Beweis, dass das Sars-Covid-2-Virus virtuell, d.h. nicht real ist

Kommentar von Carsten Leimert

Das Sars-Covid-2-Virus enthält angeblich Erbgut von HIV-Virus* – Ein solches Virus kann man aber technisch nicht kreieren und es ist völlig unwahrscheinlich, dass es zufälligerweise von selbst entstanden ist, d.h. dass zufälligerweise ein Teil des Erbguts des Sars-Covid-2-Virus so mutiert ist, dass es dem Erbgut des HIV-Virus gleicht. Ein solches Sars-Covid-2-Virus kann es daher nicht geben! Es ist daher rein virtuell, ein Hirngespinst, allein computer generated.

Die Erschaffung von HIV-Erbgut im Sars-Covid-2-Virus ist technisch nicht machbar:

Wie hätte jemand in das Erbgut von Sars-Covid-2 Erbgut des HIV-Virus einschleusen können?! Man kann das Erbgut von Viren noch nicht einmal extrahieren oder direkt ablesen (weil es zu klein ist und noch nicht einmal sichtbar ist auf den angeblichen Virus-Fotos). Erst recht kann man nicht etwas direkt in das Erbgut eines Virus hineinschreiben. Man kann das Erbgut von Viren bestenfalls durch Züchtung verändern. Man hätte es also durch Züchtung solange verändern müssen (mutieren lassen müssen), bis es partiell zufälligerweise dem Erbgut des HIV-Virus gleicht. Auf ein solches Züchtungsergebnis kann man aber lange warten: bis zum Sanknimmerleinstag. Einzige plausible Erklärung daher: Das Sars-Covid-2-Virus ist virtuell, nicht real.

*: siehe hierzu den Artikel „Sars-CoV2 kommt aus dem Labor“ von Herrn Markus Fiedler auf Apolut vom 25.5.2022.

 

Wir sind umringt von unzähligen ungeimpften Tieren, Pflanzen und Bakterien: (von Carsten Leimert)

Angenommen es gäbe Viren und diese könnten von einem Lebewesen auf andere Lebewesen überspringen, auch wenn diese verschiedenen Spezies angehören, dann wären wir umringt von noch ungeimpften Lebewesen wie Insekten (Mücken, Flöhe, Läuse, Milben etc.), Pflanzen und Bakterien. Trotz dieser gigantischen globalen Impflücke betonen Politiker wie der hessische Gesundheitsminister immer noch die menschliche Impflücke unter den Menschen, die älter als 60 Jahre alt sind, und fordern eine allgemeine Impfpflicht für diesen Personenkreis.

Auch die Impfpflicht für Arbeitskräfte im Gesundheitsbereich und Pflegekräfte macht angesichts dieser gigantischen globalen Impflücke unter allen Lebewesen keinen Sinn.

Anmerkung: Ich verzichte auf mein Urheberrecht. Jeder darf die beiden oben stehenden Kommentare veröffentlichen.

(Visited 251 times, 1 visits today)
Beweis, dass das Sars-Covid-2-Virus virtuell, d.h. nicht real ist
2 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*