenn nun Trump in den USA Präsident wird, schwächt das den militärisch-industriellen Sektor weiter. Es ist nach dem gestrigen TV-„Duell“ wahrscheinlicher.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*