Boehringer: „Bargeld per Grundgesetz schützen!“

Boehringer: „Bargeld per Grundgesetz schützen!“ | Pressekonferenz 05.11.2019 ► AfD-Antrag: Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Grundgesetzes zum Schutz der Bargeldnutzung (Artikel 14) http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/1…

Bargeld ins Grundgesetz; Prof Starbattys

Ein unschlagbares Argument, Bargeld per Grundgesetz schützen. Leute, die gerne an die Wahlurne gehen, sollzen sich genau überlegen, welcher Partei sie ihre Stimme geben. Entweder den Parteien, die das Bargeld verteufeln, oder den Parteien, die das Bargeld schützen wollen. Die Wahl dürfte nicht schwer fallen. Bargeld ist gelebte Freiheit, die den Menschen durch die freiheitsfeindliche Politik schrittweise genommen wird. Ein Bargeldverbot würde die totale finanzielle Überwachung bedeuten. Und nicht nur das. Systemkritiker könnten mundtot gemacht werden, indem ihnen die Konten gesperrt werden … usw.

Es wird höchste Zeit, die geplante Finanzdiktatur aufzuhalten. Die Altparteien begreifen nicht, dass sich die Menschen heute nicht mehr von ihnen und ihren Medien (Staatsfunk) länger für BLÖD verkaufen lassen wollen. Die Bürger haben einfach von den vielen Lügen, mit denen sie täglich bombardiert werden, die Schnauze gestrichen voll. Und das ist auch gut so!

 

Wandere aus, solange es noch geht!

(Visited 113 times, 1 visits today)
Boehringer: „Bargeld per Grundgesetz schützen!“
2 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

1 Kommentar

  1. Mein Beitrag zum Wachstum ist leider überwiegend Bargeld.  Ohne Bargeld kann ich nichts mehr zum Wachstum beitragen.  "Systemkritiker könnten mundtot gemacht werden, indem ihnen die Konten gesperrt werden … usw."  Die Russen berichteten bei RT.com, daß der NHS (National health system) Englands Gesundheitssystem Rassisten nicht mehr bei Krankheiten annehmen muß.  Vielleicht werden wir auch demnächst in diese Ecke gestellt, und unsere Krankenkarte ungültig gemacht?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*