Alles nur Lüge!

Von Jürgen

Man kann anfangen wo man will, immer und überall offenbart sich Gegenteiliges, das nicht so einfach aufzulösen ist. Sei es, was aktuelle Geschehnisse angeht, wie auch historische Kontexte; wer sich sich nicht nur einseitig informiert und, dem Internet sei Dank, auch Gegenteiliges zu berücksichtigen gewillt ist, je tiefer er in die Materie einsteigt, er weiß bald nicht mehr zu sagen, wo hinten oder vorne ist!

Selbst wenn man berücksichtigt, daß es auf beiden Seiten fake news geben kann, leben wir heute nicht, mehr denn je, in einer Welt voller Widersprüche? Die „Aufklärung“ ist schon etwas länger her und heute ist alles, was einem verkauft wird, wissenschaftlich untermauert, von „Experten“ bewiesen und also gleichsam alternativlos. Die Zweifler, also jene, die sich ihres eigenen Verstandes bedienen oder auch nur intuitiv diese Haltung einnehmen, davon abgesehen, daß sie verfolgt werden wie einst „die Hexen“, woran sollen sie sich noch halten in Anbetracht dessen, daß nichts so ist wie es scheint?

Fangen wir vorne, also ganz früh an. Urknall und Darwinismus oder Schöpfungsgeschichte? Und selbst bei letzterer gibt es mehr wie genug Versionen, je nach Zeit und Herkunft. Dieser biblisch verbürgte Jahwe, zu diesem einen monotheistischen Gott aufgestiegene, ist selbst laut israelischen Forschern einer von vielen Wüstengöttern seiner Zeit, der sich halt durchgesetzt hat. Anderen, nordischen Quellen zufolge, ist er ein, wenn nicht der gefallene Engel, welcher auch gerne mal mit Satan übersetzt wird …

Überhaupt, wenn man sich die drei großen Weltreligionen so betrachtet, hängen sie nicht alle irgendwie zusammen, trotz dem, daß sie sich, allem Anschein nach, zumindest konkurrierend gegenüber stehen? Während die Lehren des Koran und alttestamentarische Betrachtung so gar nicht weit auseinander liegen, bietet das Christentum (böse Zungen behaupten, es sei von jüdischer Seite bewußt installiert worden …) doch immerhin eine Erlösung an! Das damit verbundene Vorbild, „Ich bin das Licht“ hat allerdings ebenfalls Vorgänger. Nicht nur Baldur läßt da grüßen! Ebenso wie eine Jungfräuliche Geburt und so manch anderes, was zu allen Zeiten und überall auf der Welt gemutmaßt und verehrt wurde.

Nicht nur der heutige Mensch versuchte sich die Welt zu erklären und kam dabei doch immer zu den „gleichen“ Schlüssen? Liegt es daran, daß der Mensch früher eher in Bildern dachte? Das damalige Internet war das Himmelszelt? Schließlich, auf den Verlauf der Gestirne, den Wechsel der Sternzeichen, auf Sonnenwenden, darauf konnte man sich verlassen! Selbst der Mondkalender bot Sicherheit; auch wenn heute allenfalls noch danach gegärtnert wird.

Ja gut, auch die Katholen, diese angeblich universellen, reihen ihre Feiertage immer noch danach ein. Ein Indiz auf Verwandtschaft, die halt doch nur ebenso unbedingte Gefolgschaft verlangt. Wer weiß das schon so genau? … Man darf allerdings davon ausgehen, daß der Mensch seither seiner Natur und der Natur an sich, entfremdet wurde! Mit der Installation von organisiertem Glauben, wurde der Obrigkeit Tür und Tor geöffnet! Das lief dann schon auch mal Hand in Hand, ein geistliches und staatliches Wechselspiel. „Halt du sie dumm, wir halten sie arm!“ Und das zieht sich dann durch alle anschließenden Epochen.

Alle folgenden Errungenschaften, die Befreiung aus der Leibeigenschaft, die Aufhebung von Standesunterschieden, die Erlangung von Bürger- oder Wahlrechten, was hat sich dadurch geändert? Wie viele Kriege wurden geführt im Namen von wem oder was? Gibt es ehrlichen oder aufrichtigen Krieg, es sei denn, man betrachtet sich als Überfallener? Von den Kreuzzügen angefangen bis heute, diente er je den Menschen oder doch nur gewissen Interessen?





Die Verschleierung der eigentlichen Motive, deren Rechtfertigung, findet dann ihren endgültigen und unumstößlichen Niederschlag in der Geschichtsschreibung und in Schulbüchern, über die sie dann, praktischerweise, gleich den nächsten Generationen in die Hirne gepflanzt wird. Zumal, wer war Jahrhunderte lang allein des Lesens und Schreibens mächtig? Neben hohen Häusern vielleicht, vor allem die Mitglieder religiöser Institutionen. Was sie festschrieben und vermittelten, das galt damals und besteht auch heute noch fort. Wer wollte daran zweifeln, daß Vatikan tat, was halt nur Vati kann?

Und was haben wir heute, wo der Glauben nur noch bei Zugewanderten und bei dem einen „Volk“ wirklich eine Rolle spielt? Wir werden geleitet von partikularen Interessen! Seien es Parteien, NGOs, Gewerkschaften oder sonstige Verbände. Der Mensch wird aufgespalten, nicht nur den anderen gegenüber, sondern auch in sich selbst! Wir verkörpern multiple Persönlichkeiten, schlüpfen von einer Rolle in die andere, und vergessen uns dabei!

Verheißene und propagierte Freiheit, die größte Lüge der Neuzeit, verkehrt sich in ihr Gegenteil! Je mehr Herren wir dienen, nichts anderes ist es, um so unselbständiger und abhängiger werden wir! Die angebliche Freiheit der Auswahl, wozu mutiert sie denn? Ist sie nicht unser eigentliches Gefängnis? Spielt es überhaupt eine Rolle, wofür wir uns entscheiden, solange wir noch aus dem großen Angebot auswählen und das ewige Spiel nicht durchschauen? Aus dem vormalig unbedingten Verlangen nach Gefolgschaft wurde die Freiheit, sich die Unterdrücker selbst auszuwählen!

Wir erfreuen uns heute an Demokratie und Grundrechten, die allerdings jederzeit außer Kraft gesetzt und, per Gesetz, ohnehin schon eingeschränkt werden. Es wurden auch „Menschenrechte“ fixiert und auf deren Einhaltung gepocht, allerdings, sie sind leichter zu ignorieren wie einzuklagen! Unsere Parlamentarier, in ach so unterschiedlichen Parteien organisiert, führen überwiegend ein Leben wie früher der Adel. Freilich im Verbund mit den heutigen „Großgrundbesitzern“, genannt Konzerne. Der eigene Stand muß erst mal gesichert sein, danach sieht man weiter, wie das Volk wohl am besten zu beherrschen sei!

Auch das funktioniert vorrangig über „Zuckerbrot und Peitsche“, wie auch über „Brot und Spiele“. Der Mensch muß abgelenkt und immer gerade so (un-)zufrieden sein, daß er es nicht merkt, daß es noch nie um seine Interessen ging! Allein darum, ging es schon immer! Da werden dann auch schon mal neue Religionen kreiert, daß eben alle Menschen gleich, also unterschiedslos gleich, und, egal wo auf der Welt, die gleichen Rechte hätten, wobei dann schon gerne Minderheiten vorgeschoben werden, um eben dies zu untermauern! Das es keine Rechten ohne Pflichten gibt, wird allerdings wohlweislich unterschlagen …

Das i-Tüpfelchen, um die Menschheit zu Bescheidenheit aufzurufen und darin gefangen zu halten, dürfte allerdings die Klimarettung sein. Der Mensch sei nicht mehr nur „gut“, er hat jetzt klimaneutral zu werden, seine Aktivitäten und damit verbundene, diese doch so hoch gehaltene, Freiheit „freiwillig“ einzuschränken! Ist doch logisch! Und, um das schon mal einzuüben, da setzt man dem ganzen gleich mal die Corona auf! Pandemie eignet sich schließlich wunderbar dazu, eigenes Denken durch Angst abzuschalten und sich unterzuordnen! Schließlich schützen wir dadurch, gute Menschen die wir doch sind, ja Andere, wie wir ja auch Andere „retten“, in dem wir sie alle bei uns aufnehmen! Schließlich, hatten wir nicht auch schon die Christenheit, in Jerusalem, gerettet?

Der angedrohte Untergang des Abendlandes, der Kampf gegen nationale Bestrebungen, ein kalter Krieg und die Durchsetzung westlicher Werte, worauf gründen sie sich denn? Die geschürte Angst ist wahrlich nur Stilmittel und seit je her gebräuchlich wenn es darum geht, die Menschheit für eine „Idee“ zu begeistern! Die Unterstellung, daß es ja dabei nur, und immer nur, um uns ginge, hat sie schon mal nicht funktioniert? Allein, selbst der heutige Mensch, bei allem „Wissen“; er ist nicht in der Lage zu erkennen, daß seine ihm vor die Nase gehaltene Freiheit nur ein goldener Käfig ist, dessen Türen für ihn stets geschlossen gehalten werden müssen!

Man stelle sich vor, ein jeder täte, wonach ihm der Sinn steht? Keiner mehr da, der dem Kaiser gibt, was der Kaiser verlangt, keiner mehr da, der gibt, was von Göttern eingefordert!

(Visited 258 times, 1 visits today)
Alles nur Lüge!
2 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

6 Kommentare

  1. Genau so schaut es aus lieber Jürgen.

     

    Nur ein Bruchteil der Bevölkerung, nicht nur hier zu Lande ist in der Lage und auch willens, Dinge zu hinterfragen die die meisten für selbstverständlich halten. Anschauungsunterricht habe ich in der eigenen Familie dort hat die bewusst angestrebte Spaltung Fuss gefasst. Nicht zu vergessen, was die Obrigkeit betrifft, wie z.B. die Königshäuser zu ihrem Reichtum gekommen sind, nämlich enstanden durch Mord und Totschlag und Diebstahl. Man siehe sich einfach mal die Historie des englischen Königshauses an! Zum Abschluss fällt mir ein Kommentar der auf PI vor vielen Jahren erschienen ist, dort schrieb ein User so treffend: "Deutschland ist eine Hüpfburg für Gehirnkrüppel" mag sich jeder seine Gedanken machen. So das wars, allen und auch Dir lieber Jürgen wünsche ich noch einen gedeihlichen Sonntag.

     

    Grüße aus Offenbach 

     

    Jürgi

    • Jürgi,

       schön, daß Du Dich auch mal wieder meldest!  Da könnten sicherlich noch mehr Aspekte angeführt werden, aber, den Kommentatoren muß ich ja auch noch was lassen.  😉

       "Verkrüppelt"  sind die Gehirrne sicherlich nicht, aber fehlgeleitet, man könnte auch sagen konditioniert.  Die Programmierung läßt einfach kein anderes Denken mehr zu, wie Du ja selbst erfahren hast!

      Grüße nach Offenbach! 

  2. Danke Jürgen, daß Du Deinen Gedanken hier freien Lauf lässt.
    Wissen sicher viele zu schätzen…und vielleicht regt so Manchen zum Nachdenken an.
    Mehr hab ich dazu gar nicht zu sagen.
    Wir denken wenig, aber oft und dann viel. 🙂

    •  Danke für die Blumen!  🙂  Aber, das hat mit brainstorming nichts zu tun.  Beruht eher auf konsequenter Überlegung, die einen eigentlich zu gar keinem anderem Schluß kommen lassen kann?!  Allerdings, der Betrug ist so groß angelegt, für die meisten dürfte es dennoch unvorstellbar sein!

      • Die rote oder die blaue Pille? Einmal Fährte aufgenommen kann man eh nicht mehr zurück. Ja, da magst Du Recht haben. Jene die uns als Spinner disqualifizieren wollen sich nicht verändern. Oder können es schlichtweg nicht?

        Darum sollte man sie auch nicht zwingen. Passen sich an jede Gesellschaftsform an und schwimmen dann ewig mit dem Strom anstatt selbst etwas zu erschaffen oder weiterzuentwickeln. Die Spahndemie hat das deutlich gezeigt.
        Die machen auch Männchen mit Windeln an, wen man es ihnen sagt.

        Wie gestern wieder beim Einkaufen, haha:
        Seit geraumer Zeit mache ich mir anstatt irgendwelchen Frust zu schieben manchmal einen Spaß daraus solche Leute zu verappeln. Ich weiß, das schickt sich nicht,
        aber DIE wollten mich schließlich zuerst vereimern!

        Kassiererin: "Sie tragen keine medizinische Maske!" Ebenso Guten Tag. Nöö. Wo gibt´s denn sowas? "Ja, wegen Infektionsschutzgesetz…" (immer gleich unterbrechen) Kenn ich nicht. Wo gibt´s denn sowas? "Ja, HIER! Wir haben doch…" Wo? Hier im Laden? Seh ich nicht. Kenn ich nicht. Weiß ich nicht. Hab ich nicht. Brauch ich nicht. Will ich nicht.

        (so´n Annalena-Kaliber…ganz niedlich eigentlich:)

        "Naja, Sie wissen doch…" Ich weiß daß ich nichts weiß. "Ach was soll´s, ist ja niemand in der Nähe…da haben Sie aber noch mal Glück gehabt. Haben Sie LIDL-Plus?" Was hab ich? "LIDL-PLUS?" Ist das jetzt Ihre nächste Kokolores-Welle oder was?
        "Nein, damit sparen Sie Geld!"

        Hmm. Also man spart Geld, indem man Ihnen Geld gibt? Das ist ja cool! Wie funktioniert das genau? "Sehr witzig! Sie brauchen natürlich ein Smartphone und…" Hab ich nicht. Ich hab nen 93er Corsicar A-aktiv in rot, damit spare ich. "Was ist das?" (haha…kuck mal aus´m Fenster, Schätzelein!…hab i net gesagt!) Das ist ein Implantat, das vor Alles schützt. "Sowas gibt das?" Türlich! Luftfilter integriert. Kann nix passieren. "Aha…interessant."

        So eine taube Hohlpflaume hab i noch nie erlebt. Der muß an allen Extremitäten Strom durchgezittert worden sein.

        Verstörte/vergewaltigte Menschen kenne ich, das ist etwas anderes und wirklich nicht schön! Aber wenn Du so lang wie dumm wärst könntest Du aus der Dachrinne saufen (wieder nur in Gedanken). Wünsche schönen Feierabend! "Ihnen auch! +grins+"  LOL

        Was willst Du damit machen? Die Kurzform ist…allerdings erst einmal probiert: Ich bin Politiker, ich brauche keine Maske. "Ach so." devil

        • "Jene die uns als Spinner disqualifizieren wollen sich nicht verändern. Oder können es schlichtweg nicht?"

            Ich denke, siehe meine Antwort an "Jürgi", sie können es einfach nicht!  Und wenn, aus eigener Erfahrung heraus und so lange ist das noch gar nicht her, dann ist es alles andere als einfach!  Man muß sich immer vor Augen halten, da stürzen dann Weltbilder ein, weil nicht sein kann, was nicht sein darf!  Es kommt einer Entwurzelung gleich, wenn auch aus falschen Annahmen, was es aber auch nicht leichter macht!  Die Erkenntnis kommt immer erst am Schluß …

           Richtig, mit Zwang erreicht man gar nichts!  🙂

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*