Andreas Popp: Die Nerven liegen blank

Angesichts eines immer schneller verfallenden Wertesystems, angesichts auch der überbordenden Willkür und eines rasant wachsenden Materialismus fragt Andreas Popp: Wie lange kann das alles noch gut gehen? Die letzten Mahner in der Wüste bleiben ungehört, sind doch viele der unerfreulichen Tatsachen längst diskutiert – die drohenden Gefahren für den Zusammenbruch von System und Gesellschaft liegen seit Langem offen auf der Hand. „Mit den herkömmlichen Methoden unseres Verstandes werden wir nichts mehr erreichen“, so der Gründer der Wissensmanufaktur.

Andreas Popp: Die Nerven liegen blank
10 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

3 Kommentare

  1. Ich freu mich schon so, wenn alle Gerichtsbarkeit zusammenbricht.
    Dann gibts ordentlich was aufs Maul der bolschewistischen Maulhuren.
    Ich sage auch vorher:
    Die Jagd auf die verfluchten Kommunisten wird bald beginnen.
    Hihi.

Schreibe einen Kommentar zu Jürgen Antworten abbrechen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*