Alles läuft glatt (smooth) …

von Jürgen

Es wird behauptet, die Deutschen stürben aus und dem müsse man entgegensteuern, in dem man Millionen von Nicht – Deutschen ins Land holt. AHA? Es werden also Weiße mit Schwarzen, Christen mit Muslimen und ein relativ hochtechnisiertes Land und seine ursprünglichen Bewohner durch mit der Sprache und Bildung Unkundiger quasi „aufgefüllt“?

Wenn also auf dem Wochenmarkt die Äpfel knapp werden, gebe ich halt Datteln, Bananen oder Zitronen dazu. Obst ist schließlich Obst! Und mag ich nicht, gibt es nicht! Es ist doch schließlich alles das gleiche, so gleich wie auch Menschen nur sein können! Also, im Grün – Sprech – Umkehrschluß, „alle Menschen sind überall gleich“, dann auch das Obst!

Und für die, die sich an der Schale stören, der Süße, Säure oder Konsistenz, für die gibt es dann halt Mutti´s Multi – Kulti – Obstsalat! Das macht aus der Dattel zwar immer noch keinen Apfel und die Banane nicht knackiger, aber dafür wird es dann ja so schön bunt auf den bisher so tristen Deutschen Tellern!

Und der Mensch ist ja schließlich Allesfresser, was dann heißt, daß er dann auch brav alles hinunterzuschlucken hat! Man will ja auch seine Erziehung nicht verleugnen wollen! Da können nicht mal die Veganer meckern! Und die sind ja, was Obst und auch Gemüse angeht, ganz konsequent! Also so was von! Das muß man ihnen echt lassen! Die machen da gleich mal ein smoothie d´raus! Die hauen da echt alles mit rein!

Mitsamt der Schale, und, wenn es pressiert, auch noch die Wurzeln! Yep! Die kennen da gar nichts! Die lassen sich, äh, da wird alles zerhackt, mit den schärfsten Messern, und gaanz wichtig, selbstverfreilich ökologisch korrekt! Ihr glaubt es nicht! Da kommt ihr auch nicht d´rauf! Nie und nimmer! Ich sage nur eines! BIOSTROM! Wind, Sonne, Wasser, was anderes geht da nicht! Also gar nicht! … In windstillen Nächten, wenn der Stausee leer, gibt´s halt Knäckebrot! Aber was soll´s? Man kann schließlich nicht alles haben (wollen dürfen)! Und wie das die Greta freut! Einfach nur herrlich! Wie das alles, aber so was von, glatt läuft!





Da kann sich das Obst dann noch besser verbinden! So richtig biodynamisch! Und selbst Demeter, ihres Zeichens Fruchtbarkeitsgöttin, wischt sich ein Tränchen aus den längst betrübten Augen, vor lauter Glück! Das wird dann alles eine richtig, also so richtig richtig, anschmiegsame Suppe! Und erst die Farbe! Nur noch eine! Und der Geschmack! Nur noch einer! Und selbst die Zitrone hat keine Fragen mehr! Was soll ich sagen? Ist das nicht wahre bio – logische Kunst!?

Alles wird eins! Endlich! Beethoven, wenn er es nur noch erleben könnte! Alle Menschen werden Brüder (sorry, vielleicht auch Schwestern, oder sonst was), man muß es halt nur richtig durchmischen! Und, je intensiver, desto b e s s e r! Nur darauf kommt es an! Glaubt es mir (altem Schwaben)! Da muß man echt keine Rücksichten nehmen! Da kann echt alles rein! Wie in eine Maultasche! Zur Not auch Z´samm´kehrt´es! In des Schwaben Küche ist es schließlich sauber! Da kann man sogar vom Boden essen! Man findet immer etwas …

Und es ist ja so gesund! Ich sage ja schon immer, „So richtig scharfe Messer, die sparen echt den Hausarzt!“. Und was meine Herkunftlichkeit besonders daran freut, sogar die Kassenbeiträge! Also, g´sund und Du sparst auch noch ohne Ende! Viva la mamma!

Allerdings darf man weder Obstsalat noch smoothie allzu lange unbeaufsichtigt lassen! Mit der Zeit fängt des an zum, wie sag´ Ich des jetzt? Es fängt halt an zu meucheln und, es wird dann immer so bräunlich und, die Konsistenz läßt dann auch nach. Das will dann alles nicht mehr so recht zusammen bleiben? Also, die unterschiedlichen Schalen, die verschiedenen Geschmäcker und überhaupt, die Äpfel und des ganze kernlose Zeugs, auf Dauer, verträgt es sich halt doch nicht so?!

Und, mich dauert auch die Frau Merkel ein wenig! Sie, die allem Anschein nach allein auf diese grandiose Idee gekommen ist, sie allein, scheint davon so gar nicht zu profitieren! Also von dem ganzen Obst! So … also der Taille nach … nicht wirklich wirklich?

Aber, wer weiß das schon so genau? Womöglich geht Sie ja schon wieder schwanger, mit einem neuen Rezept! Ich kann es kaum erwarten! Des wird bestimmt sauglatt!

Euer Jürgen

(Visited 294 times, 1 visits today)
Alles läuft glatt (smooth) …
8 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

18 Kommentare

  1. Jaja, alle Menschen sind gleich und alle Menschen werden Brüder. Willst du nicht mein Bruder sein, dann schlag (tret) ich Dir den Schädel ein. Läuft doch. Kann man täglich im Netz lesen. Wir importieren jede Menge faules Obst, dass niemals zum Smoothie taugt und nur für Magenverstimmungen bei den Europäern sorgt.

  2. Also nee…ich hab mich letztes Jahr ein paar Monate ausschließlich von Smoothies ernährt. Jepp, da kommt alles rein in den Mixer: Bananen, Äppel, Avocado, Papaya, Grünzeug wie Spinat, Brokkoli und Kohlrabi-Blätter, Beeren, Ingwer, Knoblauch etc., mit Wasser oder O-Saft aufgießen…HexHex! Und runterschlürfen. Besser & einfacher kann der Darm die ganze Grütze gar nicht verarbeiten! Mir ging es nie so gut, ehrlich. Werde das jetzt auch wieder machen. War nur zu faul zum Schnibbeln.

    Oder meinst Du die Politik? Janee, da braucht´s nicht wirklich soviel angepriesene Vielfalt.
    Danke, für mich auch keinen Bundes-Smoothie. 🙂

    • Zulu,

      wieso schnibbeln? Gibt doch genug frisches TK Obst zu erwerben. Musst nur drauf achten, dass es nicht zusätzlich gesüßt wurde.

      Wenn du dir den Kram in einem ehemaligen Joghurt Glas zusammen wirfst und einen Stabmixer benutzt, geht das alles viel schneller! Ebenso die Reinigung hinterher 🙂

      Übrigens, danke für den Anstoß, ich werd auch wieder anfangen die leggern Schmuuwies zu naschen 🙂

      • @Harzer, joah, das geht bestimmt auch. Gute Idee! Leider ist das Gefrierfach voll. Määh.

        Es ist wahrscheinlich auch nur eine Ausrede vom Schweinehund "zu faul zu sein". Bin ja Hobby-Koch und schnibbel gerne, so ist das nicht. Was ich da immer alles reinhaue kann man halt schlecht einfrieren, wie Samen, Öle, Knoblauch, Avocado, Kiwi, Bananen usw. Mache immer halb Frucht und halb Grünzeug, woist. Und ein Mixer voll reicht(e) für 2 Tage. Aber ich werd auch wieder anfangen damit. Lass uns das tun! 🙂

    •  Warum war mir das vorher schon klar, in welche Richtung die Diskussion laufen wird? 😉

      Freilich war es politisch gemeint …

       Dennoch, warum hat der Mensch Zähne und, warum ist Wasser das einzige, fertig bereitgestellte Getränk in der Natur? Wenn man von Muttermilch mal absieht, aber Säuglinge haben ja auch keine Zähne … Und Wasser muß ja auch nicht verdaut werden!

       Verdauung beginnt bekanntlich im Mund, die Zähne zerkleinern und der Speichel hilft bei der Vorverdauung und verflüssigt, was ihr mit dem Mixer macht! Warum sollte der Darm sich damit schwerer tun???

       Es wird auch Meldung an den Verdauungstrakt gemacht, was da demnächst ankommt, damit die richtigen Enzyme bereitgestellt werden. Durch das Kauen wird auch ein Sättigungsgefühl erreicht, was beim Trinken nicht der Fall ist, braucht es auch nicht, denn normalerweise kommt ja nur Wasser!

       So, und wenn man hochkonzentrierte Nahrung "wie Wasser" trinkt, und der Großteil der smoothie Fans wird es so machen (die meisten kauen ja nicht mal feste Nahrung richtig durch), erscheint mir das doch eher kontraproduktiv!

       Deshalb hat uns die Natur auch kein rotierendes Messerwerk mitgegeben, sondern Schneide- und Mahlzähne! Damit wir Obst und Gemüse in dem Zustand zu uns nehmen, wie es auch angeboten wird! Daß das eine oder andere gegart verträglicher ist (oder sogar nur!), spielt dabei keine Rolle!  🙂

      • Jürgen, die Erfinderin der Smoothies war eine Russin, die einen Amerikaner geheiratet hatte. Sie ist zu ihm in die USA gezogen und war entsetzt unter was für Volkskrankheiten die Menschen dort leiden. Sie selbst wurde auch krank, ihr Sohn auch, glaube Diabetes, der Mann hatte ebenfalls irgendwas, weiß ich nicht mehr genau.

        Der Faktor ZEIT!

        Sie war im New Yorker Zoo und hat die Affen beobachtet. Die kauen den ganzen Tag Obst & Grünzeug, in aller Ruhe. Wie Du schon sagst, dafür haben wir die Mahlwerkzeuge mitbekommen. Die Affen dort hatten kein Alzheimer, Zucker, Bluthochdruck und den ganzen Mist. Weil sie kein FASTFOOD fressen, keine Cola saufen und sich dabei noch streßen! Hetzen nicht auf dem Weg zur U-Bahn, um IM LAUFEN noch schnell nen Burger reinzudrücken. Einspeicheln, genau! Die Affen waren auch nicht fettleibig.
        Dann hat sie sich und ihre Familie vegetarisch ernährt, aber der Aufwand war halt enorm, und die Zeit wie die Affen hat kein/oder nimmt sich kein moderner Mensch.
        Also: Schreddern und schlürfen. Ist doch genial?

        Die Dinger die man fertig im Laden kaufen kann würde ich niemals anrühren. Da ist schon die Hälfte wieder nur Zucker drin. Zucker macht süchtig, damit man das Produkt wieder kauft. Aber einen selbstgemachten? Mir schmeckt das. Ist wie ein grüner Cocktail…die mixen wir uns doch auch?! KIBA/Kirsch-Bananen Saft usw. Hattest Du nicht gesagt, ihr besitzt selbst einen Entsafter? Das ist doch nichts anderes. Warum isst Du das nicht roh sondern presst nur den Saft raus?

        Wir haben heute gegrillt. Ein schönes Steak ist nicht zu verachten! Fisch erst recht nicht. REIN pflanzlich ernähren würde ich mich nicht. Oder noch extremer die Veganer, die nichtmal ein Hühnerei anrühren. Aber: Morgens vor der Arbeit das grüne Gebräu, und Du hast sofort Power. Ist wirklich so. Alles drin was der Körper braucht, und er kann es sofort verarbeiten. Deine Zähne schaffen ja auch nicht alles! Den Rest muß der Darm in aufwendigen Spaltprozessen zerlegen. Darum fühlt man sich nach einem deftigen Mahl auch schlapp, krault sich die Wampe und fällt im Idealfall auf die linke Seite. Pürriert jedoch wird´s gleich absorbiert.

        Naja, blabla…ach ja, es ging ja eigentlich um Politik! Ööhm…was war da denn so los?
        Hab die Tagesschau leider verpasst. 🙂

        • Zulu,

          Du argumentierst immer gerade so, wie es hineinpasst!

          1. "Falsche" Ernährung kann man nicht nur mit smoothies korrigieren, sondern einfach dadurch, daß man vitalreich ißt!

          2. Ja, wir haben einen Entsafter. Den benutzt aber nur meine Frau, aus gesundheitlichen Gründen. Ich trinke nicht mal mehr Apfelsaft von ungespritzten schwäbischen Streuobstwiesen!

          3. Verdauung kostet immer Kraft! Auch wenn es smoothies sind. Deshalb esse ich morgens nichts, (außer ich falle wirklich mal in ein Loch) und trinke nur. Man muß auch berücksichtigen, daß der Körper morgens ausscheidet! Und nicht nur nicht verwertbare Essensreste … sondern auch überzähliges Vitamin C, abgestorbene Körperzellen usw.

           Ich denke mal, im Ernährungssinne braucht es smoothies gar nicht; im Krankheitsfall, kann es durchaus hilfreich sein. Man kennt ja auch Schonkost und Fasten. Für mich ist das alles Marketing.

           Ich würde morgens also lieber einen Schlag Trauben essen oder einen Apfel, wie den Mixer auspacken, waschen, schnippeln, mixen und hinterher auch noch spülen!

          Aber gut, wenn ihr meint, daß es Euch gut tut … 😉

              • Jürgen, ich werde jetzt keinen "wie immer passend von mir hineininterpretierten" Aufsatz dazu schreiben. Du widersprichst Dich doch in jedem Absatz. "Das braucht es alles nicht, ABER es ist ja gesundheitlich förderlich", "Verdauung kostet Kraft, auch wenn es geschreddert ist". Tut es eben nicht! "Meine Frau benutzt das, ABER wegen ihrer Gesundheit" Aha? "Deswegen sollte man morgens gar nichts essen, außer man hat ein Loch?
                Ich habe gar nichts verstanden, tut mir leid.

                Wir hatten das Thema ja schon einmal hier, erinnerst Du Dich? "Darm mit Charme" zum Beispiel. Echt lesenswert. Muß jeder selber wissen! Wir wissen viel zu wenig über unsere eigene Ernährung, imao. Lernt man in keiner Schule. Man übernimmt die gesellschaftlich-gängigen Rituale. Man kann auch 20 Bananen essen. Davon bekommt man keine Verstopfung! Von 20 Eiern bekommt man auch keine Collesterin-Implosion. Alles Schmarn.

                Was auch wichtig ist, ist die Reihenfolge, in der wir etwas zu uns nehmen. Ein Stück Fleisch braucht bestimmt 2 Tage bis es vom Darm verarbeitet ist. Eine Banane kommt daran nicht vorbei! Darum hat man Verstopfung. Die verfault im Magen.

                Ich kann Dir sagen, mit dem geschredderten Gemüse brauchte ich in 3 Monaten vielleicht eine Rolle Klopapier, wenn nicht noch weniger. Gute Konsistenz sozusagen.  Aber gut…fress was Dir schmeckt! Die Vielfalt machts, richtig! Aber eben auch die Reihenfolge und Zubereitungs-Art. Das ist halt so. Wer z.B. alles fritiert wird nicht alt, und auch beim Kochen gehen über 60% der Inhaltsstoffe (Gemüse) kaputt, oder es bilden sich zum Teil schädliche Verbindungen (verbranntes Öl). Abends rohe Paprika essen ist nicht gut. Schwer zu verdauen, man schläft (evtl. unbewusst) auch schlechter…bilden sich Alkohole; die Leber muß alles geben um diese zu zersetzen. Die Chinesen trinken warmes Wasser, damit der Körper es nicht erhitzen muß usw…da gibt´s viel drüber zu lesen.

                Aber wir wollten ja eigentlich über Politik reden, oder? 😛 Mein Fehler.

                • Zulu,

                   Dein "Schuldeingeständnis" ehrt Dich! Brauchst Dir aber keinen Kopf zu machen, Du warst ja nicht alleine! 

                   Das smoothie als Extrembild für Menschenvermischung hat halt so gut gepasst!  🙂

                   Kannst aber durchaus mal etwas über "Ernährungslügen" schreiben, auch Du scheinst da allerhand darüber zu wissen!

                  • Ah, jetzt hab ich´s kapiert! Nix für ungut, Jürgen.
                    Nee, so viel weiß ich auch nicht darüber. Außer was ich gesagt habe.
                    Und Menschen-Smoothies sind bestimmt nicht gesund. Sehen wir ja.

  3. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Rassenwissenschaft verboten, vielleicht zu Recht, aber irgendwelche Unterschiede gibt es doch zwischen uns und den anderen?  Ich glaube, die Moslems hätten noch in 10.000 Jahren nicht die Atombombe erfunden, weil ihre Religion und vielleicht ihre Rasse echte Naturwissenschaft nicht hergibt.  Das konnten  die Pakistani nur abkupfern.  Unter allen Moslems, die ich kennengelernt habe, war kein einziger  wirklich gebildet oder technisch-wissenschaftlich ein Genie, gar keiner.  Vielleicht sind nur die schiitischen Iraner als Indogermanen klüger?

    Frau Merkel hat uns somit mit einem nur beschränkt wertvollem Gen-Pool beglückt, entweder rassisch oder kulturell, so daß wir notwendigerweise absinken müssen.  Typischerweise und erstmalig in meinem Leben  habe ich am 21. Juli um 3:30 Uhr einen Blackout in Unterschneidheim erlebt, als alle Straßenlampen ausgingen, das Fernsehen nicht mehr lief und mein mit Akku laufender Laptop keinen einzigen Server der Nachbarn mehr zeigte.  Wahrhaft gespenstisch, das kein Medium erwähnte, aber vermutlich unsere Zukunft!

    Grönland wurde ab 983 von Erik dem Roten, einem in  Island wegen Totschlag geächtetem ausgewandertem Norweger besiedelt, etwa 4000 Europäer mit einem Bischof und einer Kathedrale, 15 Kirchen, 280 Höfe, einem Augustiner- und einem Benediktinerkloster .  Die einheimischen Eskimos nannten sie Strälinger (Schwächlinge).  "1386 scheinen die Europäer das erste Mal von den Strälingern angegriffen worden zu sein." Brockhaus 1894. "Nachkommen fand man (1733) nicht mehr, … und die Gesichtszüge sehr vieler Grönländer zeigen einen europäischen Typus, so daß wahrscheinlich der Rest der Normannen durch Vermischung in den Strälingern aufging."  D. h. die Strälinger haben die Männer getötet, sich aber mit den Frauen vermischt.  Sehr beruhigend, daß, wenn es bei uns zu einer Entscheidungsschlacht kommt, wem das Land gehört, wenigstens unsere jungen, im Sinne Mohammeds noch verwendungsfähigen, Frauen überleben werden!!!

    •  Dafür haben wir heute ja die Anthropologie, die den Menschen ja aus vielen Perspektiven betrachtet und nicht nur in seiner unterschiedlichen äußeren Erscheinung.

       Wobei diese (körperlichen Erscheinungsformen), nüchtern betrachtet, durchaus Anlaß zum Nachdenken geben? Zumal in der Hinsicht, daß der Mensch (allein) aus Afrika käme und alle anderen sich daraus entwickelt haben sollen!

       Wenn dem so wäre, warum ist es dann den Hellerhäutigen gelungen, sich, in welcher Beziehung auch immer (!), weiter und höher zu entwickeln? Gut, da ist wahrlich auch nicht alles Gold was glänzt, aber, es ist halt so!

       Ich denke,

      a) Es entwickelt sich nur der weiter, der auch gefordert ist, dessen Schicksal davon abhängt! (Wer neigt schon zur Problemlösung oder zum Philosophieren bei 40 C° im Schatten?) Und

      b) Daß es durchaus mehrere unterschiedliche Menschenlinien gibt, im Gegensatz zu den Darwin Anhängern. "Steinalte" mitteleuropäische Skelettfunde wollen sich einfach nicht einordnen lassen!

      ……………

      Wer bekommt schon einen blackout um 3.30 Uhr mit? Warum also darüber berichten?

      Allenfalls, am Morgen.Da fällt mir ein:

      "Mama, Du hast den Wecker kaputt gemacht!"; " Bub, wie kommst denn da drauf?"; "Ich habe genau gehört, wie der Papa gesagt hat, Du sollst das lassen!"; "Was lassen?", Papa hat gesagt, " Jetzt spielst wieder solange daran rum, bis er steht, und morgen verschlafen wir wieder!"

       Das mit den Normannen und den Strälingern ist etwas irritierend, weil, wer ist jetzt damit gemeint und wer war zu erst da?

       Und ob uns das gleiche blüht? Warten wir es ab!

      • Wenn nicht ein Wunder geschieht, wird es so kommen. Denn diese ganzen Männer wollen auch Frauen. Und islamische Damen gibt es nunmal nicht genug hier. War es nicht schon immer so bei Eroberungen, dass die Frauen die Beute waren? Ich in meinem biblischen Alter werde dawohl  nicht mehr dazuzählen.

        •  Angsthase,

          Wunder, gibt es immer wieder! Katja läßt grüßen! 🙂

           Mit dem Druck wächst auch der Widerstand! Das ist nicht nur ein physikalisches Gesetz. Auch wenn man derzeit eher vermuten könnte, daß dem Druck eher auszuweichen versucht wird. Irgendwann geht es halt nicht mehr, der Tag kommt!

           Darüber hinaus muß ich konstatieren, daß Du vieles bist, aber gewiß nicht Bibelfest! Von wegen "biblisches" Alter! Da hast Du das meiste noch vor Dir!  cheeky

           Übrigens, es wurden auch schon über 90-jährige ver…dingsbumst! …

            •  Gut so! Ich auch! Außerdem beginnt jetzt das Zeitalter des Wassermanns. Und Wasser, findet immer einen Weg! 

               (Vielleicht schmilzt deshalb alles ab? Wo Feuer reinigt, spült Wasser alles einfach weg?)

               Zu den alten Damen fällt mir auch nichts mehr ein! Außer vielleicht !

               

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*