Biologe enthüllt massive Gefahren der Corona-Impfung und der Zulassung nach Bill Gates! (C. Arvay)

Corona-Impfung: Der Biologe Clemens Arvay zeigt massive Mängel in der Entwicklung des Impfstoffes auf und wie Bill Gates auf das Zulassungsverfahren eingewirkt hat.

(Visited 438 times, 1 visits today)
Biologe enthüllt massive Gefahren der Corona-Impfung und der Zulassung nach Bill Gates! (C. Arvay)
5 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

30 Kommentare

  1. Warum , um Himmels Willen, sollten wir uns noch impfen lassen. In unserem Landkreis mit 422.000 Einwohnern wird eine Person stationär behandelt und 107 sind positiv getestet. WO IST DIE PANDEMIE?

  2. Am Zwitterwesen erkennt man den braunen Charakter, man entscheidet sich weder für einen richtigen Lockdown noch für eine richtige Öffnung. Man entscheidet sich auch nicht fürs massenhafte Sterben, sondern für den Einzelfall, weil es kein massenhaftes Sterben gibt. Und für „Fälle“, die ohne Kontrolle bleiben müssen, um in diesem Zwielicht zu „regieren“.

    Auf diese zwittrige Art wird auch die Stimmung geschürt, einerseits beherrscht der Angstbetrieb die Webseiten des gleichgeschalteten Rundfunks, gleichzeitig tut man so, als gäbe es eine Angst vor einem „zweiten Lockdown“, was schon bei oberflächlicher Betrachtung nur das Ziel eines maximalen Erregungszustands haben kann.

    Die sich widersprechenden Inhalte zeigen, daß bei den Predigern zusammengehörige Denk- und Verhaltensabläufe in Einzelteile zerfallen sind. Vielleicht steckt dahinter auch ein Prinzip, nämlich Kontrolleverlust als Propagandamittel einzusetzen? Das steigert die Angst?

    Wie auch immer, so gespalten und zerfallen schaut ein brauner Charakter aus.

  3. An zulu. 

    Hatte erst kürzlich eine Begebenheit mit einem Eintrag  😉 

    Sollte mich "eintragen", was ich dann auch tatund zwar als zuuuul, Beherrscher des Universums.  Frei nach dem bekannten Film.  Musste etwas lachen. 🙂

    • Mir kommen die mittlerweile alle merkwürdig vor. Je mehr man sich mit den Einzelnen beschäftigt, desto mysteriöser wird alles. Und hintenrum wird derweil der Sack zugemacht. Die einzige Hoffnung die man noch haben kann ist, dass die sich alle selbst irgendwann zerfetzen, weil sie sich gegenseitig an den Kragen gehen. Das ist m.M.n. unsere einzige Chance. Schaden haben sie alle schon genug angerichtet, egal ob psychisch oder physisch. Ich wüßte noch nicht einmal, wie man dem Ganzen bei kommen könnte. Für mich ist diese Nummer einfach zu groß für uns.

      • Ich weiß nicht? 🙂

         Die beste aller Ehefrauen beschäfigt sich mittlerweile mit Ken Jebsen und Dr. Krall … Es läuft doch! Und was bedeutet eine schweigende Mehrheit? Sie registrieren und nehmen zur Kenntnis! Das ist bei uns nicht anders, wie derzeit in den USA …

         Aufklärung ist ja gut und schön, aber vielleicht auch nur für die, die es wissen wollen! Der große Rest muß es Er-fahren und lernt dann erst zu Be-greifen! Kinder halt! 🙂

        • Erkenntnisse sammeln, gut und schön. Aber was können wir im Endeffekt damit anfangen? Was ist die Lösung, um aus dem Schlamassel halbwegs heil rauszukommen?

          • Meines Erachtens ist das Leben ein ständiger Charaktertest. Man wird ständig in Versuchung geführt, bei dem ganzen mitzumachen, für kleine Vorteile still zu sein und sich aus Angst zu unterwerfen.

            Wenn man das Böse kennt, dann sollte man sich nicht in Angst verlieren, denn Angst ist deren wichtigste Waffe der Knechtung. Sondern die Furcht überwinden wie Jesus sagte: Fürchtet Euch nicht!

            Es gibt im Leben keine Sicherheit und keine Garantie, außer dass man irgendwann sterben wird.

            Wenn man überzeugt ist, dass das was man tut, richtig ist, dann kommt es aber nicht mehr darauf an, mit was sie uns Angst machen wollen.

            Ich für meinen Teil leiste Widerstand, indem ich deren Autorität über mich nicht mehr akzeptiere. ("Nein")

            Machen das genug Menschen, dann funktioniert die Unterdrückung nicht mehr.

            Macht das kein anderer, dann werde ich wohl irgendwann Gewalt erfahren. Aber das ist mir voll bewusst. Und dem kann ich dann auch nicht ausweichen.

            • Martin, da sprichst Du was an!

              "… außer dass man irgendwann sterben wird."

                Wer will sich schon seiner Endlichkeit bewußt werden? Sich gar in Situationen bringen, die dies beschleunigen könnten? (hat jetzt nichts mit dem Angsthasen per se zu tun!)

                Ist es nicht die größte Angst? Selbst wenn die Endlichkeit akzeptiert, aber, was kommt danach, wenn überhaupt noch was kommt? …

               Ob Klima-, Kriegs- oder Virusangst, alles beruht doch darauf! Mein bißchen Leben … oder derer, die ich anstecken könnte! Derzeit ganz schlimm! 47-jährige Lehrerin, die auch noch Biologie studiert hat … scheint aber auch zu nichts zu verpflichten …

               Bildung schützt vor nichts, das reine Wissen sowieso nicht. Was bleibt dann noch? Glaube oder ein irgendwie geartetes Vertrauen?

               Nun, zugegebenermaßen, ich möchte meine Enkel auch noch eine Weile begleiten wollen! Aber, liegt es in meiner Hand? Wo liegt der wirkliche Mehrwert? In gemeinsam verbrachter Zeit, oder, muß der Opa dann doch noch auf die Barrikaden, um ihnen wirklich gerecht zu werden?

               Schöner Scheiß!  cheeky

              • Jürgen,

                ich habe gestern zu meinem Mann gesagt: "Was wäre, wenn jeder seine Maske auszieht und wegschmeißt? Was wäre, wenn sich keiner mehr an die Vorgaben halten würde und das ganz Normale wieder leben würde, Gastronomie, Geschäfte usw. wieder auf normal fahren würden, ohne Abstand und Hygieneregeln? Was könnten die da oben in Berlin denn dagegensetzen, wenn niemand mehr auf sie hören würde?

                Wäre sich die Gesellschaft einig und würde dies sofort umsetzen, wäre keiner alleine und müßte Angst haben vor Konsequenzen. Nur diese Gesellschaft schnallt das leider nicht. Nur gemeinsam sind wir stark, Einzelne gehen unter.
                Wir bräuchten gar keine Demos mehr, welche auch noch hörigerweise beim Feind angemeldet werden.

          • Es gibt nur die Lösung: Krieg!

            Ansonsten werden nur die Schauspieler ausgewechselt und anschließend wird das dumme Volk sich wieder der alten Garde hingeben!

            Siehe Merkel und die SED/STASI Seilschaften. Die hat sich auch das Volk selbst erwählt!

              • Da hast du sicherlich recht, aber ich sehe sonst keine Besserung! Schaut man sich mit offenen Augen um, so kommt man zu dem Schluss, der Westen will den Krieg.

                Dieser Unsinn mit dem Vergifteten kann doch nur aus den deutschen Hohlbirnen kommen.

                Würde Putin nicht so besonnen auf die dummen Taten des Westens reagieren, so hätten wir den Krieg schon längst. Der Mann nach Putin wird ein Falke sein und dann wird hier alles umgepflügt! 

                • Wenn jemand Krieg will, ist es der Tiefe Staat und nicht der Westen. Weder Trump noch Putin werden sich auf einen Krieg einlassen. Das ist zuerstmal beruhigend. Allerdings sind die Beiden eben auch nicht dauernd am Ruder. Und was danach kommt weiß man nicht. Da gebe ich Dir recht. Deswegen ist die einzige Lösung, dass jetzt in deren Amtszeit der Weltfrieden geregelt wird. Ob das funktioniert, weiß ich auch nicht. Aber geben wir die Hoffnung erstmal noch nicht auf.

    • Das Video ist sehr interessant:

      Der Teil zu Ba-al ist allerdings verkürzt dargestellt. Ich selbst habe mich damit länger beschäftigt, weil ich ja immer die Namen von Akteueren in verschiedenen Quellen auf ihre jüdische Herkunft untersuche.

      Und da taucht auch mein Familienname im diesem Buch auf: "Jewish Family Names and Their Origins: An Etymological Dictionary" von den Guggenheimers

      Und zwar steht da, dass die Herkunft meines Names Hohepriester des Ba-al bezeichnet.

      Der wichtigste Orthodoxe Rabbi hieß übrigens Baal-Schem-Tov.

      Ich habe spaßeshalber immer mal wieder meine Briefe mit Baal Schem (Meister der Namen) unterschrieben und mich als Hohepriester Baals zu erkennen gegeben.

      Der Baalskult ist damals in die verschiedenen Abrahamäischen Religionen eingeflossen. Besonders im Islam und Judentum ist das sichtbar.

      Die Kaba als Zentrales Heiligtum der Muslime ist ein altes Baals-Heiligtum. 

      Und da sind wir auch gleich wieder bei der Ägyptischen Ka und Ba-Seelen. Bei der Kabalah und den vielen nach der Ba-Seele bzw. Baal benannten Städten weltweit.

  4. Das ist alles sehr interessant und beängstigend. Es zeigt sehr deutlich, dass die Politiker natürlich überhaupt nicht an unserer Gesundheit interessiert sind.

    Sicher geht es bei dem Impfstoff nicht darum, die Menschen gegen Corona zu immunisieren. Irgendetwas soll den Menschen da unter dem Deckmantel der Coronaimpfung verabreicht werden. Vielleicht wird damit der maximale Genozid der unerwünschten 6,5 Milliarden Menschen eingeleitet. Georgia Guidestones.

    Der Rest der krank geimpften Menschen wird dann am Tropf von Big Pharma hängen. Big Pharma und Killer Bill werden exorbitante Gewinne einfahren. Da sind 6,5 Milliarden Tote doch kein Problem für diese Verbrecher.

    • Odonata,

      ich frage mich immer, was haben die von diesem ganzen Geld? Eigentlich nichts, denn sie könnten sich jetzt schon alles leisten, was sie wollen. Es geht um die totale Kontrolle der Menschheit, um Macht, um das Beherrschen der Erde und um 500 Millionen Sklaven, die dazu gebraucht werden, ihnen ein schönes Leben zu garantieren. Ab einem gewissen Punkt brauchen die kein Geld mehr. Und um diese Vorherrschaft bekämpfen sie sich untereinander. Wir sind nur Spielzeug.

      • Hallo Angsthase,

        meiner Meinung nach bekämpfen die sich noch nicht untereinander.  Noch haben die ein gemeinsames Ziel. Die Vernichtung von 6,5 Milliarden Menschen, Renaturierung der Landschaften usw.

        Aber wenn dies erreicht worden ist und es diesen kranken Psychopathen langweilig wird, dann werden die sich gegenseitig bekämpfen. Dies wird ungleich schwerer werden, da die Kampfmittel und Möglichkeiten untereinander ausgeglichener sind.

        Immer wieder frage ich mich, ob die Polit-und MSM-Marionetten wirklich glauben, dass sie zu den 500 Millionen Überlebenden gehören werden. Denn den meisten muss klar sein, was dort abläuft. Die sägen an dem Ast, auf dem sie selbst sitzen. Und selbst sollten einige überleben, bilden sich in der BRD die GEZ-Lügner tatsächlich ein, dass sie dann weiter so exorbitante hohe Gehälter und Renten beziehen werden? Wohl kaum.

        Dein Kommentar unten. Trolle unter uns?

        • Hei Odonata, keine Sorge: Die bekämpfen sich untereinander. Und wie!

          Sonst gäbe es keine Hoffnung mehr für diese Welt. Jede der 13 Familien hat eine gute und eine böse Seite. Aktuell, die Geschichte von Lady Di zum Beispiel: Es gab nie eine bürgerliche Diana Spencer. Prinzessin der Herzen ist sie trotzdem. Ihr Name ist (nicht war; sie lebt noch) Ondine de Rothschild. Ihr Auftrag war von Geburt an das entartete englische Königshaus zu infiltrieren/Intel sammeln/hochgehen zu lassen. Dodi, ihr Freund, stammt aus der guten Linie der Familie Saud, welche England kontrolliert. Auch dort gibt es die berühmten beiden Seiten der Medallie, Bruderzwist und so weiter. Unterwegs trafen sie auf John Kennedy Jr., dem die Dunkelmächte bekanntlich grausam den Vater genommen hatten. Auch er täuschte aus Sicherheitsgründen seinen Tod nur glaubhaft vor ("Flugzeugabsturz") und lebt heute mit seiner Frau & Schwägerin ebenfalls noch. Zusammen mit Donald Trump sind sie Teil der Ausmistung, die lange hinter den Kulissen geplant wurde (geht zurück auf JFK) und seit Jahrzehnten bereits läuft.

          Unmittelbar können wir nichts machen, denn das geschiet auf einer Ebene, zu der wir keinen direkten Zugang haben. Solche Prozesse dauern Jahre, Jahrzehnte. Keine Spontan-Heilung zu erwarten. Außer für uns selbst. Wir Feldhamster können uns immer nur entscheiden, wem/welcher Richtung wir besser folgen sollten.

          Wiegesagt: Nicht alle die reich und mächtig sind, sind automatisch böse und inzest-degenerierte Kinderfresser. Das wäre ja sonst wie im utopischen Comic und wir hätten längst die Hölle auf Erden, gäbe es keine guten Gegenkräfte. Das Gute wird immer obsiegen! Licht besiegt Dunkelheit. Guter Geist erschafft gute Materie. Böses will vernichten und zerstören. Wir sind die Guten. Mit aller Kraft. Gott mit uns.

    • Das deutsche Gesundheitswesen ist doch nicht dazu da, die Menschen gesund zu machen, sondern krank und krank müssen sie gehalten werden.

      Wie sonst soll man 9 Tonnen Medikamente die jährlich verordnet werden, deuten.

      Wer da an anderes glaubt, der hat sein Hirn auch schon verloren!

    • Wieso? Er erzählt doch genau das, was Prof. Bhakdi und andere Wissenschaftler auch sagen. Was spricht denn dagegen, sich mit diesem Impfwahn auseinander zu setzten?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*