»Bitte treten Sie zurück!«

Zweiter offener Brief von Generalmajor a.D. Gerd Schultze-Rhonhof an Angela Merkel (politonline)

Am 17. September 2015 hatte »COMPACT« einen offenen Brief des Generalmajors a.D. Gerd Schultze-Rhonhof an Angela Merkel zur Flüchtlingsproblematik veröffentlicht. In diesem legte der Autor u.a. bereits folgendes dar: »Die jetzige in Deutschland gewährte grenzenlose Gastfreundschaft gegenüber Migranten ist sinnlos, sie zerstört unser Sozialsystem und unseren sozialen Frieden; das bisher noch vorhandene Vertrauen unserer Bevölkerung in die Funktionsfähigkeit von Parlament, Demokratie und Kommission der Europäischen Union im allgemeinen

und die Fähigkeiten der hier politisch handelnden Funktionsträger im besonderen wird schwer beschädigt, wenn nicht gar bei Teilen der Bevölkerung völlig zerstört. Rund 50 % Nichtwähler unter den deutschen Wahlberechtigten zeigen, wie weit dieser Enttäuschungs- und Entfremdungsprozeß ohne den neuen Einwanderungsdruck jetzt schon gediehen ist.« [1]

Wir erleben derzeit sehenden Auges einen Zustrom von mehrheitlich nicht integrierbaren Migranten und Flüchtlingen nach Deutschland und einigen anderen Ländern Europas, der unsere Gesellschaft sprengen, unsere Demokratie als handlungsunfähig vorführen, unsere Kommunen auf Dauer in die Zahlungsunfähigkeit treiben wird und unser eigenes Volk langfristig auf seinem Territorium zur Minderheit werden läßt. Wir sind die tatenlosen Zuschauer des Beginns einer Völkerwanderung, die Sie als solche offensichtlich nicht zur Kenntnis nehmen. Sie, verehrte Frau Bundeskanzlerin, werden es durch ihre bisherige Konzeptlosigkeit und Unentschlossenheit vor unseren Enkeln mit zu verantworten haben, daß wir in wenigen Jahren Rassenprobleme wie in den USA, Banlieues wie in Frankreich und rechtlose Stadtteile wie in England haben, wenn Sie der jetzigen Entwicklung weiter konzeptlos und ohne wirksame Taten zusehen.«

Die Lage hat sich seitdem verschärft, so daß Schultze-Rhonhof jetzt eine Rücktrittsforderung folgen ließ:

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,
dies ist mein zweiter offener Brief zum Problem der derzeitigen Einwanderungsflut an Sie. Die Welle der deutschen Hilfsbereitschaft, der tausendfache aufopfernde Einsatz von Helfern und die Leistungen unserer Verwaltungen haben anfangs den Blick auf die Schwierigkeiten und Grenzen unserer Aufnahme- und Integrationsfähigkeit verstellt.

Ich hatte mir erlaubt, Sie mit Brief vom 17. September 2015 auf die Gefahren der ungesteuerten Masseneinwanderung für Deutschland hinzuweisen und Vorschläge für das Asylrecht, für das Steuern der Einwanderung und für das Beenden der beginnenden Völkerwanderung zu machen. Ich habe seither Ihr ehrliches, aber erfolgloses Bemühen, der Lage Herr zu werden, beobachtet und gesehen, daß der Massenzustrom von Migranten weiter ungebremst anhält und auch ganz andere häßliche Begleiterscheinungen mit sich bringt, als es mir vor vier Wochen schwante.

Inzwischen haben sich die Schätzungen der in Deutschland aufgestautenMigranten für das Ende diesen Jahres auf 2 bis 2,5 Millionen aufaddiert, etwa 700.000 nicht anerkannte und nicht zurückgeführte Asylbewerber, etwa 300.000 inzwischen untergetauchte Migranten und 1 bis 1,5 Millionen Neuankömmlinge im Jahr 2015. Sie haben bisher keinen wirksamen Versuch unternommen, die Massenmigration nach Deutschland zu unterbinden. Sie haben in Ihrer Angewohnheit des sehr, sehr langen Abwägens wertvolle Zeit nutzlos verstreichen lassen, in der Sie beginnen können hätten, Schaden von unserem Volk abzuwenden.

Bitte um Ihren Rücktritt 
Ich bitte Sie deshalb, so anständig zu sein, von Ihrem Amt zurückzutreten, und ich bitte Sie und den Herrn Vizekanzler (mit getrenntem Schreiben) außerdem, dem Vorsitzenden der dritten Regierungspartei, Herrn Seehofer, die Regierungsgeschäfte bis zum nächsten regulären Wahltermin zu übergeben. Herr Seehofer ist mit seinem Bundesland der am stärksten Betroffene der Völkerwanderung. Er denkt und handelt ganz offensichtlich stärker in deutschem Interesse als Sie. Nach Ihrer jetzigen, indifferenten Haltung gegenüber unserer bisherigen deutschen Identität und der deutschen Selbsterhaltung und nach Ihren zahlreichen, plötzlichen, politischen Kehrtwendungen in jüngster Vergangenheit ist ohnehin nicht erkennbar, wohin Sie Deutschland in der augenblicklichen Ausnahmesituation führen wollen.

Vorwürfe gegen Sie
Der Hauptvorwurf gegen Sie ist Ihre Verletzung des Amtseids. Sie haben geschworen, den Nutzen des deutschen Volkes zu mehren und Schaden von ihm abzuwenden. Mit der von Ihnen geduldeten und mit verursachten Masseneinwanderung und der Unfähigkeit, sie zu beenden, haben Sie dem jetzigen deutschen Volk und seinen Nachfahren unabsehbaren Schaden zugefügt. Mit der dabei gleichzeitig erwünschten, aber erheblich geringeren Einwanderung von integrationsfähigen Migranten haben Sie dem deutschen Volk dagegen nur einen verschwindend geringen Dienst geleistet. Sie haben in der Abwägung zwischen christlicher Pflicht zur humanitären Hilfe für Flüchtlinge einerseits und Regierungsverantwortung für unser Volk und seine Selbsterhaltung andererseits Maß und Mitte zu Lasten Ihrer Pflicht als Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland vermissen lassen.

Sie haben mit Ihren Botschaften, Deutschland sei ein Einwanderungsland und Asylanten seien in Deutschland willkommen, einen Migrations-Sog ausgelöst und diese Migration hat zusätzliches Leid und Tragödien ausgelöst.

–   Sie haben, um diesen Fehler zu kaschieren, bisher pausenlos die Illusion verbreitet, unser Land und unsere Bevölkerung könnten die durch die Migration auftretenden Belastungen, die für die Staatsfinanzen, die anderen öffentlichen Haushalte, die innere Sicherheit, das Bildungswesen sowie für das Sozialversicherungswesen entstehen, meistern.

–   Sie haben dabei die neuen Verschuldungen verschwiegen, ebenso die Leistungskürzungen für unsere Bevölkerung und auch die nun unterbleibenden Sanierungen für Straßen, Wasserwege, Brücken und Kanalisationen und die Ewigkeitsbelastungen für unsere Kinder und Kindeskinder.

–   Sie haben Deutschlands Ruf und Rolle in der EU beschädigt und belastet, weil Sie mit der von Ihnen geförderten Migranten-Flut alle anderen EU Staaten unter Zugzwang gebracht haben.

–   Die Forderung Ihrer Regierung nach Quotenverteilung von Migranten an andere Staaten ist der Versuch eines illegitimen Eingriffs in die Souveränität anderer Staaten und das Selbstbestimmungsrecht anderer Völker.

So wie die Territorien und Grenzen der Staaten unantastbar sind und nur mit dem Willen der betroffenen Bevölkerungen veränderbar sind, so sind auch die Staatsvölker nicht durch äußeren Willen und gegen den Willen der betroffenen Bevölkerungen veränderbar.

Masseneinwanderung ist eine Veränderung des Landesvolks
Die anderen europäischen Staaten haben entweder große Migrantenzahlen aus ihren ehemaligen Kolonien aufnehmen müssen, oder russische Minderheiten im Land gehabt, und Tschechen und Polen haben negative Erfahrungen als Vielvölkerstaaten hinter sich. Diese Staaten und ihre Völker zur Aufnahme von neuen Minderheiten zwingen zu wollen, zeugt von geschichtlicher Unkenntnis, deutschem Oberlehrer-Wesen oder EU-Größenwahn. Statt auf eine gerechte Verteilung von Migranten auf andere Staaten zu hoffen, hätten Sie die wahren Verursacher der jetzigen Völkerwanderungen mit ins Boot der Aufnahmeländer und der Bezahlenden holen sollen.

Die Einführung eines Solidaritäts-Mechanismus ist übrigens noch 2013 von Deutschland abgelehnt worden.

Die augenblicklichen Fluchtbewegungen aus dem Mittleren Osten und aus den Staaten rund um das südliche und östliche Mittelmeer und die Öffnung der südlichen Mittelmeerküste für Flüchtlinge aus Zentral- und Westafrika gehen in erster Linie auf die Systemwechselkriege zurück, die die USA, England und Frankreich begonnen und geführt haben, ohne selbst von diesen Staaten bedroht worden zu sein. Diese drei Verbündeten haben die Diktatoren in den heute destabilisierten Staaten entmachtet und sie durch Einsatz von Geheimdiensten, Söldnern und Geldzuwendungen – und zum Schluß offenen Kriegshandlungen – gestürzt. Geblieben sind jedes Mal Bürgerkriege, Chaos, Flüchtlingslager und heute Flüchtlingsströme. Die USA z.B. haben sich bisher nur bereit erklärt, 2015 1.500 Flüchtlinge (andere Angaben: 4.000) aufzunehmen. Das ist weniger als Bayern an einem Tag unterbringen mußte.

Die Hauptlast der Flüchtlingsströme den deutschen Bürgern und Steuerzahlern aufzubürden, ist das Gegenteil von Schaden von ihm abzuwenden. Sie haben die Diskussion um die Migranten-Aufnahme auf das Begriffspaar Willkommenskultur und Ausländerfeindlichkeit reduziert und damit erstens eine Auseinandersetzung mit den Ängsten und Sorgen weiter Teile der Bevölkerung unterdrückt und umschifft und zweitens die Nation gespalten. Das angemessenere Begriffspaar wäre Gäste und Gastgeber gewesen.

Das deutsche Volk als Gastgeber hat den Gästen sehr viel Hilfsbereitschaft entgegengebracht und dabei großen Idealismus bewiesen. Aber Sie haben nicht beachtet und deutlich gemacht, daß Gastgeber auch Rechte haben.

–   Jeder Gastgeber darf bestimmen, wie viele Gäste er in sein Haus aufnimmt.

–   Jeder Gastgeber hat das Recht, die Sitten in seinem Haus zu bestimmen.

–   Jeder Gastgeber hat das Recht, eine auf Dauer angelegte Übernahme seines Hauses durch Gäste zu verhindern.

–   Die Gäste haben diese Gastgeber-Rechte zu respektieren und sich im Gastland einzufügen und anzupassen.

–   Wenn dies wegen der amorphen Masse der Gäste durch die einzelnen Gastgeber nicht zu bewirken ist, hat dies der Gastgeber-Staat für seine Bürger sicherzustellen. Davon ist unter Ihrer Regierung nichts zu spüren. Sie dekretieren stattdessen Deutschland muß sich ändern.

Sie zeigen eine unklare Haltung zur Wahrung der deutschen Identität unseres Volkes: Sie haben 2010 auf dem Deutschlandtag der Jungen Union gesagt: »Der Ansatz für Multikulti ist gescheitert, absolut gescheitert.« Und nun versuchen Sie, der deutschen Öffentlichkeit die Vorzüge der kulturellen Bereicherung durch Zuwanderung zu verkaufen.

–   Sie wissen sehr wohl, daß Millionen von Neu-Einwanderern ihre Sitten und ihre Herkunfts-Kultur nicht abstreifen werden, solange sie in Deutschland in Ghettos leben werden.

–   Sie wissen, daß die Ghetto-Bildung bei einer Zwei-Millionen-Zuwanderung in nur wenigen Jahren unvermeidbar ist.

–   Sie wissen, daß sich Millionen von Einwanderern durch die von uns gewährte Berechtigung zum Familiennachzug in wenigen Jahren weiter aufaddieren werden.

–   Sie wissen, daß der etwa 80 %-Anteil an Muslimen unter den Migranten unseren Rechts- und Moral-Liberalismus für dekadent hält und zu überwinden gedenkt.

Sie haben 2000 und danach den CDU Fraktionsvorsitzenden Friedrich Merz mit seiner Vorstellung der Leitkultur im Regen stehen lassen und schließen sich heute dem Plädoyer der Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz und des Ministerpräsidenten von Bayern für eine Respektierung und Verbindlichkeit der deutschen Leitkultur in unserem Land nicht an. Die Vorstellung einer eigenen Leitkultur ist der Kern der Fähigkeit, Zuwanderer zu integrieren. Die Debatte über eine deutsche Leitkultur und ihre Verbindlichkeit auch für Zuwanderer war schon im Jahr 2000 gegen den Widerstand etlicher Parteien ein Kraftakt, den Sie bestehen müssen hätten.

Unsere Vorstellungen zur Trennung von Staat und Kirche oder der Gleichstellung von Mann und Frau z.B. haben schon damals nicht alle Einwanderer übernommen. Auch unsere Vernachlässigung der deutschen Sprache in Wissenschaft, Werbung und Musik ist kein Zeichen eigener Wertschätzung, die Einwanderer dazu motivieren können hätte, sofort Deutsch zu lernen.

Unsere ständige Selbstdarstellung als vorzugsweise dunkles Land der finsteren 12 Jahre und das Übergehen von Jahrhunderten glänzender Kultur und Leistungen zeugt auch nicht von Liebe zu uns selbst. Einwanderer, die sehen, daß die Deutschen sich im Herzen selbst nicht achten und nicht lieben, wollen sicher nicht zu einem solchen Volk gehören. Sie wollen nur den deutschen Wohlstand.

Sie, Frau Dr. Merkel, haben mit Ihrer Verweigerung der merzschen Leitkultur-Debatte der deutschen Integrationsfähigkeit einen schlechten Dienst erwiesen. Sie sind in dieser heute entscheidenden Frage offensichtlich auch jetzt noch indifferent und damit nach meiner Auffassung in diesen Tagen des Massen-Zustroms von Menschen aus fremden Kulturen als deutsche Bundeskanzlerin ungeeignet. Sie versuchen, die Mehrbelastungen, die durch den Massen-Zustrom von Migranten auf uns zukommen, zu verbergen und hinter angeblichen Zugewinnen für die deutsche Volkswirtschaft, für die sozialen Sicherungssysteme und das demographische Defizit zu verstecken.

Die Mehrkosten, die jetzt mit 10 Milliarden Euro im Jahr angegeben werden, sind eine pure Irreführung der deutschen Steuerzahler
Die neuen Kosten umfassen weit mehr für Unterkunftssanierungen, Daueranmietungen, Wohnungsbau, Erweiterungen von Schulen, Kitas, Altersheimen und Gefängnissen, Familienunterhalt, Taschengelder, Gesundheitskosten, Familienzusammenführungen, zusätzliches Personal für Schulen, Kindergärten, Arbeitsverwaltungen, Behörden für Flüchtlinge, Polizei, Übersetzer, Sozialarbeiter, Anwälte, Gerichte, Sprachkurse, Altenheime. [Im jüngsten Werbeheft der Bundesregierung Deutschland aktuell Heft 4/2015 steht auf Seite 12: »Über 65-jährige Migranten zählen zu den Bevölkerungsgruppen, die am schnellsten wachsen«. Danach folgt der Hinweis, daß sich die Pflegeorganisationen auf Fremdsprachen und religiöse Bedürfnisse einstellen müssen.] Neuere Schätzungen für die zusätzlichen Jahreskosten für Bund, Länder und Gemeinden stehen inzwischen bei 40 Milliarden Euro.

Der Nutzen für die Volkswirtschaft ist ebenfalls relativ 
In unserer Wirtschaft einsetzbare Migranten bilden eine sehr kleine Minderheit an geeigneten Arbeitskräften unter den Zuwanderern. Sie nutzen der Wirtschaft. Die Minderbefähigten fallen den Steuerzahlern auf die Tasche. Das ist eine Bestätigung der These von Herrn Lafontaine: Gewinne privatisieren. Verluste sozialisieren.

Der Zuzug fremder Arbeitskräfte ist auch in anderer Hinsicht fragwürdig. Erstens werden geeignete Arbeitskräfte oft in ihren Heimatländern für die Entwicklung ihrer Volkswirtschaften benötigt. Ihre Abwanderung nach Europa konterkariert unsere Entwicklungshilfe-Bemühungen. Und zweitens dient die heimische Wirtschaft zuerst der Beschäftigung und Ernährung der heimischen Bevölkerung. Wenn die heimische Wirtschaft Arbeitskräfte aus dem Ausland anwerben muß, ist ihr erster Zweck, die Vollbeschäftigung, erfüllt. Der zweite Zweck, die Gewinnvermehrung, sollte dann gegen die oben aufgezählten Gemeinschaftskosten für den deutschen Steuerzahler abgewogen werden.

Im Übrigen ist der Anteil der jetzigen Migranten, der in die deutsche Wirtschaft eingegliedert werden kann, minimal. Der Versuch in einer mitteldeutschen Großstadt, aus 300 Asylbewerbern Kräfte für den Arbeitsmarkt zu gewinnen, ergab 6 vermittelbare Zuwanderer. In Sigmaringen hat die Wirtschaft über 3.000 in einer Kaserne lebenden, überwiegend jungen Männern Ausbildungsplätze angeboten. 8 Migranten haben vom Angebot Gebrauch gemacht. Auch wenn der deutsche Arbeitgeberpräsident den Zuzug ausländischer Arbeitskräfte fordert und dabei offensichtlich mehr an die privaten Gewinne als an die sozialisierten Verluste denkt, warnen Präsidenten von deutschen Industrie- und Handelskammern und solche von Handwerkskammern vor Illusionen über die Eignung von Migranten für die deutsche Wirtschaft. Auch der dänische Arbeitgeberverband hat in diesem Frühjahr eingestanden, daß die Integration von Migranten in den Arbeitsmarkt auf ganzer Linie gescheitert ist.

Das demographische Defizit in den letzten 40 Jahren ist zu erheblichen Teilen selbst verschuldet worden, seit diese Entwicklung punktgenau von demographischen Wissenschaftlern prognostiziert worden ist. Keine deutsche Regierung, auch Ihre nicht, hat den nötigen Anteil aus dem jährlich erwirtschafteten Sozialprodukt in die Förderung von Eheschließungen, Familiengründungen, Geburten, jungen Familien, Kita-Bauten und Kita-Personal investiert.

–   Stattdessen haben Ihre Vorgängerregierungen und Sie Scheckbuchdiplomatie mit dem Geld Ihrer Steuerzahler betrieben.

–   Stattdessen haben wir Gelder in Länder gepumpt, die längst den Status des Entwicklungslandes überwunden hatten.

–   Stattdessen werden bei fast jeder Auslandsreise deutscher Spitzenpolitiker in ärmere Länder Hilfsgelder versprochen.

–   Stattdessen betreiben Sie auf Kosten Deutschlands Konkursverschleppung in Griechenland.

– Stattdessen sind wir größter Nettozahler der EU, ohne Rabatte wie das Vereinigte Königreich in Anspruch zu nehmen.

–   Stattdessen wird Gender-Geschlechter-Wahlrecht propagiert, statt den Jungen und den Mädchen die natürlichen Rollen von Vater und Mutter als erstrebenswert nahezubringen. Hier liegt ein weites Feld Ihres Versagens.

Das Demographie-Defizit ist zu großen Teilen die Schuld Ihrer Vorgängerregierungen. Aber Ihre offene Geldbörse für Zuwanderer beweist, daß das Geld für junge deutsche Familien auch in Ihrer Regierungszeit dagewesen wäre.

–   Sie haben mit der Seenotrettung von Migranten im Mittelmeer durch deutsche Kriegsschiffe dem Migranten-Strom und dem Schlepper-Unwesen aus Afrika Vorschub geleistet, weil Sie die Anweisung, gerettete Migranten an die nächste nordafrikanische Küste zurückzufahren, unterlassen haben.

–   Sie haben mit Ihrer Willkommensbotschaft an die Migranten auch eine falsche Botschaft an die eigene Bevölkerung verbreitet.

–   Sie verkünden, die in kurzer Zeit eingewanderten Migranten seien integrierbar. Die dazu ständig wiederholte falsche Botschaft in den Medien erfährt vermutlich eine Bestätigung, wenn nicht sogar Ermutigung, durch das Bundeskanzleramt. Auch wenn ein Teil der jüngst Zugewanderten integrationswillig und integrationsfähig ist – gute Beispiele zeigen das – so wird eine erdrückende Mehrheit der Zugewanderten sich nicht integrieren und nicht integrieren wollen.

–   Der begrenzte Wohnungsmarkt und die finanziellen öffentlichen Mittel werden nicht für eine völlige Verteilung der Zugewanderten unter die deutsche Bevölkerung reichen. Es wird zu neuen Sprachkolonien und Ghettos führen, in denen sich neben Positivem auch die für uns nicht tolerierbaren Heimatsitten erhalten [z.B. Frauenbeschneidungen, Zwangsverheiratungen, Ehrenmorde, Drogenhandel]. Die bisherige Ghettobildung in Deutschland (wie in Frankreich und England) zeigt,

–   daß sich Ghettos oft zu Problemstadtteilen entwickeln, in denen keine Integration mehr stattfindet,

–   und in die sich keine deutsche Polizei mehr traut.

–   Bereits jetzt schon gibt es neue Migranten-Unterkünfte in Kasernen, die nicht mehr von deutscher Polizei betreten werden.

–   Die intellektuellen Fähigkeiten und das Analphabetentum mancher Zuwanderer erlauben in der Regel weder eine Eingliederung in den Arbeitsmarkt noch eine wirkliche Integration in die Gesellschaft.

–   Es wird zu einer weiteren unterhaltsbedürftigen Mittellosen-Schicht kommen.

Die Mehrheit der Migranten sind Moslems. Viele von Ihnen verachten unsere liberale Lebensart und lehnen sie dezidiert ab. Sie werden sich aus Überzeugung nicht integrieren. Bei Zuwanderung in Maßen werden die Sitten des Gastlandes erfahrungsgemäß langsam von den Gästen übernommen. Bei Zuwanderung vom Millionen binnen weniger Jahre werden die Unsitten genauso wie die Sitten der Gäste meist als Identifikation mit der alten Heimat beibehalten.  

Frau Dr. Merkel, Ihre Hilflosigkeit gegenüber der Masseneinwanderung
wird der Sicherheit und dem sozialen Frieden in unserem Land einen dauerhaften Schaden zufügen. Das alles ist Ihnen bekannt und Sie verschweigen es. Sie spielen die angesprochenen Probleme herunter, weil Sie sie nicht beherrschen. Machen Sie bitte Ihren Platz für einen Politiker frei, der offensichtlich geeigneter zur Lösung unserer augenblicklichen Probleme ist.

Die häßlichen Begleiterscheinungen  
Die Mehrheit der Migranten, die zu uns kommen, sind sicherlich angenehme und normale Menschen. Doch mit der massenhaften Zuwanderung von 2 Millionen Personen kommt auch ein Anteil Zwielichtiger in unser Land, der unseren sozialen Frieden und die innere Sicherheit belastet. Zu den inzwischen erkennbaren häßlichen Begleiterscheinungen der massenhaften Zuwanderung zählt vieles, was bereits dabei ist, sich in Deutschland einzunisten und zu verbreiten. Die Massen von Migranten bringen nicht nur ihre Not mit sich, der sie hier entfliehen wollen, sondern auch Sitten, die in ihren Kulturkreisen offensichtlich verbreiteter sind als bei uns, oder von denen sie glauben, sie würden in unserem liberalen Land toleriert. Über alle diese Erscheinungen wird inzwischen vielfach im Internet und von Polizeibeamten und freiwilligen Helfern berichtet, aber sie werden in den deutschen Medien, wie von wunderbarer Hand gelenkt, nicht erwähnt.

Diese häßlichen Begleiterscheinungen sind der verschwiegene Teil der Wirklichkeit:

–   Vergewaltigungen im Umfeld von Migranten-Unterkünften

–   Zwangsprostitution in Migranten-Unterkünften

–   Massenschlägereien zwischen Ethnien, Religionen und Clans mit Knüppeln, Reizgas und Messern

–   Verletzungen und Anpöbeln von Polizistinnen und Polizisten

–   Haustürbettelei

–   Kirchenbesetzungen zum Erzwingen von Kirchenasyl

–   Anpöbeln und Beschimpfen von Passanten als Sch…-Deutsche

–   Stoßen von deutschen Passanten vom Bürgersteig

–   Angrapschen und Belästigen von Frauen

– Zertrümmern von Unterkunftmobiliar, um in eine attraktivere Stadt verlegt zu werden

–   Entweichen aus den von Behörden gestellten Unterkünften, Eisenbahnzügen und Bussen, um der Registrierung zu entgehen

–   lautstarke Beschwerden, wenn die Verpflegung nicht der im Herkunftsland entspricht

–   Beschwerden von Migranten, wenn Sie in Arztpraxen so lange warten müssen wie deutsche Patienten

–   Weigerung von Migranten, sich von Frauen in Arztpraxen und Behörden dirigieren und beraten zu lassen

–   Massenhafte, nicht bezahlte Einkäufe aus Migranten-Unterkünften im Internethandel

–   Weigerung von Migranten-Gruppen in Geschäften, ihre Einkäufe zu bezahlen

Daß diese Aufzählung nach bisher gepflegter Regierungskommentierung ausländerfeindlich ist, sagt mehr über das Verhältnis der Regierung zur Realität als über die Aufzählung selbst. Auch wenn die oben aufgezählten Begleiterscheinungen nur häßliche Ausnahmen sein mögen, so reichen auch die Ausnahmen aus einer Menge von 2 Millionen frisch ins Land gekommener Migranten, um das Klima zwischen Gästen und Gastgebern deutlich zu belasten.

Zu den häßlichen Begleiterscheinungen zählt auch ein bedauerlicher Demokratieverlust in Deutschland. Das sind grobe Verstöße gegen das Grundrecht auf Meinungsfreiheit und gegen den christlich-abendländischen Wert der Wahrheit. Das ist zweitens ein Vertrauensverlust in die Redlichkeit von Regierung, Parlamenten, Parteien und Medien bei einem erheblichen Teil unserer Bevölkerung. Die Sorgen und Ängste von Bürgern über die plötzlich gekommenen Belastungen werden als Rassismus, Ausländerfeindlichkeit und Rechter Rand beschimpft.

Sie selbst haben mit vielen solchen Bemerkungen das Diskussionsklima in Deutschland mit vergiftet und das Recht auf freie Meinungsäußerung stranguliert.

Polizisten und Lehrerinnen haben mir über Sprechverbote und Berichtsverbote über Migranten-Verhalten berichtet. Angestellte einer Ladenkette sind aktenkundig belehrt worden, daß sie Warendiebstähle von Migranten nicht melden und nicht berichten dürften, damit die Firma nicht als ausländerfeindlich gelte. Das sind Zustände, die wir sonst bei autoritär regierten Staaten beklagen Der Vertrauensverlust resultiert aus der gefilterten und geschönten Berichterstattung über die Schattenseiten der Zuwanderung und die horrenden Ewigkeitskosten für Bund, Länder, Kommunen und Sozialsysteme. Die ganze Lüge beginnt bekanntlich bei der halben Wahrheit.

Naheliegende Gefahren
Bei weiterhin rasch zunehmender Zuwanderung ist abzusehen, daß die hochgesteckten Erwartungen vieler Zuwanderer nicht erfüllt werden. Eine dadurch verursachte Unzufriedenheit wird sich vorhersehbar irgendwann entladen. Jetzt schon zeigt sich, daß es unter verschiedenen Migranten- Gruppen zu gewaltsamen Verteilungskämpfen kommt und zu Forderungen an deutsche Behörden, Hilfsorganisationen, Helfer und Sicherheitskräfte.

Die Gewerkschaft der Polizei weist auf das Entstehen gewalttätiger, krimineller Strukturen in den Migranten-Unterkünften hin. In manchen Kasernen-Unterkünften, die zu Teilen mit Soldaten und zu Teilen mit Migranten belegt sind, lagern auch Waffen und Munition. So ist nicht auszuschließen, daß sich Migranten Zugang zu Waffenkammern verschaffen und ihren Forderungen Nachdruck verleihen. Das würde Bundeswehr und Polizei Probleme bereiten, die sie nach deutschem Recht kaum lösen könnten.

Der Hauptanteil der Migranten sind junge und gesunde Männer, auch wenn die Medien bevorzugt Frauen und kleine Kinder zeigen. Diese Männer haben ihre Frauen in ihren Heimatländern zurückgelassen. Ein Teil von ihnen wird sich irgendwann in Deutschland sexuell bedienen. Wenn sich die jetzt noch in Kasernen und auf Truppenübungsplätzen konzentrierten Migranten über die Dörfer und Städte verteilen, wird unsere Bevölkerung mit den Gefahren konfrontiert.

Jetzt schon absehbare Folgen
Neben der erwünschten Fachkräfte-Zuwanderung und der selbstverständlichen Aufnahme berechtigter Asyl-Suchender gibt es absehbare negative Folgen und Begleiterscheinungen der derzeitigen Massenzuwanderung. Sie haben sich mit Ihrem Amtseid verpflichtet Schaden vom deutschen Volk abzuwenden, also auch rechtzeitig Maßnahmen zu ergreifen, daß keine solcher negativen Folgen eintreten. Diese absehbaren, negativen Folgen sind:

–   Weitere Migranten-Wellen aus Afghanistan, dem Irak und von Syrern aus der Türkei

–   das Anwachsen von Parallelgesellschaften

–   die Zunahme rechtsfreier Räume, die nicht mehr von deutscher Polizei betreten werden

–   das Überspringen bürgerkriegsartiger Auseinandersetzungen zwischen rivalisierenden Migranten-Gruppen von ihren Heimatländern auf Deutschland

die Zunahme von terroristischen, extremistischen und antisemitischen Gruppierungen in Deutschland

–   die Zunahme der Organisierten Kriminalität

–   die finanziellen Mehrbelastungen für unsere Nachfahrengenerationen als Ewigkeitslasten

–   die Beendigung des Schuldenabbaus in den öffentlichen Haushalten

–   die Überbeanspruchung der Sozialversicherungen

–   die Überlastung des Gesundheitssystems

–   die Wohnraumknappheit in Ballungsgebieten und Mietpreissteigerungen

–   das Verdrängen deutscher minderbefähigter Arbeitssuchender vom Arbeitsmarkt

–   die Mehrbelastung für Schulen und Universitäten

–   das Verdrängen der deutschen liberalen und christlichen Leitkultur

–   das Verbreiten islamischer Rechtsvorstellungen

–   das Umkippen der Mehrheitsverhältnisse zwischen alteingesessener und zugewanderter Bevölkerung und zwischen bekennender christlicher und bekennender islamischer Bevölkerung mit den absehbaren Folgen für das Recht und die Sitten in Deutschland.

Fremde Bewertungen

–   Altkanzler Helmut Schmidt: »Wir können nicht mehr Ausländer verdauen, das gibt Mord und Totschlag.«

–   Der früherer Richter am Bundesverfassungsgericht Udo Di Fabio: »Was wir heute erleben, ist ja kein Ansturm von Asyl-Berechtigten. Man kann streng genommen auf dem Landweg gar nicht als Asyl-Berechtigter nach Deutschland kommen, weil Artikel 16 (a) des Grundgesetzes die Einreise aus sicheren Drittstaaten nicht zum Asyl rechnet. … So gesehen erleben wir keinen Ansturm von Asyl-Berechtigten, …… sie sind Einwanderungs-Willige, aber die allerwenigsten davon haben den subjektiven Anspruch auf Asyl, den unser Grundgesetz verspricht.«

–   Ein deutscher Diplomat aus Afrika: »Die aus Eritrea kommenden jungen Männer sind fast alle Wehrdienstverweigerer und Deserteure.«

–   Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz Kardinal Reinhard Marx fordert, »Deutschland dürfe keine Insel des Wohlstands werden.«

Bischof von Szeged-Csanád (Ungarn) László Kiss-Rigó: »Das sind keine Flüchtlinge. Das ist eine Invasion. Sie kommen hierher mit dem Ruf: Allahu Akbar und wollen uns erobern.«

Der Erzbischof von Mossul (Irak) Amel Shimon Nona an Europa: »Unser Leiden ist ein Vorgeschmack darauf, was Ihr erleiden werdet.«

Ihre vier Maßnahmen
Sie haben am 4. Oktober 2015 folgende vier Maßnahmen zur Bewältigung der Massen-Zuwanderung angekündigt:

–   Die Fluchtursachen zu bekämpfen. Das wird in Afrika seit 50 Jahren vergeblich versucht. Die dortige Bevölkerungsexplosion mit 30 Millionen Menschen Zuwachs im Jahr wird solche Versuche auch in Zukunft vereiteln.

–   Die gerechte Verteilung der Migranten auf die Staaten Europas. Das wird die Mehrheit der Staaten aus ihren eigenen Erfahrungen mit fremdnationalen Minderheiten ablehnen.

–   Den Zustrom nach Europa begrenzen. Das ist an der Grenze Europas zum Mittelmeer mit den bisherigen Methoden nicht möglich.

–   Die Asylverfahren beschleunigen. Das ist ohne Abschaffung der Klagemöglichkeit in drei Instanzen beim Grundrecht auf Asyl nicht durchzusetzen und bei der Masse der Abschiebehindernisse beinahe wirkungslos.
Sie haben offensichtlich keinen Plan, die Völkerwanderung auf den Routen zu Wohlstand und Sicherheit endgültig zu beenden und den Zustrom auf Asylanten zu begrenzen. Ihre Maßnahmen sind Illusion und Kosmetik. Damit trocknen Sie weder den Migranten-Strom aus, noch werden Sie die Mehrheit der abgelehnten Asylanten eher und überhaupt in ihre Heimatländer zurückführen können. Ihr Verlangen nach einer europäischen Lösung ist erfolglos und außerdem Ihr Spiel auf Zeit um Ihr politisches Überleben. Sie treiben dieses Spiel zu Lasten des deutschen Volks, dessen Interessen Sie vertreten sollten. Ihr häufig wiederholtes Wir schaffen das! läßt Sie wie eine Autofahrerin erscheinen, die sich weigert, in der Sackgasse zu wenden.

Erforderliche Maßnahmen
Ich schlage einer neuen Regierung vor, daß sie erwirkt, daß die Grundgesetzartikel 6 und 16, die Gesetze, UN-Konventionen, EU-Verordnungen und nationalen Verordnungen, die einer Lösung des Migranten-Problems entgegenstehen, wegen des Wegfalls der Geschäftsgrundlage bis zur Lösung des Problems ausgesetzt und zu Teilen neu verhandelt und Änderungen beschlossen werden.

Der Wegfall der Geschäftsgrundlage besteht im jetzigen europäischen Notstand einer bei Schaffung der Gesetze und Vereinbarungen nicht bedachten Völkerwanderung. Die Erfahrungen der letzten Monate zeigen, daß viele Staaten Europas ähnliche Wege beschreiten wollen. Die Bürger aller nicht-deutschen Staaten sind überdies stärker an nationalen Interessen und ihren nationalen Identitäten interessiert, als die Menschen in Deutschland und in Österreich, die ihre nationale und christliche Identität weitgehend verloren haben. So ist dieses Vorhaben aussichtsreich. Ich schlage weiterhin vor, die Völkerwanderung zu unterbinden, Schnellverfahren für Asyl-Anträge zu praktizieren, Kriegsflüchtlingen nur aus Kampfgebieten Schutz zu gewähren und die Masse der übrigen im letzten Jahr eingetroffenen Migranten schnellstmöglich zu repatriieren.

Dazu empfehle ich 

–   daß die Anwendung des Asylrechts wieder auf den im GG festgeschriebenen Kern zurückgeführt wird;

–   daß das GG so angepaßt wird, daß das im GG garantierte Recht auf Familienzusammenführung und das Recht, Asyl in einem mehrstufigen Gerichts-Instanzenweg zu erstreiten, abgeschafft werden; nur so können in der Schweiz Asylverfahren in der Regel binnen 48 Stunden abgeschlossen werden;

–   daß die Asylverfahren afrikanischer Migranten in Nordafrika oder in den Herkunftsländern der Migranten abgewickelt werden;

–   daß die Einwanderung per Schiff über das Mittelmeer nach australischem Vorbild unterbunden wird; Australiens Regierung hat in allen Herkunftsländern Zeitungs- und TV-Anzeigen geschaltet und bekannt gemacht, daß Asylanträge nur noch in den dortigen Konsulaten angenommen und Bootsflüchtlinge generell zurückschickt werden. Die australische Marine nimmt Flüchtlingsboote und –Schiffe auf den Haken, in Seenot geratene Migranten an Bord und fährt sie an die nächste Küste auf dem Gegenufer zurück;

–   daß Angehörige von Nicht-EU-Balkanstaaten und aus asiatischen Unruhe- und Armutsgebieten ihre Asyl- oder Einwanderungsbegehren nur an deutschen Vertretungen in ihren Heimatländern vorbringen können;

–   und daß Angehörige aus diesen Staaten und Gebieten ohne positive Asyl- oder Einwanderungsbescheide bei illegaler Einwanderung sofort repatriiert werden, und daß dies in den Herkunftsländern bekanntgemacht wird;

–   daß nur Asyl- und Einwanderungsbegehrende aus Kriegsgebieten wie derzeit Syrien wie bisher behandelt werden, nicht aber aus Flüchtlingslagern außerhalb der im Krieg befindlichen Staaten;

–   daß Flüchtlinge aus Kriegsgebieten, nach Ende der heißen Feindseligkeiten wieder ausreisen müssen, wenn sie sich weniger als 5 Jahre in Deutschland aufgehalten haben;

–   daß Migranten und Asylanten nach schweren Kriminaldelikten sofort mit Ihren Familien abgeschoben werden;

–   daß die Einwanderung generell nach kanadischem Vorbild und deutschem Interesse gesteuert wird; Auswahl nach jährlichem deutschem   Zuwanderungsbedarf, deutschen Sprachkenntnissen, Berufserfahrung und Bedarf am Beruf in Deutschland, Bildungsstand und Alter. Australien und Dänemark haben ähnliche Aufnahmekriterien;

–   daß Sozialleistungen, außer Witwen- und Waisenrenten, für die im Heimatland der Migranten und Asylanten verbliebenen Familienangehörigen gestrichen werden und

–   daß die Familienförderung bei Eheschließungen im Inland, bei Geburten, Wohnungsbau junger Ehepaare und Anschaffungen von Familienbedarfs-Großgeräten stark angehoben wird.

Ich bitte Sie nochmals, als Bundeskanzlerin zurückzutreten und einer Lösung des Völkerwanderungsproblems nicht im Wege zu stehen.

Mit freundlichem Gruß
Ihr Gerd Schultze-Rhonhof

PS: Dieser Brief ist mit keinem aktiven Politiker be- oder abgesprochen worden.

Quellen:
http://www.journalistenwatch.com/2018/01/22/frau-merkel-treten-sie-zurueck-zweiter-offener-brief-von-generalmajor-a-d-gerd-schultze-rhonhof-an-angela-merkel/   22. 1. 18 resp.

http://uncut-news.ch/2018/01/22/frau-merkel-treten-sie-zurueck-zweiter-offener-brief-von-generalmajor-a-d-gerd-schultze-rhonhof-an-angela-merkel/
22. 1. 18

[1] Der vorausgegangene Brief siehe
https://www.compact-online.de/offener-brief-von-generalmajor-a-d-gerd-schultze-rhonhof-an-angela-merkel/
Offener Brief von Generalmajor a.D. Gerd Schultze-Rhonhof an Angela Merkel; am 14 September 2015 von Helmut Mueller veröffentlicht

*****

Und dann gibt es eine Initiative, die nun wirklich nichts, aber auch gar nichts begriffen hat. Was soll man dazu noch sagen?

Online-Petition: Initiative will weitere Flüchtlinge in Münster

——-

Diese Absturz-Liste bereitet Sie auf jeden Ernstfall vor!

Der nächste Ernstfall, der jetzt Ihre gesamte Existenz bedroht, steht bereits bevor: Der Absturz der deutschen Wirtschaft. Wir zeigen Ihnen heute auf unserer Absturz-Liste 5 Fakten, die beweisen, dass die deutsche Wirtschaft abstürzen und somit Ihre Existenz zerstören wird.

Doch noch ist es nicht zu spät, um sich davor zu retten! Die Absturz-Liste zeigt Ihnen, wie Ihnen das gelingt!

>> Klicken Sie jetzt HIER und erhalten Sie die kostenlose Absturz-Liste als PDF-Datei!

»Bitte treten Sie zurück!«
3 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

52 Kommentare

  1. Vors. Club Voltaire München 1994 [Alt-Linke, Philosophen, Ing., Ex-SPD-ler]:
    + + + Wohnungsnot- weil zu wenig gebaut wird ? ? ? + + + +
    Die meisten hier, sind A-Intellektuelle, ziemlich unpolitische Anhänger von Verschwörungstheorien, unfähig, den Wohnungsmangel zu reflektieren- übliches Geschimpfe, o h n e Zahlen (!) Sie kapieren nicht:
    II) Wozu soll Dtl. die beschlossenen 380. 000 Whg pro Jahr bauen, 7. J. lang (=11 Mio Insassen)?
    — Dies favorisieren GRÜN | SPD | Die LINKE | – also Dtl. zubetonieren u. gleichzeitig macht GRÜN derzeit eine Action g e g e n Flächenfraß ! (Das per se gut wäre, wenn nicht…)
    III) Obwohl wir in Dtl. die 3.höchste Einw.dichte €uropas haben, werden weiterhin 101 Hektar pro Tag, (120 Fußballplätze) zubetoniert. 
    IV) Wir originär Deutsche nehmen doch ab !
    D.h., der  SPD | Grün | Die Linke |-  Dreck, baut 2,7 Mio Whg., (= 11 Mio Insassen), für diese Afrikaner!   (Der SPD zahlten die meisten von uns 25 J. Beiträge);   ————————————————————————————————————-
    V) DEMOGRAFIE: Das Statistische Bundes-Amt 2015: 
    "Die 52 Mio Muslime in Europa verdoppeln sich in 20 J. auf 104 Mio!"
      ————————————————————————————————————–
    Wir, der CVM 1994, haben errechnet : 7 Mio Muslime 2017 in Dtl. vermehren sich bis 2034 auf 24,3 Mio! Σ 2034 = 82,4 Mio + (24, 3-7)= 99,7 Mio ! FAST 100 MIO in DTL. ernähren ! ! ! ——————————————————————————————
    +++ Landwirtschaftliche ERTRAGSSTEIGERUNG auf  2 Arten; 
    A) Also,  wie müssen dann 99,7 Mio aus konstanter landw. Fläche dennoch ernährt werden! => Noch mehr düngen, noch mehr Nitrat im Trinkwasser, noch mehr Magen- Krebs,
    B) Noch mehr gegen Schädlinge spritzen, also Glyphosat !
    C) Folge: Noch mehr INSEKTEN- u. Bienen- u. Wild-Bienensterben und also noch mehr VOGELSTERBEN !
    + + + 1 Wild-Biene ergibt soviel Bestäubungsleistung, wie 300 Honigbienen ! +++
    Das sagt Prof. Dr. Berthold, Dir. Max- Planck- Inst., Vogelwarte Radolfzell / Bodensee);
    D) Somit das Ende der Bestäubung von 2/3 bis 3/4 der Blüten unseres Obstes, Gemüse, Nüssen usw. ——————————————————————————-
    E) Die Spermienzahl pro ml der dt. Männer geht auch ständig zurück u. somit ihre Fruchtbarkeit ! Jede 7. Ehe in Dtl. ist – u n g e w o l l t-  kinderlos ! (15%) – – — – – – – – – ————————————————————————————————————-
    VI) Dennoch beschloss Die Linke vor 2 Wochen, Ende Jan. 2018: zu bisher "OFFENE GRENZEN K E I N E OBERGRENZEN" und zusätzlich : + 1050.- € pro Monat für jeden, der es irgendwie nach Dtl.- geschafft hat !
    VII) Hierzu volle Zustimmung von dem A – INTELLEKTUELLEN – Juso- Chef, Kühnert. KÜHNERT, diesem unfähigen Studenten der Politologie, der einen totalen ISLAM – SCHMUSEKURS fährt!  —————————————————————————
    VII) — Kühnert, der Verräter unserer Genossen der FRZ. REVOLUTION 1789, die den Klerus zum Teufel jagten, weiss nicht mal, dass wir LINKE auf dem  + + + + + + + + + + +  + + ++  +PHILOSOPHISCHEN MATERIALISMUS + + +  + + + gründen !
    VIII) — Wozu studiert der Versager Kühnert `Politische Wissenschaften` ?
    Oder sind die Universitäten in Berlin derart niveaulos, dass dort DIALEKTISCHER – und PHILOSOPHISCHER – und HISTORISCHER MATERIALISMUS  (PhM), gar nicht  gescheit erklärt werden?
    Oder  kumulieren sich an Berliner Unis die dümmsten (linken) Abiturienten,  zu  blöde,  PhM   zu kapieren ? —————————————————————————————-
    IX) – Und das, obwohl die UNIs in Berlin doch eine gewisse linke Schlagseite haben ! D.h. die Protagonisten dort sind a u c h  zu blöde,  die eigene Philosophie gescheit zu begründen !  Sie kennen wohl ihre eigenen Päpste, Horkheimer | ADORNO | HABERMAS – nicht ! (Mit Habermas konnte ich in 2015 noch reden); ——————————————————————————————
    X) D.h- die dortigen Politologie- Studies äffen- unreflektiert – linke DOGMATIK nach – also wie es ja bei den Theologie- u. Islam- Lehrstühlen soweiso der Fall ist,    Evangelisten nach zu plappern, bzw. im Kroan die suren. Hinterfragen ist nicht vorgesehen! Das nennt sich dennoch Wissenschaft !  Also Irrationaler Blödsinn – wie er bei Religiösen Lehrstühlen sowieso geboten wird – keine Logik, sondern fixe Lehrsätze nachäffen ! Dogmatik !
    XI) Und die pseudo-linke SPD ?  Vor 30 J. traten doch die meisten SPD-ler aus den Kirchen aus.  Aber heute ? 
    A) ++ Heute engagiert sich der a-intellektuelle Dummhahn, Ex-OB Münchens, Ude (SPD), um  die Finanzierung der geplanten Monumental- Moschee, München, Er fuhr dazu extra –  als  OB (!),. beim Terror-Finanzierungs-Staat KATAR vorbei, bettelte um Geld. (Preis: 35 Mio €). Nun engagiert er sich sogar als Ex-OB  weiterhin um die Finanzierung.
    B) Die irrste SPD-lerin, Prof. Gesine Schwan, ist unablässig dabei, islamische Lehrstühle an Dtl.`s Unis einzuführen! Das ist "links'" (?); und gleichzeitig nennt sie die DDR "Kein Unrechts-Staat"; Diese irrationalste Professorin, aus SPD- Reihen, offenbar für die Islamisierung Dtl.`inthronisiert, sagte auch: Diese feindliche Stimmung gegen den Islam ist – wie damalös gegen die Juden!"
     ————————————————————————————————————-
    XII)  Augenblick, Sie Irre:
    Wir, der CVM 1994, fragen: Gibt es irgendwo einen jüdischen Staat, in dem Dieben die Hände abgehackt, statt des Ehebrechers die Frau gesteinigt u. Homosexuelle aufgehängt werden? Wo bei Juden wird eine 16 Jährige öffentlich aufgehängt  (Dez. 2017, Saudi-Arabien), die vergewaltigt wurde, u. ihr die Schuld zugewiesen wurde!
    — Wo, bei Juden, wird die Konversion zum Christentum mit dem Tode bestraft? [Aber, im Islam!]. Auch privat: im Jan. 2018: ein Afghane ersatch in Dtl. seine afghan. Freundin, weil sie zum Christentum gewechselt hatte;  schliesslich: Wann hat ein jüdisches Terrorkommando 200 christl. Mädchen entführt, (Nord-Nigeria), um sie auf Sklavenmärkten zu verkaufen?  Das war Boko Haram!
    +++ Oder: wann hat ein jüdisches  Kommando 40 Ungläubige  (Christen), ans Meer geführt, dort enthauptet, die den Übertritt zum Judentum (sprich zum Islam), verweigert haben? (Das war der IS). ———————————————————————————————
    XIII) So versteht man langsam, warum dieser Pseudo-Linke Dreck-  die ganze SPD- längst  k e i n e LINKE mehr ist, sondern völlig unreflektiert, ausgerechnet mit der blutigsten Religon, dem Islam – einen  DRECKS- SCHMUSEKURS fährt ! SPD + Vertreter sind  derart verkommen / verrottet zu einer "LINKEN" aus selbst ernannten Gutmensch- Trotteln geworden,  denen sämtliche (linken)  philosophischen Grundlagen,  d.h., das Wissen um den Philosophischen Materialismus, abhanden gekommen sind. 7.2.2018 A. Röck

    • Ach,

      Sie mal wieder.

      " Die meisten hier, sind A-Intellektuelle, ziemlich unpolitische Anhänger von Verschwörungstheorien, unfähig, den Wohnungsmangel zu reflektieren- übliches Geschimpfe, o h n e Zahlen (!) "

      Ich weiß zwar nicht, was "A-Intellektuelle" sind, aber, wenn sie meinen, im ersten Satz, die von Ihnen angesprochene Zuhörerschaft, zu desavouieren … einem Herrn Voltaire, auf den Sie sich offensichtlicherweise berufen, wäre das nicht passiert! cheeky

      • Dutse sbrache swere sbrache……;
        man spricht gemeinhin von a-sexuell | Agnostikern | Ahistorischen | von diesen Apolitischen | von apolitischen Bürgern | der Avantgarde | einem Apoplex | . ..wieviele Beispiele  brauchen sie noch ?  Ach so, sie sind noch nicht lange in Deutschand;  versuchen sie es an einer VHS (Volkshochschule);  konzentrieren sie sich weiterhin auf sowas, statt  auf das Eigentliche, den Inhalt des Autors;  so haben sie  es weiterhin bequem, wie gehabt; 8.2.2018  
               

         

  2. Diese "offenen Briefe" gehen A.M. am Arsch vorbei.

    Niemand hält sie auf.

    Selbst wenn Verfassungsrechtler öffentlich vom Rechtsbruch in der Flüchtlingskrise durch Angela Merkel sprechen, ist das völlig egal.

    Niemand hält sie auf.

  3. Unsinnige "offene Briefe" bedingt durch sehr mangelhafe Information und Gehirnwäsche.

    In einer Verwaltung (BRD/BUND/GERMANY) welche nur im Sinne des Kommerz agiert, werden Kulturerweiterer (Flüchtlinge) zur Bilanzerweiterung eingebucht. Sie werden als Humankapital gehandelt – wie wir alle!

    Aber wem ist das schon bewußt?

    Ich gebe nochmals den Tipp:  http://rrredaktion.eu/category/interviewserie-glaube-nichts/

    Scheinbar liest das keiner oder versteht das keiner? Den Kommentaren nach hier geht es nur um Gemecker und Frust auszutauschen …. leider

    • Man kann auch, "Glaube nichts" zum Credo erheben?

      Nur, was ist damit erreicht?

      Der (denkende) Mensch braucht einen (absoluten) Bezugspunkt! Ohne diesen, ist er verloren! Wenn alles nur noch unglaubwürdig oder relativ  (zu was eigentlich?  😉 ) ist, an was soll er noch glauben?

      Freilich, "Darum prüfet alles!" ! Aber, auch das ist kein Selbstzweck!

  4. Hallo Krisenfrei,
    es wäre mir sehr recht, wenn ich nur bei Antworten auf meine Kommentare und nicht bei jeder ellenlangen "Auseinandersetzung" zwischen 2 "Parteien"  eine Information in Form einer e-Post bekommen würde. So langsam geht es einem ja richtig auf den Sack, der e-Briefkasten quillt ja bei diesem Artikel regelrecht über!
    Da bekmmt man ja die "Krise"!

    vielen Dank

    P.S. übrigens habe ich das Kästchen "Benachrichtige mich über nachfolgende Kommentare per E-Mail." Bei diesem Artikel gar nicht aktiviert!

  5. copy für krisenfrei,  insbesondere für Mister Jürgen.
    Vors. Club Voltaire München 1994 : Himmler`s Hunde als "Deutscher Widerstand" ? ? ?

    I) Dieser verlogene "Widerstand" – steht, wie Himmler 1941, den 7 Mio Muslimen in Dtl. 2018, näher, als den 101.000 Juden in Dtl. !   Man beachte:    101.ooo Juden sind  der NPD gefährlicher, als 7 Mio  Muslime  !
    N.B.: In unseren _Reihen ist kein Jude,  wir würden aber jederzeit einen säkularen nehmen, wenn er  unser Collquium besteht.  Aber keinen Moslem !  Wir haben zu viele  Gründe, glauben zu müssen,  dass ein Moslem,  das was ihm einst tradiert wurde, nicht mit dem Verstand verlassen kann u.  deshalb nicht jemals zu einem souveränen Denken  a- religiös- kommen kann.  

    II)  ++ Die NPD in Freiburg lud zur WM 2006 den iran. Päs. Ahmadinedschad ein, (falls der Iran ins 1/8/ Finale käme- er verlor).  Grund der Einladung:  3  Wochen vorher  hatte der Ahmadi…. der Welt skandiert: "Israel muß von der Landkarte gelöscht werden".  Dieser so genannte Dt. Widerstand bekämpft den Islam n i c h t wirklich !

    +++ 101.000 Juden sond ihnen ein grösseres Greuel, als 7 Mio Muslime " 

    Mister  "Deutscher Widerstand"-  auf Sie fallen wir nicht  rein!

    II)  Das glatte Gegenteil ist der Fall:

    +++ Diesem Pseudo -Widerstand ist es offenbar scheißegal, wenn DTl. vor die Hunde  des Islam geht,  Hauptsache sie fröhnen ihrer Scheiß- Ideologie – u. Schmusekurs mit dem  Islam,  der ja ebenfalls die Juden umbringen will !    Gemäß dem Volksmund:  Der Feind (Muslime) meines Feindes (Juden), ist mein Freund".   4.2.2018 

    Club Voltaire München 1994 [Alt-Linke]: to Mster Sceptique!  Verpissen Sie sich endlich mit ihren Scheinbegründungen !   Sie elendiger islamophiler Gutmensch- Depp!  Ob globalisiert oder nicht,  wir können trotzdem einen Einreise-  Stopp verfügen, wie Tschechien / Polen / Ungarn/ Rumänien/ Bulgarien – Slovakei und UK !
    — Vor allem endlich das DUBLIN- Abkommen einhalten !

     II) Hey ! UK  beschloss den B R E X I T – W A R U M ?  Weil  die EU  so hohe  Zuteilungen an  das UK  erteilte!.

    III) Sind Sie, Mr- Sceptique, zu blöd für die Grundrechenarten ?  Dann hören Sie der – promovierten Dr. Wagenkencht zu, die sagte im Bundestag: "Alle auifnehmen, das kann ja nciht gehen"  –  prompt wurde  sie von den eigenen Genossen ausgebuht- die eben so irrational sind, wie Sie ! 

    IV)  SIE  elendiger Volks- Verräter  wollen den Islam   u. ziehen alle mögliche nscheiß- Scheinbegründungen herbei !  –>  V E R P I S S E N  !   

    V)   Schreiben Sie elendiger, islamophiler, verlogener Affe endlich ihren Klarnamen –  dann würden Sie ihren Islam- Dreck nicht   schreiben !   

    IV) W I R WO L L E N  K E I N  KALIFAT  IN  DTL  !    Das wurde  schon ein paar mal versucht, zu erstellen!

    V) Wir wollen das REPUBLIKANISCHE SYSTEM  behalten,  wie wir es haben –  das unsere Genossen der FRZ. REVOLUITION  1789    eingeführt haben u. es seither  keinen Religionsunterr. in FRKR- gibt.

    • " V) Wir wollen das REPUBLIKANISCHE SYSTEM  behalten,  wie wir es haben –  das unsere Genossen der FRZ. REVOLUITION  1789    eingeführt haben u. es seither  keinen Religionsunterr. in FRKR- gibt. "

      Na dann, ist ja alles klar!

      Wußte gar nicht, daß es "Genossen" waren, die die NWO Herrschaft, schon damals, vorantrieben?!

      Dachte immer, es seien Vertreter jener Sozietät, deren Namen man nicht nennen darf, ohne in Verunglimpfung zu geraten?

      Ansonsten kann ich Sie durchaus beruhigen! Ihre unflätige Ausdrucksweise, gleicht einem verletzten Tier, tangiert mich in keiner Weise! Solcherlei, ich habe es mir nicht herausgesucht ( es scheint, mittlerweile aber zu meinem Erkennungsmerkmal zu mutieren), geht mir am …. vorbei!

      Interessant dabei ist eigentlich nur die Beobachtung, daß, wenn gewisse Leute sich auf eine Diskussion einlassen (Was Sie sich ja jetzt, und hier, endlich mal getraut haben!) immer gleich so hysterisch beleidigend werden! Woran das wohl liegt?

      • Moin Jürgen, Du stadtbekannter Provokateur:)
        Keine Bange.

        Wer tatsächlich keine Grundrechenarten beherrscht, zeigt sich in der Ausführung oben.
        Überprüfe mal die Abfolge der römischen Auflistungs-Ziffern.
        Mehr will ich dazu nicht sagen.
        Schon gar nicht zu der Art und Weise, wie sich Manche hier neuerdings artikulieren.
        Hab ich schon getan.
        Das macht mir langsam keinen Spaß mehr, leider.

        "VEPISST EUCH! Links, Rechts, Grün, Gelb, Braun, Gutmensch, Verräter!"
        Man weiß ja gar nicht mehr, was man überhaupt sein soll, und was man ist.
        GENAU das ist das Ziel gewesen, und tritt jetzt zu Tage.
        Jeder der so redet ist für mich ein Schwachkopf denn er hat sich intrumentalisieren lassen.
        Pech gehabt. Willkommen im Chaos der Gespalteten.

          • Höö? Hoab i do gsagt?
            (nur ein "s" und ein Komma vergessen:)
            Türlich, alles Teilen und Spalten. Je mehr Unruhe, desto besser.
            Wissen wir doch.

            Der eine Fußballclub hat blaue Trikots, der andere Grüne.
            "Auf die Schnauze!!" Die Fans treffen sich (verabredet im Internet) und stürmen dann aufeinander zu und dreschen sich kaputt. So bescheuert sind Menschen.
            DIE sind auch drauf reingefallen!
            Fußball ist übrigens eine Freimauer-Erfindung.
            Und wer sich so artikuliert, der ist besonders…naja…Du weißt schon,
            zu Umgehen. Ist nur meine Meinung. Hab kein Bock auf solche Menschen.

  6. Zur Abwechslung eine copy  (Urtext woanders abgesetzt)
    Vors. Club Voltaire München 1994 [Alt-Linke]: Lady Dr. Wagenknecht (Linke), 2017 im Parlament: "Alle aufnehmen, das kann ja nicht gehen"- prom pt wurde sie von den eigenen Genosssen (fern der Grundrechenarten), ausgebuht- auch von Grünen u. SPD-MdB-lern. Die AfD (12%, heute +1%), steigt wieder, dank- Kühnert! Analogien: 1920. wegen lin kem Internationalismus liefen 3,5 Mio zur NSDAP über!  B.T.W. 24.9.2017: 400.000 vormals linke Wähl er wählten die AfD! Die Linke änderte ihren Kurs de nnoch nicht, beschloss  sogar zu IHREM "Bleiberech t für jeden“ zusätzlich:  “+ 1050 € pro Monat!“.   1920, Dr.  Walter Benjamin, linker Literat: „Dem Rechtsaufkommen geht immer ein Linksversagen voraus! 2018: Juso Kühnert (Versager- Student, Poli tologie), kennt `Philosophischer Materialismus` (PhM) nicht, "Niveau Univ. Berlin", fährt deshalb Schmusekurs mit dem blutigen Islam! Er hievt -nolens volens- die AfD noch höher! PhM gründet auf Naturwissenschaft, ohne Religionen, Grundlag e für LINKS; Der A INTELLEKTUELLE Kühnert weiß nicht mal das! 

    • Ah, jetzt ja!

      Noch ein Versuch!

      Rundumschläge, wo Argumente fehlen!

      Darüber hinaus, lernen Sie erst mal Schreiben!

      Wenn ich, als ebenfalls Vereinsvorsitzender, solches auf die Menschheit losließe, ich wäre am nächsten Tag, meines Amtes enthoben!

      Aber, vermutlich ist ihr "Club", nur ein Ein-Mann-Betrieb?

    • WER oder WAS bin ich denn überhaupt? Gute Frage, ich komme gerade von einem Vortrag von einem (anderen) Generalmajor AD in einer Kirche, der durchaus gaaanz vorsichtig etwas kritisch war, aber insbesondere,  die sich wohl einschmeicheln wollenden Fragesteller, waren dermaßen weit weg von Gut und Böse, dass ich dachte, ich bin eine Granate, die gleich explodiert….Wie kann man in einem "Haus Gottes" Kriege rechtfertigen und gut finden, ich war dermaßen sprachlos und da ich zudem verspätet gekommen war und ganz weit hinten saß,  habe ich mich nicht eingemischt.

      Zu meiner Beruhigung und vielleicht kann der ein oder andere damit was anfangen, einige philosophische  Abschnitte von meinem (momentanen) Lieblingsautor:

      "Kürzlich fragte mich jemand: "Was ist mit dem Ego?" Ich erwiderte: "Nun, es gibt richtiges und es gibt falsches Ego. Das falsche Ego wird Ihnen eine Menge Probleme bereiten. Ihr wahres Ich wird Ihnen zeigen, was Bescheidenheit bedeutet."

      Wie viel Bescheidenheit brauchen wir? Gerade genug, um mit sich selbst auszukommen. Das ist alles. Denn wenn sie mit sich selbst auskommen können, dann können Sie auch mit Ihrem Nachbarn auskommen. Wenn Sie mit sich selbst auskommen können, dann können Sie auch mit anderen auskommen. Aber wenn Sie mit sich selbst nicht auskommen können, dann können Sie auch mit niemandem sonst auskommen. ..

       

      …. UNWISSENHEIT

      Sie müssen verstehen, wie kostbar Sie sind. Dann beginnen Sie zu erkennen, wer Sie sind. Wenn jemand Ihnen eine Münze gäbe und sagte: „Das ist die einzige dieser Art auf der ganzen Welt“, würden Sie sagen: „Meine Güte! Was bin ich doch für ein Glückspilz – niemand außer mir hat so eine Münze!“ Wenn ich so etwas höre, denke ich: „Ganz schön dumm!“

      Sie begeistern sich für eine Münze, wo Sie doch selbst einzigartig sind! Hier ist Aufwachen angesagt, denn wir schlafen den Schlaf der Unwissenheit. Das Wort Unwissenheit verbinden wir im Allgemeinen mit Dummheit. Aber die Wurzel der Unwissenheit ist nicht Dummheit, sondern Ignoranz. Das Offensichtliche zu ignorieren ist die höchste Form der Unwissenheit.

      Was ist das Offensichtliche? Dass Sie am Leben sind. Dass Sie einzigartig sind. Das ist offensichtlich. Dass der Himmel in Ihrem Inneren ist, ist offensichtlich. Dass das, was Sie suchen, in Ihnen ist, ist offensichtlich. Dass Sie Licht hereinbringen müssen, um die Dunkelheit zu vertreiben, ist offensichtlich. Und dass Sie über alle Maßen gesegnet sind, ist offensichtlich.

      Sie sind eine Blume. Bitte blühen Sie.“

      • friedolin,

        ich weiß nicht, wer Dich uns gesandt hat? Auch der Zweck, will sich mir nicht erschließen? Nur, und das sage ich Dir in aller Liebe, Du entwickelst Dich zu einem echten "Prüfstein"!

        Wie kann man nur, auf diese Weise, jegliches Thema ignorierend, anderer "Weisheiten" verbreiten wollen? Ich verstehe, das, nicht!

        • Ich halte es nicht für ausgeschlossen, da0 der liebe Friedolin, der hier eigentlich den lieben Augustin mimt, ein Synodaler einer evangelischen Synode ist, weil gerade diese Synodalen die hohe Kunst verstehen, alle Gegensätze aufzuheben und  jede noch so klare Erkenntnis mit sophistischen Argumenten zu ersticken, vor allem alle patriotischen Bestrebungen, nachdem sie in der Vergangenheit schon genug Unheil angerichtet haben, vgl. Reichsbischof Müller.

          Mit solchen Verwirrungs-Synodalen hatte ich einmal zu tun, die selbst keine festen Standpunkte haben und konsequenterweise alle festen Standpunkte der anderen zu unterwühlen suchen.

      • Eine Ergänzung: Die sehr vorsichtige Kritik des Generalmajors AD Beck richtete sich einmal gegen die Verteidigungsministern von der Leyen und seine auch sehr diplomatisch ausgedrückte Befürchtung war, dass sie dieses Amt wieder bekleiden wird. Die andere Kritik bezog sich auf den Traditionserlass. Ferner, dass die Bundeswehr materiell unzureichend ausgestattet sei für die Aufgaben die ihr von der Politik gestellt würden. Explizit nahm er den Obersten in Schutz, der den Einsatzbefehl auf den Tanklastwagen in Afghanistan gab mit über 100 Toten.

        Die Bundeswehr habe nun eine ganz andere Rolle bekommen seit der Wiedervereinigung und der damit erfolgten Souveränitäts Deutschlands. Sie nähme nun selbständig, teilweise führend, Aufgaben war in Mali, im Kosovo – bald (evtl.) beendet, in Somalia und in Afghanistan.

        Zahlreiche Soldaten der Bundeswehrakademie nahmen teil, in Uniform, teilweise auch in Zivil. Mit einem unterhielt ich mich: er sah den Einsatz in Mali sehr kritisch, die Regierung dort sei sehr unbeliebt, Frankreich übe  in den früheren Kolonien weiterhin auch militärisch Druck aus, es sei bei den Bewohnern unglaublich verhasst. "Französisch-Nord-und Zentralafrika" hat über 150 Millionen Einwohner und umfasst die ärmsten Länder der Welt….

        Ferner meinte er, wir schützen unsere eigenen Grenzen nicht, hätten daher eine ganze Division von feindlichen Kämpfern im eigenen Land.

        • Ja, tolle neue Rolle. Sehr vorsichtig und sehr diplomatisch.
          Am Arsch! Was war das denn für´n General?
          Und was ist mit Jugoslawien? Wann hauen wir da endlich mal ab?
          Opium-Felder in Afghanistan bewachen?
          Fischer im Golf von Aden verdrängen?
          Mit Tiger-Helis Mali-Menschen nach Norden treiben? usw.

          Von wegen, Tornados machen Foto´s in Syrien. Dafür gibt´s Drohnen und Satelliten.
          TAURUS Bunkerbrecher feuern die ab! Deutsche Marschflugkörper.
          KSK-Soldaten markieren die Ziele vorher mit Laserpointern.
          Oder hätten stupide Toyota-Terroristen mit MG´s hintendrauf solch eine Verwüstung anrichten können? Jeder durfte sich dort austoben und alles mal testen.
          Amis, Franzosen, Russen, Deutsche, Briten, Türken, Israelis, alltogether!

          Kuckt Euch die Städte (Drohenflüge auf YouTube) dort an…
          KATASTROPHE! Sieht aus wie wir 1945. Alles kaputt. ALLES!
          Das war MG-Feuer? Ja,nee, is klar.
          Und zu guter Letzt nistet sich -na klar- der Ami auf 8 Stützpunkten ein.

          Warum sind seine Flugzeugträger denn schon umgekehrt?
          Wohl keine Munition mehr gehabt, den Rest erledigen die Vasallen.
          Vor der Küste (auf Zypern stationiert) liegen deutsche Kriegsschiffe und U-Boote, wenn sie denn funktionieren? Sie funktionieren sehr gut.
          Deinen Beck-Ade da hätt ich gern von der Kanzel gezogen. "Neue Rolle"…pfft!

          Jetzt wird der Wehretat aufgestockt. Vier Eurofighter sind grad nach Estland geflogen.
          Haubitzen nach Finnland verkauft usw. Gut, Waffenexporte sind ein anderes Thema…

          Meine Vermutung ist, daß die rechts-besetzten Baltik-Staaten in Zukunft einen Konflikt vom Zaun brechen werden. Selbes Schema wie WW2 mit Polen–>Also fingiert.
          Die werden grad angelernt, aufgebaut und unterstützt wo nur geht.
          Doch nichts passiert? Russland anzugreifen, haha! Mit der Mini-Armee?
          Das ergibt Null Sinn.

          Merkel hat bereits gesagt, daß im Krisenfall alle zusammenhalten würden. Soso.
          NATO-Klausel. Da wird (scheinbar=in den Medien) provoziert auf Teufel komm raus.
          Aber Russland ist haushoch überlegen. Also, was soll das Kinderspiel? Illusion.
          Bin ja der Meinung (muß nicht stimmen) Russland steckt absolut mit drin. Siehe Syrien. Wieso rücken die jetzt plötzlich ab und lassen die Türken den Rest zerschrotten?
          Auch nie ein Wort über den Öl-Raub, den Kunstraub, jetzt den offenen Kurdenmord.
          Kein Wort dazu von der nicht vorhandenen Bundesregierung.
          Man kennt sich also sehr gut, oder? Scheint wohl alles so in Ordnung zu sein.

          Kein Wort zu Israels illegalen Angriffen auf ein weiteres einst wunderschönes und souveränes Land. Kein Wort zur illegalen US-Besatzung, nöönöö….
          "We came, saw, and killed him"*lach* (Libyen)
           
          Stattdessen trifft sich "die Elite" und macht gemeinsam schöne Foto´s!
          Geht´s noch konkreter? Merkelt er (der General) nicht, wohin die Reise geht?
          Dann gut, daß er außer Dienst ist.

          LG Zulu

          • Zulu, bei diesem ganzen Durcheinander auf der Welt, blickt keiner mehr durch. Auch nicht diejenigen, die glauben informiert zu sein. Niemand weiß wahrscheinlich, außer den Spielern selbst, wer mit wem unter einer Decke steckt. Fakt ist, dass sie dabei sind, den Globus umzugraben, wie die Wildschweine den Garten. Und sollte es tatsächlich soetwas wie einen Gott geben, dann frage ich mich, warum er untätig dabei zusieht, wie seine Schöpfung von den Satanisten zerstört wird und unschuldige Menschen Tag für Tag sterben müssen. Glauben heißt eben nicht wissen.

          • Hallo Zulu, stimme dir voll bei. Ich war bei der Veranstaltung leider völlig von der Rolle, weil das für mich neu und bis dato nicht vorstellbar war, dass man in einer Kirche neben dem Altar sitzend die Auslandseinsätze in Afghanistan, im Kosovo, in Mali und gegen den "Terror" rechtfertigen und für gut befinden kann. Das Publikum bestand zu 3/4 aus meist betuchten evangelen Gutmenschen, der Rest Bundeswehr, ein großer Bundeswehrbus parkte vor der Kirche.

            Soll mir nun keiner mehr kommen, wie schlimm das in den Moscheen zugeht! Was die können, können "wir" schon lange und toppen das allemal. Habe mich mal wieder mit meinen Moslemfreunden unterhalte, die, die schon vor längerer Zeit (und noch realiter) geflüchtet sind: die sind genauso sauer und besorgt über die Entwicklung. Wir sind alle Menschen und nur wenn alle "Guten" und Vernünftigen zusammenstehen, können wir verhindern, allzu tief in den Morast hineinzugeraten. Das muss ich mir selbst immer wieder sagen, denn durch Hass, Wut und Frust auf die Umstände kommen wir nicht weiter.

            Die stärkste Waffe ist Klarheit und die kommt, wenn ich mein Leben genieße,  unabhängig von den sich verschlechternden äußeren Umständen. Das Leben genießen (nicht die Marlboro) sagt sich so leicht, aber wer sich ernsthaft prüft, weiß, das ist nicht ohne. Dazu braucht es einiges, z. B. bewusst zu sein, "gütig" (kind) zu sich selbst und dann zu anderen zu sein, das ist ein weites und interessantes Feld. Ich bin mir aber sicher – aus eigener Erfahrung – nur jammern hilft nicht weiter.

          • Moin Angsthase und Friedolin,

            wie ihr vielleicht noch wisst komme ich aus der Rüstungsbranche, 
            daher mein militärisches Gelaber. Kenne mich dort ganz gut aus.
            Sonst würde ich nichts dazu schreiben.
            Was die eigenen Augen nicht gesehen-, oder aus erster Hand erfahren hätten,
            glaube ich selbst nicht. Im Internet steht zu viel Mist.
            War auf vielen Stützpunkten, vielen Ländern. Nicht auf Internet-Seiten.
            Allerdings muß man immer vorsichtig sein. Man wird stets überwacht.

            Durchblicke ganz gut, Angsthase, jedenfalls was den "Werkzeug-Einsatz" angeht.
            In Psychopathen-Gehirne "hinter Vorhängen" ist natürlich schwierig reinzuschauen, das stimmt. Aber die Kooperationen der Streitkräfte sind mir durchaus bekannt,
            und kann wohl auch nicht bestritten werden.

            Schau: Erst ein Ami-Flugzeugträger nach Syrien, fährt weg.
            Dann kommt der französische. Fährt weg. Dann kommt der russische Träger.
            Immer dabei liegen deutsche AEGIS-Fregatten und U-Boote vor Zypern.
            (war selbst dort)
            WOZU? Die hätten jeden Kalibr-Marschflugkörper abfangen können.
            Nope.

            Heute schicken sie die Türken zum Aufkehren & der Russe geht schnell beiseite.
            Muß man doch sehen die Zusammenhänge!
            Und sich dann fragen: Warum? Wie sind die vernetzt und datt alles.
            Arbeiten ALLE zusammen. Genauso wie im Golf von Aden, z.B.
            Die lungern ALLE da rum!
            Mein Ex-Schwager ist 2 Jahre dort rumgeschippert.

            Hab auch mit Kampfschwimmern gesprochen,
            Offizieren, Generälen, Kapitänen, aus allen möglichen Ländern.
            Erzähle das nicht, um mich wichtig zu machen. Nur, ich weiß, was das Zeug kann, und wo es eingesetzt wird. Darum bin ich auch in der moralischen Krise mit mir selbst,
            und seit einem Jahr schon krankgeschrieben.

            "Nicht gut, daß Du so´n Zeug baust", sagt mein Gewissen.

            Trotzdem: LG Zulu:)

  7. Entschuldigung Herr Generalmajor a.D. Sie sollten langsam wissen, daß es keinen Sinn macht offene Brief diesbezüglich zu schreiben! Und, Sie sollten nicht nur V. Merkel auffordern "zu gehen", sondern ihren gesamten einheitspolitischen Hofstaat! Eigentlich müßten Sie statt solche sinnlosen Briefe zu schreiben, Ihre alten Kontakte nutzen, um V. Merkel und ihren Hofstaat aus dem Amt zu jagen und festzusetzen, um sie vor ein ordentliches Gericht zu stellen, welches ALLE zu einer lebenslange Haft wegen Hochverrat verurteillt.

    • A. Röck, Vors. Club Voltaire München 1994 [Alt-Linke]:   5.2.2018
      I)    AUFRUF  ZUR  UNGEMÜTLICHKEIT  
      II) Aufruf zum Lesen der Verschwörung des Catilina ! 
      III) Der sich zum Diktator auf Lebenszeit ernannte  Caesar, wurde von wenigen Senatoren`s  Hände – seiner Zeit entledigt !    
      IV)  Wer Analogien zur Diktatorin in Berlin sieht- ist selbst schuld. 
       ———————————————————————————————————–
      Wir, der CVM 1994, wiederholen:  schon x -fach wurde von uns empfohlen –  (wie es auch Mister "Mensch nach staatl. dt. Recht") sagt:
      1)   1 Brief  ins Kanzleramt nützt NIX!  
      2 ) Protagonisten, wie der General, müssten  in ihren / seinen Kreisen, es halten, wie Putschisten: Die Multiplikatoren von seinem Brief überzeugen – aber doch nicht die Affen um die Kanzlerin herum + sie selbst – versuchen, zu überzeugen  – das ist doch völlig sinnlös.
      ++  War es Catilina + Co. je gelungen,  Caesar zu überzeugen ?  C.  mußte weg – fertig !
      3) Auf was aber reagiert die Corona der Kanzlerin – seit Jahren n i c  h t ?  
      Auf sämtliche – auch blutigen Vorkommnisse durch die Invasoren-  n ic h t !  Die 48 Ehrenmorde 2017, werden gar nicht  mehr extra in der Presse  erwähnt.   Die fast 900 islamist. Übergriffe auf Juden auf der Strasse- auch nicht ! [2015: 764 Übergriffe auf Juden | 2016:  846 | 2017 fast 900 |.
      4) Auch die 64 CSU/CDU- Rebellen sind im Nichts verschwunden –  die ein Misstrauens- Vortum  anleiern wollten vor 2 Jahren!
      5)  Höchstens, wenn in der Zeiting steht,  wie vor 2 Tagen, Stadträte Freiberg haben beschlossen,  auch keine l e g a l e n  (!) Asylanten mehr aufzunehmen!  Dann wird die Regierung in Berlin unruhig !
      6) D.h.- ihr müsst in Eurer Gde.  20 – 50 Gleichgesinnte, besser 100 oder gar 200,  mit des Generals Brief  (!), hinter Euch kriegen,  ihn mitnehmen, dort eine Rede von ihm ankündigen- (Text deises Briefes),  dann kommen ein paar hundert ! 
      7)  Dann einen Spaziergang zum Rathaus abends ankündigen – o h n e  PEGIDA + Co.!  Ich wiederhole  – O H N E  P E G I D  A !   Da   die Judenhasser eine andere Suppe kochen- auf die später mal  eingegangen wird!  J E DE  N  Dienstag  in Eurem Dorf  oder  Stadtteil  (oder jedem anderen Tag).   
      7) Die Presse wird dasein, die Polizei sowieso – also kommts in die Zeitung !
      Das kann man jeden Dienstag wiederholen – (Pegida- ianer  waren ja Montags-Spaziergänger) !  DISTANZ  wahren  !
      8) Das ist mehr Arbeit,  als sich hier auszukotzen- Jungs !
      Aber das wirkt !  Da werden die obigen Volksverräter sehr schnell   sehr  nervös –  wenn sie nicht  mehr  ganz einfach Eure Leute als PEGIDA- ianer  abtun können  ! 
      9)   Ein Münchner Staatsanwalt: Vor ca. 8 Jahren, hatte er legale Puffs persönlich überprüft! Und befand:  "Hier, in der Ingolstädter Str., ist es zu gemütlich!"  "In einem Puff darf es nicht allzu gemütlich sein,  damit der Gast baldigst die Stätte verlässt, wo er die  Dienstlesitung in Anspruch genommen hat- nicht länger bleibt, als hierfür nötig. " 
      +++ Das sollten wir uns für  die ungebetenen "Gäste" aus Nah- Ost merken:
        ———————————————————————————————————
      10)  Also: zuweilen, u. immer öfters,  bei Flüchtlingsheimen vorbei schauen – o h n e  welcome- klatschen, stattdessen mit  Missfallens-Kundgebungen auftreten! 
      ++ Und zwar so oft in Dtl. – überall, bis sie nicht  mehr nach Afrika  sms funken:   "Kommt doch auch,  die Deutschen sind vollblöde, sie werden euch mit  Blumen an den Bahnhöfen ampfangen"  "Und – kommt noch schneller, denn Die Linke hat vor 10 Tagen beschlossen.- jedem auch noch 1050.- € pro Monat zu geben! Also kommt schnell nach Germany-   bevor eine Gegenbewegung entsteht" >>>   CVM 1994, 5.2.2018

      • Das ist genau meine Rede. Es dürfen auf den Demos keine Leute mehr von Pegida oder auch der AfD erscheinen. Nur neutrale Bürger.  Sobald Anhänger von Pegida oder AfD auftauchen, wird das sofort in die rechte Ecke gestellt und hält mit Sicherheit eine Menge Menschen davon ab. Dazu sind die MSM noch zu mächtig. Absolute Neutralität muß her, ohne Parteiengelumpe. Dann haben die Berliner keinen Angriffspunkt mehr.

        • "Das ist genau meine Rede. Es dürfen auf den Demos keine Leute mehr von Pegida oder auch der AfD erscheinen. Nur neutrale Bürger.  Sobald Anhänger von Pegida oder AfD auftauchen, wird das sofort in die rechte Ecke gestellt".

          Und wer wird dann noch kommen? Wer sich schämt bei einer PEGIDA- Veranstaltung dabei zu sein, geht ohnehin zu keinerDemonstration oder Veranstaltung. Ich muss zum Thema stehen und mich mit anderen, gleichgesinnten,  identifizieren. Selbst die harmlosesten Demonstrationen, werden ohnehin unterwandert. Die Antifa erhält, kurz nachdem die Anmeldung zur Veranstaltung/Demonstration eingeht, Ort und Zeitpunkt zu dieser mitgeteilt. Das kommt, meiner Meinung nach, aus den Verwaltungen. Anders, kann ich mir nicht erklären, wie schnell diese immer wieder auftauchen. Saalvermieter und Wirte werden bedroht. Städte verbieten Wirten, die Mieter stadteigner Wirtschaften sind, diese an die böse PEGIDA und andere zu vermieten. Es gibt keinen Standpunkt, der standpunktlos, und ohne Risiko vertreten werden kann. Das ist es ja. Die Leute warten darauf, das sich ohnehin alles von selbst wieder einrenkt.

          • Schilda, auch Du hast mich nicht verstanden. Es geht nicht darum, sich zu schämen. Es geht darum, denen da oben die Nazikeule aus der Hand zu schlagen. Deswegen gehen die Leute  nicht auf die Straße, wegen der Nazikeule. Das ist eben in den Köpfen drin. Deswegen muß es erstmal neutral geschehen, damit die Leute mitmachen. Es geht doch um den psychologischen Effekt. Ich kenne Leute, die genau das sagen: Pegida, AfD, da gehe ich nicht hin, weil ich dann in die rechte Ecke geschoben werde. Ist das eigentlich so schwer zu verstehen, wie die Leute denken durch die ständige Manipulation? Es geht doch nicht gegen Pegida oder AfD. Es geht darum die gehirngewaschenen Leute vom Sofa zu holen.

            Ich glaube, dass das hier niemand verstehen will, komisch.

            • „da gehe ich nicht hin, weil ich dann in die rechte Ecke geschoben werde. Ist das eigentlich so schwer zu verstehen, wie die Leute denken durch die ständige Manipulation"?

              Meinen Sie ich denke mit Denkhilfe?

              Diese Leute, gehen nirgendwo hin. Die sind schon so durch manipuliert, das sie Angst haben, das Titelblatt einer Zeitung an zu sehen.

              Es ist gut gemeint, und mal wieder ein anderer Denkansatz, aber die Situation, ist die, das andere als PEGIDA, Fehler über Fehler machen, und unter anderem, ihre Sympathisanten in große Gefahr bringen. Ich war mal bei so einer "seriösen Veranstaltung" dabei. Ohne PEGIDA. Wäre die Polizei nicht mit einem Riesenaufgebot erschienen, und hätte uns, mit einem logistischen Meisterwerk aus der Situation geholfen, wären wir wochen- und/oder monatelang im Krankenhaus gelegen.

              Wer Angst hat, bei PEGIDA einmal mit zu gehen, der geht nirgend wo hin.

               

            • Was  für ein Widerspruch? Demos ohne Parteiplakate oder Redner von Pegida sind Widerspruch? Es geht doch nicht darum für, oder gegen was ich demonstriere. Mir scheint, Du verstehst nicht was ich meine. Auf jeden Fall keinen Schoafscheiß, ist das klar!?

              • Es gibt keine neutralen Demos!

                Entweder, ich gehe für oder gegen was auf die Strasse!

                Und wem ist damit geholfen, Teile des Widerstands auszugrenzen?

                Meinen anderen Kommentar, an diesen "Club" nicht gelesen?

              • Angsthase,

                es kommt doch gar nicht darauf an, ob Leute von Pegida oder AfD dabei sind! Alle, die an Demonstrationen gegen die herrschende Politik teilnehmen, werden doch eh mit dem gleichen Etikett gebrandmarkt!

                Also, was soll das dann? Dieser "Club" will die "Judenhasser" (eigentlich träfe Moslemhasser eher zu?) nicht dabei haben! Warum wohl?

                "Die Gefahr ist immer und überall" (Danke "Pit") dem "Spalt"beil zum Opfer zu fallen!

                • Jürgen, zuerst mal, dieser "Club" geht mir am Allerwertesten vorbei. Keine Ahnung, was das für ein Marktschreier ist. Ist mir auch wurscht.

                  Zu den neutralen Demos:

                  Sind wir uns einig, wenn bei den Demos bekannte Widerständler auftreten, dass das Futter für die Linksmischpoke der MSM ist, mit der alle Teilnehmer manipulationsweise, zur Abschreckung in die rechte Ecke gestellt werden?

                  Nichts gegen die mutigen Widerständler, aber wer sagt uns, dass nicht auch das gelenkt wird.

                  Wäre es nicht besser, um den Manipulatoren den Wind aus den Segeln zu nehmen, wenn die Müllers, Meiers, oder  Frau Nachbarin am Mikrophon stehen würden? Die Gesellschaft würde sich mit diesen Leuten eher identifizieren, da diese nicht öffentlich dem rechten Spektrum zugeordnet werden könnten. Sie wären einfach wie du und ich und aus keinen angeprangerten Organisationen. Denn gegen die offiziellen Widerständlern/Organisationen haben die MSM schon ganze Arbeit geleistet. Deswegen schreckt das viele Menschen ab auf die Straße zu gehen.

                  Sobald  irgendwo das Wort Pegida oder AfD fällt, gehen sie nicht hin, aus Angst eben in diese rechte Ecke geschoben zu werden.

                  Verstehst Du jetzt, was ich mit neutralen Demos meine?

                  Wenn überall tausende Bürger auf die Straße gehen, ohne Parteienplakate, Fahnen, organisierte Vorplärrer, oder sonstwas, ist es mit der Nazikeule vorbei!

                   

      • Werter Herr "Altlinker" A. Röck!

        Es wäre sehr viel sinnvoller, zu versuchen, die verschiedenen Strömungen und Gegenbewegungen, in diesem Land, unter einen Hut zu bekommen, anstatt gewisse Teile davon auszugrenzen!!!

        Es ist mir noch nicht wirklich klar, was Sie und ihr ominöser Club für Ziele verfolgen? Aber, da sie die "Judenhasser" so sehr meiden wollen, scheint mir klar, aus welcher Richtung der Wind weht!

        • Mister Jürgen! Fangen Sie am besten gleich selbst an,  die völlig a- intellektuelle AfD zu reformieren: 
           —————————————————————————————————–
          A. Röck, Vors. Club Voltaire Muc 1994 [Alt-Linke]: Wichtiger, als dass der AfD- ler stotterte im  TV (angeboren), sind Aussagen der AfD: Pro Glyphosat (!), d. h. gegen "Unkraut" auf Äckern, d.h. massenhaft Insekten, Bienen- u. Wildbienen-Tod!
          ++ Wenn uns Biologen sagen, dass dann  von 2/3 bis 3/4 unseres Obstes,  Gemüse,  Nüsse usw.  die Blüten nicht mehr bestäubt werden (Prof. Berthold, Vogelwarte Radolfzell/ Bodensee), Prof. Reichelt, Dr. Segerer),  u. v. a.,    und wir n i c h t  reagieren, was sollen dann die Wissenschaftler machen ?  
          I)  Ist die AfD  voll verblödet ? 
          +++ Braucht die AfD den Mehrertrag durch Glyphosat für die demnächst 11 Mio Insassen aus Nah- Ost für deren Futtertrog ?
          II) Die islamophilen SPD/GRÜN/Linke/ Merkels  bauen nun 380.000 Whg pro Jahr, 7 .J. lang, = 11 Mio Insassen; Für Deutsche? Aber NEIN! Wir nehmen doch ab!
          III) Die AfD, die einzige Kraft gegen die Islamisierung Dtl.`s wäre sehr wichtig- aber?  Aber: Sie ist völlig- A-INTELLEKTUELL verblödet gegen REGENERATVIE Energien, obwohl in 40 J. Erdöl, in 60 J. Erdgas ausgeht!
          IV)   Sie ist g e g e n  Windkraft- Nutzung, obwohl on- und offshore Wind (Fraunhofer-Studie), 75 % des Stromes u. PV 30 % erzeugen können in 2050 (= 105%);
          V) Und: kämpft die AfD wirklich gegen die 7 Mio Muslime in Dtl. u. deren Vermehrung? 
          VI) Es scheint, dass sie mehr Groll gegen die 101.000 Juden in Dtl. haben ! 
          Die sind alle gebildet, arbeiten ! 
          VII) Als Lady Dr. Petry vor der B.T.W. 24.9.2017 erklärte:  "Wir holen die Juden ins Boot"-  war plötzlich Funkstille u. sie wurde v. d. AfD geschasst!  
          VIII) Bei uns, im CVM 1994, ist kein Jude, wir würden aber welche aufnehmen, sofern sie souverän | a- religiös | denken können.  Aber, keinen Moslem, da wir zu viele Gründe haben, dass diese die religiöse Konditionierung u. Tradierung vom Elternhaus nicht abzulegen vermögen, u. somit ihnen religios-unabhängiges Denken nicht möglich ist !
          IX)  Bsp. : Ein muslim. Chauffeur  in Ägypten fuhr 30 J  einen christl. Kardinal, dann erstach er ihn, da man, gemäß Koran, Christen umbringen muß !
          — Es gibt von uns NULL   Vertrauen zu Moslems !  Äh`m – das ist rassistisch?
          Was hat ein islamistisch versifftes Hirn mit Rasse zu tun ?  Islam ist über alle Rassen hinweg GLEICH !  
          – Erdogan sagte es uns doch, mitten in Dtl. auf Frage, ob ein moderater Islam für ihn in Frage käme: Antwort:  "Was heisst moderater  Islam ?  Islam ist Islam u. damit hat es sich !" 
          X) Eine Unterscheidung in Radikale u. Gemäßigte ist unnötig, da ALLE die Weltherrschaft avisieren  u. am Tage X selbstverständlich die so genannt GEMÄßIGTEN  sofort überlaufen würden!  So war es überall, wo die Radikalen einzogen, z.B. im Tschad, den der ach so böse Westen schon 1960 in die Unabhän-gigkeit entlassen hat u. der dann blutigst islamisiert wurde ! 6.2.2018 CVM 1994

  8. Willst Du / wollen Sie in den zivilen Widerstand?

    Willst Du / wollen Sie in den passiven Widerstand?

    Was auch immer, wir sind VIELE und jeder kann bei dieser WAKENEWS Aktion mitmachen!

    Eine Lawine fängt mit einem Schneeball an.

    https://wnanzeiger.wordpress.com/2018/01/24/durfen-private-unternehmen-hoheitsakte-vornehmen-und-steuern-erheben/

    “Ich würde es begrüßen, wenn es weitblickende Leute gibt, die sich beteiligen, wir sind fast ERLEDIGT, wir müssen uns aktiv einbringen.

    Es folgt der Text und eine Liste mit den benötigten Anschriften. Es ist jedem freigestellt, ob nur ein Adressat oder mehrere angeschrieben werden sollen – und das Schönste für die Sparsamen: Es kostet keine Briefmarke. eMail oder Fax, triff die Wahl, entscheide dich… (Humor ist, wenn man noch lachen kann…)”

    Betreff: Dürfen private Unternehmen Hoheitsakte vornehmen und Steuern erheben?

    Sehr geehrte/r Frau / Herr,

    ich bin bei der Handelsregister-Firma Bisnode (Dun & Bradstreet) über eine Eintragung gestolpert, wo offensichtlich auch die Stadt Hamm mit allen Behörden als „private company“ geführt wird und eine D-U-N-S® Nummer hat, deren Bedeutung dem Bürger nicht klar ist. Auf dem Gebiet des Bundes gibt es die deutsche Firma von Dun & Bradstreet: Bisnode D&B Deutschland GmbH, die mit ihrer Webseite http://upik.de Einblick in die in deren Handelsregister aufgeführten Firmen gibt.

    D-U-N-S, steht für Data Universal Numbering System or D-U-N-S® Number.

    http://www.dnb.com/duns-number/what-is-duns.html

    Daher hätte ich gern eine ausführliche Stellungnahme, warum bis hin zu Gerichten sämtliche Behörden als private Gesellschaften geführt werden.

    Es versteht sich von selbst, dass private Unternehmen keine Hoheitsakte vornehmen können und insbesondere wohl auch keine Steuern erheben dürfen.

    Hier herrscht eine große Verunsicherung, die einer schnellen Klärung bedarf.

    Trifft es zu, dass der Bürgermeister von Hamm in einem internationalen Firmenregister aufgeführt ist?

    Es werden nur Gewerbebetriebe bei Bisnode (Dun & Bradstreet) gelistet. Ist die Stadt Hamm also eine Firma?

    Darf eine Firma Steuern erheben?

    Wussten Sie bereits vorher von diesen Informationen?

    Mit freundlichen Grüßen,

    Absender xy

    *****************************​******************************​*****

    Stadt Hamm, der Oberbürgermeister Thomas Hunsteger-Petermann

    Theodor Heuss-Platz 16 in 59065 Hamm

    Telefon: 02381 17-3000

    Fax: 02381 17-2999

    hunsteger-petermann@stadt.hamm.de

    Stefanie Tomkowitz Verwaltungsgebäude
    Bismarckstraße 1 in 59065 Hamm

    Telefon: 02381/17-9901

    Fax: 02381/17-109901

    Tomkowitz@Stadt.Hamm.de

    Herr Viertmann Verwaltungsgebäude
    Bismarckstraße 1 in 59065 Hamm

    Viertmann@Stadt.Hamm.de

    Telefon: 02381/17-9908

    Fax: 02381/17-109908

    Herr Peter Klatt Verwaltungsgebäude
    Bismarckstraße 1 in 59065 Hamm

    Telefon: 02381 17-9903

    Fax: 02381 17-2991

    KlattP@Stadt.Hamm.de

    Frau Susanne Roßmeier Verwaltungsgebäude
    Unnaer Straße 10 in 59069 Hamm

    Telefon: 02381/17-7236

    Fax: 02381/17-2930

    Rossmeier@stadt.hamm.de

    Stadt Hamm, alle Mitarbeiter

    http://www.hamm.de/index.php?id=3723&cHash=ca1b010e59aa6cb7b21c8bdb790c4773&tx_civserv_pi1%5Bmode%5D=employee_list

    ***********************************************

    Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!

    • Moin Simone,
      so mache ich das auch immer. Funktioniert.

      1. Zurückweisung der Forderung
      2. Unter Vorbehalt! Zahlungsbereitsschaft, wenn…
      3. Begründung
      4. Erklärung
      5. Forderung des Gegenteils/Legitimität

      Jeder Typ dort ist kein Beamter. Er ist eine angreifbare Privatperson.
      Das wissen die oft selbst nicht.
      Meine Schwester ist Standesbeamtin und wußte es auch nicht.

      D.h., jede Forderung muß sowieso LESERLICH unterschrieben, formell korrekt (per Einschreiben)
      zugestellt sein. Das passiert schon mal gar nicht. ALSO, mit einbauen,
      denn die Forderung hätte man genauso gut nie erhalten haben können.
      Den gegenüber auffordern, das Gegenteil zu beweisen (das Recht hat man)

      Beamtenausweis zeigen lassen. (Seit 1956 gibt es keine Beamten mehr)
      Ja, UPIK-Nr. präsentieren, 2+4 Vertrag, kein Geltungsbereich dt. Gesetze…
      DANN sei man "selbstverständlich" bereit zu zahlen. Meißtens kommt nie wieder eine Antwort,
      denn sie können es nicht! Haben Dienstausweise. Also Privatpersonen.

      Es geht in erster Linie gegen die Person, die das Schreiben gedruckt hat.
      Dort sitzt immer nur ein Mensch dahinter, der persönlich für sein Tun haftbar zu machen ist.
      (Seiner Scheinbehörde ist das egal, wußte er nicht)
      Man brauche die persönlichen Daten für die spätere strafbewährte Unterlassungs-Klage.
      DEN muß man gezielt kaputtschreiben, daß er nachts nicht mehr schlafen kann.
      Höflich, aber konsequent. Und wiegesagt, immer Legitimität anforden.

      Kreativ sein:
      Es könnte ja jeder so ein Schreiben drucken? Heute kann man nicht vorsichtig genug sein?
      So ein Zettel hab ich in einer Stunde am PC erstellt und fordere Geld? Das geht so nicht, usw.
      Macht Spaß und spart ne Menge Kohle:)

      LG Zulu

  9. Solch Zerstörungswütige Ungeheuer  treten  nicht einfach  mal so  zurück  ! Nein ,sie müssen  zurück  getreten  werden  ! Alles  Andere  ist naiv !

  10. Salut Herr General! Ein ausgesprochen hervoragender Text.

    Vielleicht sollten wir ihn kopieren, und jeden Tag einen Brief davon ans Kanzleramt schicken.
    Kennt ihr Harry Potter (Teil 1), wo er nach Hogwarts sollte, aber die Pflege-Eltern haben die Briefe immer versteckt? Dann kamen sooo viele Eulen-Boten, bis die fast in Papier ertrunken sind.
    Hmm. Stell ich mir grad so vor:)

    Ja, hau bloß endlich ab. Wo bist Du überhaupt?
    Sehen tut man Dich eh nicht oft. Eigentlich auch besser so.
    Aber was Du angerichtet hast,
    wie viele Leben und Schicksale auf dem Gewissen…
    Du hast fertig, abnorme Kreatur!
    Bisher kannte ich keinen Hass.
    Aber seit dem ich Dich sehe, weiß ich was das ist.
    Und er wächst täglich weiter.
    Ist es das, was Du willst, SED-Psycho-Trulla? Schön wenn andere leiden, ja??
    So kommt man wohl auch mal zum Orgasmus, huh?

    Bäh, igitt. Kopfkino…mache lieber Schluß.
    Muß brechen.

    • Tja Zulu, so, wie Du hier denkst, geht es schon sehr sehr vielen Menschen. Deshalb denke ich, dass es nicht mehr lange gut geht. Die ersten noch kleinen Demos entwickeln sich schon. Das wird sich ändern. Viele Leute haben einfach die Schnauze voll. Ja, Du hast recht, wenn man diese Hackfressen irgendwo sieht, schwillt einem sofort der Kamm. Geduld, es wird schon!

      • Angsthase, ja, zum Glück sind wir Frühaufsteher (was das angeht;) vorbereitet.
        Darum mache ich mir auch keine allzugroßen Sorgen.
        Liegen ja sozusagen in Lauerstellung, was immer da kommen mag.
        Dürfen aber parallel dabei unser Leben nicht vergessen. Das ist ganz wichtig.

        Jedoch viel schwerer zu ertragen,
        wenn man über Dinge Bescheid weiß,
        die andere überhaupt noch nicht tangieren? Hmm…

        Aber irgendwie bringt der Wissensdurst auch Ruhe rein.
        Man kann ihn ja eh nicht stillen, ist angeboren.
        Wenn man weiß was los ist,
        ist es die Aufgabe sich der Situation anzupassen?
        Ich schweife ab…

        Diese Polit-Mäuler ertrage ich schon lange nicht mehr.
        Man muß sich mal den Spaß machen, zu versuchen, den inhaltlichen Kern eines lyrischen Ergusses unserer Volkszertreter herauszuhören.
        DEN GIBT ES NICHT!
        Ich finde das fast schon wieder bemerkenswert, wie die mit Phrasen jonglieren können,
        und dabei noch dreckig grinsen.
        Respekt, wer so schnacken kann mit nix Inhalt drin.
        Das meine ich echt ernst.
        Beobachte das ganz genau (aber halte es nie lange aus).

        Es ist ja auch die Mit-Schuld der bequem Eingelullten,
        die seit viel zu langer Zeit zuzuhören.
        Tja, es müssen sich wohl erst die physischen Konsequenzen herausbilden. Ist wohl so.
        Wie beim Alkoholiker oder Kettenraucher: "Oh Mist, hätt ich doch mal…." Zu spät!
        Geduld hab ich. Nur die Spannung steigt. Mußte mich nur mal…naja,
        Du weißt schon,
        Nahrungsaufnahme rückwärts halt.
        Kann diese Ekel einfach nich mehr sehen.
        Was könnte das nur für eine schöne Welt sein…liegt an uns.

        LG Zulu

  11. Würde Angela Merkel antworten, was ich allerdings sehr bezweifle, würde es evtl. so aussehen:

    Sehr geehrter Herr Schultze-Rhonhof,

    die aufgeführte Sachlage ist mir hinlänglich bekannt, weil ich dies vorsätzlich herbeigeführt habe und weiterhin daran arbeite, meinen Auftrag gewissenhaft zu erfüllen. Ich bin mir sicher, ich schaffe das.

    Hochachtungsvoll

    A.M.

     

    • Nun,

      dem Herrn Schultze-Rhonhof kann man kaum einen Vorwurf machen? Er agiert in der Welt, die er kennt! Trotz dem, gilt ihm meine Hochachtung!

      • Ich habe ihm ja keinen Vorwurf gemacht. Es ging lediglich um die Antwort von Merkel. Natürlich verdient Herr Schultze-Rhonhof Respekt dafür.

      • ABER Jürgen, es ist auch nur wieder "Mund aufmachen–> A.D."
        Die Aktiven trauen sich das einfach nicht.
        Aus Karrieregeilheit oder Konditionierungs-Gründen, weiß der Geier.
        Immer erst, wenn ihnen der Arsch auf Grundeis geht,
        sie Rentner werden oder in Pension gehen, dann werden sie munter.
        Versuchen ihr Gewissen reinzuwaschen.
        Kennst sicher auch zig Beispiele…
        Das regt mich auf. Warum nicht JETZT? Oder GESTERN? Oder MORGEN?
        Alle geimpft, irgendwie. Ach was weiß ich.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*