Anlaß genug, für jeden „Deutschen“, Fragen zu stellen

Kommentar von C. G.

Jeder „Deutsche“ wird gebeten, sich diese drei kurzen Videos mal anzusehen, aus der sich nachstehende Fragen ableiten lassen:

🛎Frisch aus der Arminius Gemeinschaft: Der Clip „Es war immer da …“

Wie souverän ist Deutschland? – Ausgewählte Beiträge aus Mainstream und Freien Medien

Rücktrittsforderung an Merkel Regierung

Frage 1: Wenn Deutschland ein Staat im völkerrechtlichen Sinne sein soll, warum gibt es dann keine Verfassung des Deutschen Volkes, sondern nur das Grundgesetz, mit dem aber kein neuer Staat geschaffen wurde.

Frage 2: Wie ist es zu erklären, daß die US-Okkupationsverwaltung „BRD“ ohne Mitwirken des Deutschen Volkes einen Staat „Deutschland“ errichtet haben will? Mit welcher Legitimation will diese „Verwaltung“ völkerrechtlich dazu berechtigt gewesen sein? Mittels heimlicher Eigenermächtigung?

Frage 3: Auf welchem Gebiet im völkerrechtlichen Sinne haben die „Deutschen“ Grundstücke erworben und Immobilien errichtet und vor allem wemgegenüber können sie ihre Eigentumsrechte geltend machen bzw. wer stellt diese sicher, wenn Deutschland kein Staat sein sollte und die Regierung nur eine Okkupationsverwaltung ist?
Sind die Grundstücke und Immobilien der „Deutschen“ nur verwaltete Objekte und eine Illusion von Eigentum, weil dieses im Völkerrecht aufgrund o.g. Umstände von niemandem gewährleistet werden würde (völkerrechtlich legitimierter Staat mit eigener Verfassung und völkerrechtlich legitimierter Regierung aufgrund vom Souverän bestimmter Verfassung)?

Frage 4: Wenn das „Deutsche Reich“ im völkerrechtlichen Sinne tatsächlich weiterbestehen sollte, warum „verfolgt“ man dann mit allem Nachdruck sog. „Reichsbürger“? Weil sie um die tatsächlichen Gegebenheiten, die Wahrheit und vor allem die Täuschung und Irreführung des Volkes wissen?

Frage 5: Wie kann sich das „Deutsche Volk“ vom Besatzungsstatus abkoppeln und ein souveräner Staat, wie z.B. das Deutsche Reich werden, dessen Verfassung ich mir allerdings noch nicht zu Gemüte geführt habe?

Wenn man sich als „Deutscher“, in „Deutschland“ sein lebenlang etwas aufgebaut hat, dann sollte man aufgrund o.g. Erkenntnisse mal nachfragen, welche Staatsangehörigkeit man hat, auf welchem Rechtsgebiet (Staat) man lebt, warum es keine Verfassung gibt und wie es mit den Eigentumsverhältnissen im völkerrechtlichen Sinne bestellt ist.
Vielleicht ist es tatsächlich so, daß Grundstücke und Immobilien sich auf rechtsfreiem Raum befinden, wenn der Staat und die Regierung nur eine Simulation darstellen. Vielleicht!

Frage 6: Bei wem kann man das rechtssicher im völkerrechtlichen Sinne abklären, da ja die Simulationsorgane nicht in Frage dafür kommen dürften. An wen also wenden, um diese Fragen zu klären?

Frage 7: Wie ist es zu erklären, daß zig Millionen Deutsche über o.g. Umstände so gut wie NICHTS wissen? (Cui bono – wem nützt es in welcher Weise?)

Frage 8: Das ganze Leben aufgrund Unwissenheit auf Sand gebaut ???

LG
C.G.

Glaube WENIG, hinterfrage ALLES, denke SELBST !

(Visited 316 times, 1 visits today)
Anlaß genug, für jeden „Deutschen“, Fragen zu stellen
7 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

5 Kommentare

  1. "Frage 8: Das ganze Leben aufgrund Unwissenheit auf Sand gebaut ???"

    Unser ganzer Staat ist auf Sand aufgebaut, weil aus Lügen zusammengeschustert.  Man kann sich jedoch ganz gut in solch einer unwahren Situation einrichten und falsche Axiome als Wahrheiten akzeptieren:

    "Ein Axiom ist ein Grundsatz einer Theorie, einer Wissenschaft oder eines axiomatischen Systems, der innerhalb dieses Systems weder begründet noch deduktiv abgeleitet, sondern als Grundlage willentlich akzeptiert oder gesetzt wird."

    Früher glaubte man jahrtausendelang die Erde sei eine Scheibe und konnte damit wunderbar leben.  Die Menschen glaubten früher auch die Könige seien von Gottes Gnade:  Von Gottes Gnade bin ich was ich bin.  Im 18, Jahrhundert wurde noch  ein Stundent in einem kleinen geistlichen süddeutschen Staat hingerichtet, weil er bezweifelte, daß Jesus durch Jungferngeburt auf die Welt kam.

    Vermutlich müssen deswegen auch Unwahrheiten betreffend Auschwitz und die verheimlichten Ursachen der beiden Weltkriege nie rauskommen, solange sich nicht ein überwältigendes Interesse an der Wahrheit ergibt.

    • Als Auslandsdeutscher, immer mit dem Schicksal meiner Heimat beschäftigt wurde es mir erst vor 30 Jahren klar, dass 1) Alles was uns erzählt wurde eine gewaltige Lüge war, 2) Die geschichtliche  Wahrheit so ungeheuerlich ist, dass 90% der Deutschen sie schlichtweg ignoriert da sie emotional nicht in der Lage sind sie zu akzeptieren. Würde der Deutsche diese Wahrheit erkennen und darauf menschlich reagieren, gäbe es ein grauenhaftes Gemetzel, so wie es der amerikanische Pastor Frisch in seinem Buch ¨Die Schuld Amerika´s¨ schrieb.aber keine Angst denn 3) der Deutsche ist viel zu gutgläubig, anständig und ehrlich jemals die Wahrheit begreifen zu können. Was uns angetan worden ist ist einzigartig in seiner Bosheit, seiner Art und Weise, seiner Methode, man kann es einfach nicht begreifen, bestenfalls es theoretisch verstehen. Und wer verantwortlich ist darf namentlich nicht erwähnt werden. Es ist wie Solshenitsyn sagte: ¨Die Täter besitzen die Informationskanäle.¨ Die Informationen sind allerdings erhältlich, zumeist auf dem Internet, solange man sich nicht verseuchen lässt und die Milliarden Wörter als rechtsextremistische Propaganda abzutun. DAS ist der wahre Grund des Paragraphen 130 und ähnliche im Ausland. Die historische Wahrheit muss unbedingt unterdrückt, oder aber als ¨Nazi Gedankengut¨ kriminalisiert werden. Der englische (wirklich?) Propagandist Sefton Delmer sagte: Die anti-deutsche Greuelpropaganda muss unentwegen wie ein englischer Rasen gewässert und gepflegt werden. Nur ein momentaler Fehler lässt sonst das UNSTERBLICHE UNKRAUT DER WAHRHEIT wachsen.

      • Deswegen wird jeden Abend im Fernsehen von einem der öffentlichen oder privaten Sender, die sich untereinander abstimmen, das Drittte Reich am Leben gehalten.  Man zerstört uns psychologisch, indem man in unserem Unterbewußtsein das untergegangene Dritte Reich ständig durch die vielen Bilder als noch lebend darstellt.  Es handelt sich um ein schweres Verbrechen an einem früher sehr ehrlichem Volk, das jetzt liebend gerne in Urlaub fährt, um Deutschland zu entkommen, dessen Frauen diesem Verbrechervolk keine Kinder mehr gebären wollen, statt dessen liebend gerne jüngeren Muslimen in Scheinehen (oder auch mal ohne Schein!) den dauernden Aufenthalt ermöglichen.  Die deutschen Frauen entrinnen gerne den deutschen Männern, um nicht Verbrecherkinder zu gebären.  Den Rest macht dann die Werbung von Aldi und Lidl:  stets blonde Frauen mit dunkelhäutigen Männern.

        Ich befürchte der Untergang unseres Volkes steht unmittelbar bevor!  Die Abwehrreaktion zu der Pseudo-Pandemie war einfach zu schwach.  Es ist nirgendwo mehr Kraft zur Gegenwehr gegen diesen Quatsch!  Immerhin ist die globale Natur der Intrige erstaunlich groß und beweist auch wie geringe Chancen die Deutschen im Ersten und Zweiten Weltkrieg hatten.

  2.  Ja nun,  wenn die Verordnung zum Staatsangehörigkeitsrecht von 1934 (und folgende, darauf aufbauende) schon keine Gesetzeskraft hat, was ist dann mit einer Corona Verordnung?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*