Berlin: Demo gegen Notstand

Demo gegen Einschränkung der Bürgerrechte und des Grundgesetzes heute in Berlin am Rosa-Luxemburg-Platz. Über 500 Menschen demonstrierten für Freiheit. Michael Mross mit einem Live-Bericht vom Zentrum des Geschehens.

Laut Tagesthemen (Moderator Atlantiker Zamperoni) vom 25.04.2020 sind das alles Rächtzextremisten (nazis?) und Verschwörungstheoretiker. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt, könnte meinen, dass das „Erste Deutsche Wegsehen“ gegen das Demonstrationsrecht ist?

Ein ungescholtener Bürger, der sich noch nie etwas zu Schulden hat kommen lassen, wurde Anfang 2018 von Denunzianten wegen Volksverhetzung angeschissen und musste 2.250 Euro für Nichts 2.250 Euro an eine gemeinnützige Einrichtung zahlen. Versuchen Sie mal das „Erste Deutsche Wegsehen“ für diesen Fall wegen Volksverhetzung anzuzeigen. Was meinen Sie wohl, was mit dieser Anzeige geschieht? Aller Wahrscheinlichkeit landet diese Anzeige im Papierkorb. Wäre ja noch schöner, Anzeigen gegen das Propagandamynisterium nachzugehen!

(Visited 186 times, 1 visits today)
Berlin: Demo gegen Notstand
5 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

4 Kommentare

  1. Laut ZDF-Teletext sollen es sogar 1000 Demonstranten gewesen sein. In einer anderen Stadt sollen auch hunderte Bürger demonstriert haben.

    Die Merkeljunta hat gegen das GG geputscht und den Faschismus wieder eingeführt.

    •  Oh ja! Auch in kleineren Gemeinden soll es mächtig rumoren! Da wird ohne MNS und "Arm in Arm" über den Marktplatz geschlendert. Die Polizei schaut zu. Was sollen sie auch machen? Masse und Klasse, dem ist schwierig beizukommen, will man sich nicht lächerlich machen! 😉

      • Nicht nur dort, geh doch mal gemütlich in die Muselenklaven, da sitzen die Aufrechten friedlich ohne Masken draußen vor den Cafes, fast im direkten Körperkontakt weil sonst der kleine Tisch für Tee und Kaffeetassen zu klein ist. Fährt dort mal ein Mannschaftwagen der Bollerzei vorbei, die sitzen in Reihen auch auf direkten Körperkontakt. Mindestabstand? Was ist das, gilt doch nicht für die Bollerzei. Hah, schaut mal Juns, da hinten ein deutsches Paar Händchen haltend, das geht aber nun gar nicht. 4 Bewaffnete springen runter, Abstand max 50 cm, die müssen sich ja gegenseitig schützen. was ist das denn, die bleiben Arm in Arm da stehen, Aufruhr, nun aber Platzverweise aussprechen und vorher noch schnell Bußgeld kassieren.

        Tip: Kein Geld oder Karten dabei, also B-Schein ausstellen. Mist, geht nicht, dafür haben wir kein Formular. Was nun, festnehmen wegen Eregung öffentlichen Ärgers und schlimmeres?????? Hmmmh, oder???

        Allen noch einen schönen Sonntag.

    • Ja aber, steht im GG nicht drin, dass die Freiheit eben auch eingeschränkt werden kann (Art. 19)? Warum halten die Leute das dann hoch, wenn sie auf die Straße gehen?

      Auf einen großen Haufen damit und anzünden! Bis die Raubritter-Feinstaubmeßstellen zerbersten! Diese Bundesbibel oder Betriebsanleitung BRD-GmbH/NGO Germany hat keinerlei Bedeutung, wie man doch immer wieder sieht! Diebe & Verbrecher, Fiskalpreller, Lobbyisten, Waffenschieber, Säufer, Kinderschänder, Plagiate und Umbenannte, Bolschewisten/Globalisten/Satanisten sind an der Macht, und wir laufen im Kreis und halten diesen offensichtlich-wertlosen Fetzen hoch, welcher nach Belieben mißachtet oder mit 80.000 ungültigen Gesetzen je nach Bedarf ausgelegt/interpretiert wird, wie man gerade lustig ist? Entschuldigung, das ist doch hochgradig bekloppt!

      Das GG ist keine Verfassung des Deutschen Volkes. Der Schwur darauf hat keinerlei Bedeutung, genau wie das Bundesverfassungsgerichtsgesetz: Schon in §1 die Lüge: Unabhängig vom Bund…aber (§2) Mitglied darf nur werden, wer 3 Jahre Richter war. Und wie wird man Richter? Wer ernennt die Richter? Richtig, der BUNDesjustizminister! GEZ-Kirchoff und BVerfG-Kirchoff sind irgendwie aus Versehen oder nur zufällig miteinander verwandt? GAH!!!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*