Alle Versprechen nur Lüge? Ist die „Zwangsimpfung“ längst beschlossene Sache?

Niki Vogt (schildverlag)

Merkel: „Niemand wird gezwungen werden, sich impfen zu lassen … „

Aber wie sieht die Lage wirklich aus?

Zahlreiche „Spitzenpolitiker“ werden nicht müde zu betonen, dass es keine Zwangsimpfungen gegen das Corona-Virus geben wird. Neben „Gesundheitsminister“ Spahn und Kanzleramtschef Helge Braun zählt dazu, auch die Kanzlerin. Im umstrittenen Infektionsschutzgesetz, das am 18. November beschlossen wurde, findet man nämlich das genaue Gegenteil.

Unter Paragraph 20 Absatz 6 heißt es:

Das Bundesministerium für Gesundheit wird ermächtigt, durch Rechtsverordnung mit Zustimmung des Bundesrates anzuordnen, dass bedrohte Teile der Bevölkerung an Schutzimpfungen oder anderen Maßnahmen der spezifischen Prophylaxe teilzunehmen haben, wenn eine übertragbare Krankheit mit klinisch schweren Verlaufsformen auftritt und mit ihrer epidemischen Verbreitung zu rechnen ist. Personen, die auf Grund einer medizinischen Kontraindikation nicht an Schutzimpfungen oder an anderen Maßnahmen der spezifischen Prophylaxe teilnehmen können, können durch Rechtsverordnung nach Satz 1 nicht zu einer Teilnahme an Schutzimpfungen oder an anderen Maßnahmen der spezifischen Prophylaxe verpflichtet werden. § 15 Abs. 2 gilt entsprechend.





Dieser Passus ist mit Sicherheit nicht „aus Versehen“ in dem Text enthalten. Außerdem ist in diesem dritten Infektionsschutzgesetz noch enthalten, dass das Grundrecht auf Unverletzlichkeit der Wohnung „eingeschränkt“ werden kann. Das heißt, die Staatsgewalt darf wegen einer Infektionskrankheit auch gewaltsam in die Häuser eindringen und Infizierte herausholen oder um Stichproben zu nehmen, ob auch alle Hausbewohner negativ sind oder ob ein Infizierter da ist.

Im Text geht es nicht ausschließlich um „Corona“, sondern Infektionskrankheiten mit „epidemischer Verbreitung“ und „klinisch schweren Verlaufsformen“. Damit kann letztlich alles gemeint sein. 2019 wurde bereits auf Empfehlung des „Ethikrates“ eine Impfpflicht gegen Masern eingeführt. Ganze 514 Fälle waren im Vorjahr dem Robert-Koch-Institut gemeldet worden. Von einer Epidemie kann also keine Rede sein, dennoch haben die Medien kräftigt mitgeholfen, das Bedrohungsszenario von den gefährlichen Masern zu verbreiten und eine Impfpflicht durch die Hintertür ohne Not zu installieren.

Die Masern waren der Testballon. Mit Covid-19 und möglichen Mutationen und anderen „Pandemien“ kann jederzeit eine Zwangsimpfung angeordnet werden. Der Bundestag hat sich selbst ent-mächtigt, grünes Licht muss nur vom Bundesrat kommen.

Wir werden sehr bald sehen, was auf die Versprechen dieser Spitzenpolitiker zu geben ist.

(Visited 512 times, 1 visits today)
Alle Versprechen nur Lüge? Ist die „Zwangsimpfung“ längst beschlossene Sache?
5 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

37 Kommentare

      • Soziopathie (Kunstwort aus lateinisch socius „Gefährte, Genosse“ und altgriechisch páthos (πάθος) ‚Leiden‘) ist ein Begriff der Psychiatrie für eine psychische Störung vor allem des Sozialverhaltens der Person.

        Geprägt wurde der Begriff 1909 von Karl Birnbaum; populär wurde er allerdings erst nach 1930 durch George Partridge. Die heutige Bedeutung des Begriffes Soziopath bezieht sich entweder auf psychopathische Personen, die nicht oder nur eingeschränkt fähig sind, Mitgefühl zu empfinden, sich nur schwer in andere hineinversetzen können und die Folgen ihres Handelns nicht abwägen können, oder – anderen Definitionen gemäß – unterscheiden sich Soziopathen von Psychopathen u. a. dadurch, dass sie grundsätzlich zu (funktionaler) Empathie befähigt sind, sich aber dennoch antisozial verhalten.

         Aus Wikipedia.  Letzteres dürfte nach meinem Dafürhalten zutreffen! 

        • Eher würde ich meinen, es sind zum Teil Soziopathen und zum Teil Psychopathen. Letztendlich aber egal, denn das momentane Verhalten dieser kranken Typen würde sich durch die Klassifizierung leider nicht ändern, denn krank sind die Typen beider Definitionen.

      •  Ich weiß nicht? Die Daten für diese Bank, die dürften sie doch schon längst zusammen haben!  Allein, wieviele Blutspender gibt es?  Wie oft wird Blut über Entnahme untersucht?  Das macht doch gar keinen Sinn, auf diesem Weg?

         Die wollen möglichst viele Testpositive um ihre Impfagenda voranzubringen, inklusive lock downs.  Wie Jürgen 2 sagt, es geht nicht nur um die Impfung, sondern um´s Ganze!  Ein multifunktionales Virus halt!  🙂

      • Türlich, Odonata. Information ist alles. Wenn sie Deine Gendaten haben, bist Du in der Spenderdatei. Dann holen sie Dich evtl. ab und schlachten Dich aus wie´s passen muß.
        Hatte Rockefella nicht sogar 7 Herztransplationen? Ein Herz muß noch leben, wenn man es auswechselt. Wer waren diese 7 Menschen? Dunno.

  1. Personen, die auf Grund einer medizinischen Kontraindikation nicht an Schutzimpfungen oder an anderen Maßnahmen der spezifischen Prophylaxe teilnehmen können, können durch Rechtsverordnung nach Satz 1 nicht zu einer Teilnahme an Schutzimpfungen oder an anderen Maßnahmen der spezifischen Prophylaxe verpflichtet werden.

    Ist das nicht eigentlich selbstverständlich?  Welche "selbstverständlichen" Gesetzesfassungen sich doch eine irre Verwaltung einfallen läßt!

    Kontraindikation  = Umstand, der die Anwendung eines bestimmten Medikaments oder einer an sich zweckmäßigen therapeutischen Maßnahme verbietet

  2. http://www.bachheimer.com/landwirtschaft-ernaehrung-und-gesundheit

    Hier um 14.10 Uhr am 10.12.2020 berichtet ein Mann einer Münchner Klinik von einer Infoveranstaltung in einem Impfzentrum.

    Und Bayern hat es ganz schön eilig. Vorpreschen wie immer. Bayern will am 5. Januar 2021 anfangen zu impfen, wenn der Impfstoff da ist.

    Brauchen die alle den Lockdown etwa, dass niemand was mitbekommt, was da ablaufen soll?

    Langsam kann es einem schon mulmig werden.

    • Vielleicht schließen die dann alle Kommunikationskanäle, sodass die Meldung über das große Sterben nicht durchdringen kann. Die Verbrecher in den MSM werden das nicht berichten.

      Irgendetwas liegt in der Luft. Die haben das plötzlich so eilig.

      •  Auch youtube sperrt mittlerweile alles, was sich gegen "Corona" äußert!  Das haben wir doch schon längst!  Allein, es wird ihnen nichts nützen!  Entsprechendes "Social media" ist schon lange ebenfalls auf der Abschußliste!

        • YouTube hat auch alles gesperrt, was vom Wahlbetrug in den USA spricht.  Nicht was der Supreme Court entscheidet, soll gelten, sondern YouTube (Google).

          •  So ist es! MSM und SM regieren!  Sie erklären, wer President elect ist und auch, was sonst zu gelten habe!  Tja, da wird der Michel aber staunen, wenn am 20.01. nicht Biden das Amt antreten wird … cheeky

        • Hallo Jürgen,

          aber wenn Internet, Telefon und Handynetze total abgeschaltet werden würden, was dann? Dann bekommst Du keine Informationen mehr. Die lügenden Verbrecher der MSM kann man sich ja nicht anhören.

          Dann alle Geschäfte, Banken usw. geschlossen und totale Ausgangssperre. Wenn nachher alles wieder läuft und wir noch leben, stellen wir fest, dass die Konten leer geräumt und ganz viele Menschen ermordet worden sind.

          Sorry, aber Du weißt, ich gehöre zu den Schwarzsehern. Ich hätte gern ein bisschen von deinem Optimismus. Kannst Du etwas davon zu mir nach SH schicken?

          •  Meine Liebe,  alles wird nie abgeschaltet werden können, weil, dann hätte auch die Offizialität ein Problem damit, sich mitzuteilen?  Davon abgesehen, daß dann selbst die Hörigen stutzig werden würden?  Läden zu und Maskenpflicht, das mag ja noch angehen, aber, ohne Netz?  Never ever!  Und, was "alle Läden" angeht, wenn die Menschen nichts mehr zu Kauen bekommen können, dann ist echt high noon!

             Wenn SH Schwäbisch Hall ist, da war ich auch schon, schönes Städtle, allerdings nur zum Schach spielen, irgend so eine Württembergische Meisterschaft …  Egal!

             Was soll ich sagen?  Auch "Optimismus" kann man nicht verordnen!  Wenn, dann würde ich es sofort tun! Ohne jegliche Zulassung!  🙂  Jetzt überleg doch mal!  Was haben oder können wir verlieren? 

             Irgendwelche Ansprüche, eine Versorgung, in Deinem Fall wohl die Rente, was auch immer.  Wenn es dumm läuft, vorzeitig unser Leben, welches aber eh endlich ist!  Was hier eigentlich regiert, und auf dem alles beruht, ist die provozierte Angst! 

             Es war doch schon immer so!  Egal ob Fegefeuer, Krieg, Klimawandel, Börsencrash oder jetzt Corona!  Immer das gleiche Muster!  Mal mehr oder weniger präsent, aber damit halten sie uns auf Trab! 

              Wie dressierte Gäule drehen wir unsere Runden!  Und wenn wir nicht mehr können, dann geht es zum Abdecker!  Das ist es, was sie uns glauben machen möchten! Allein darauf kommt es an!  Ihre Macht ist unsere Angst!  

             Wir fürchten uns nicht nur davor, was alles auf uns zukommen könnte, was uns angedroht wird; sondern schlimmer noch, vor uns selbst!  Vor unserem eigenen Mut, weil, wir könnten ja scheitern!  Ganz schlimm! 

             Aber, was wollen sie mit uns machen?  Alle einsperren?  Und wenn, so leben wir doch auf Staatskosten?  Aber, wir leben!  Klar, man muß es nicht provozieren, wo nichts dabei herauskommt, aber, wenn man sich der eigentlichen Steuerung einmal bewußt geworden ist, wer kann einem da noch was? 

             Wir begreifen Leben immer noch als etwas Quantitatives!  Je länger, je besser!  Um der Wahrheit die Ehre zu geben, auch ich genieße meine beiden Enkel!  Jeden Samstag Nachmittag.  Corona?  Forget it!  Es geht aber nicht um die Anzahl der Tage, es geht um das "Genießen"! 

             Es geht um die Qualität des Lebens!  Und das kann dir keiner nehmen, keine Merkel und auch kein Söder!  Und wenn sie mich dafür einsperren, diese Kinderlosen und Menschenverachtenden Subjekte, die wissen ja gar nicht, was sie verpasst haben!

             Die können mir gar nichts, weil, die haben nicht gelebt!  Die kennen weder Sorge noch Fürsorge!  Was die ausmacht, ist allein Eitelkeit!  Und das soll unsereins beeindrucken? 

             Sie sind es nicht wert, uns die Stiefel zu …! Gut, das mag jetzt überheblich klingen, aber, es ist ja nicht die einzige Quelle, aus der ich Zuversicht speise!  Wenn es einen Schöpfer gibt; der unterscheidet, für mich, dann nicht zwischen Mensch und Mensch,  zwischen hoch und niedrig,  wie er auch alles als beseelt ansieht! 

             Jeder Stein, jedes "Vieh", jedes Sandkorn, alles was lebt oder auch nur ist, ist aus ihm und so sind wir, und damit alles, auch in ihm!  Es ist also völlig egal, was Regierung, Politik oder sonstiges Menschenwerk versucht mit uns anzustellen! 

             Wir sind und wurden "geschöpft"!  Und dies, aus voller Kanne! 🙂  Welcher Schöpfer würde sein eigenes Werk verleugnen?  Das schaffen nur Religionen!

             Lange Rede, kurzer Sinn!  Ich kann da schreiben, was ich will. Das muß jeder für sich selbst entscheiden, wem oder wessen er anhängen will!

            Liebe Grüße, Jürgen

            • Hoi, Jürgen! Ja…kann man niemandem vorschreiben, wie er/sie zu leben hat. Das funktioniert nicht. Das muß jeder für sich selbst rausfinden. Hab vorhin auch angefangen was an Odonata zu schreiben,nur meine Methode muß ja nicht ultimativ sein. Ist auch gar nicht wichtig.

              @Odonata: My Monk ist eine gute Seite. Da findet man schöne Texte und Audios zur Entspannung. Oder Chefkoch.de, lol…mal wieder was Neues kochen, sowie Angsthase vorweihnachtlich grad Kekse backt! Immer in Bewegung bleiben, aber auch rechtzeitig in die Ruhe kommen.

              Nicht den Verstand die Kontrolle übernehmen lassen.
              Das ist ganz wichtig momentan. Der Verstand bist NICHT DU!
              Aber den greifen sie an. NICHT DENKEN!
              Klingt bekloppt, aber schreibe wiegesagt noch was dazu.
              Also entspann Dich und genieße Dein Leben.
              Immer mit der Ruhe.
              Laß Dich nicht verrückt machen…alles nur Geschwätz VON VERRÜCKTEN.
              Was "normal" ist definierst allein DU SELBST. Das trägst Du dann nach draußen und es bereichert mit Sicherheit die Welt.
              Davon bin ich überzeugt.
              Vorsicht: Gesundheit ist ansteckend!

              LG Zulu

              • Lieber Zulu, lieber Jürgen,

                vielen Dank für eure aufbauenden Worte.

                My Monk hört sich gut an. Da werde ich mich einmal mit beschäftigen.

                Neue Rezepte (überwiegend von Chefkoch.de)  probiere ich gerade ganz viele aus. 

                Gesund bin ich auch und nehme keine Medikamente. Im Falle eines Falles nur homöopathische Mittel oder Schüßler Salze. Insgesamt bin ich von daher auch sehr zufrieden. Nur diese Verbrecher in Politik, Medien, Wirtschaft und Justiz regen mich auf.

                Also werde ich versuchen, mich nicht mehr so viel mit den Verbrechern zu beschäftigen.
                Ich wünsche euch eine gute Nacht!

              • Hahaha, die Kekse sind schon bald wieder aufgegessen. Ich habe meine liebe Mühe sie vor meinen Männern zu verteidigen, dass sie wenigstens bis Weihnachten reichen.

  3. Ich glaube wirklich nicht an eine direkte Impfpflicht.

    Nicht bei etwa 30% der Bevölkerung, die sich auf keinen Fall impfen lassen wollen und weiteren 30%, die sich auf keinen Fall sofort impfen lassen wollen und wo ein wesentlicher Teil sich wahrscheinlich auch gegen eine Impfung entscheiden wird, wenn es irgendwelche Berichte über Probleme gibt.

    Soviele Menschen kann man nicht mit der Zwangsjacke zur Impfung zwingen. Das funktioniert einfach nicht.

    Die machen jetzt ihren elektronischen Impfausweis, um die Leute zu bestrafen, die sich nicht impfen lassen. Also deren Bewegungsfreiheit (Ausreisen) evtl. auch zwischen Bundesländern einzuschränken. Oder ihnen die Teilnahme an bestimmten Veranstaltungen zu verbieten.

    Aber mit Gewalt kann man so viele Menschen nicht impfen. Und v.a. wenn dann wirklich später massive Impfschäden auftreten und sich herausstellt, dass die Zulassungen eigentlich rechtswidrig waren, dann würde jede gewaltsame Impfung nachträglich als schwerste Körperverletzung und Nötigung gewertet.

    Das würde das System nicht überstehen.

    Deswegen wird man Zuckerbrot und Peitsche einsetzen, aber keinen unmittelbaren Zwang… 

     

  4. Nein, die Mutter der Nation (laut Stern) hat nicht die Absicht eine Impfpflicht einzuführen. In einer Orwell Gesellschaft, kann man das eleganter machen. Wenn man für die Straßenbahn und den Supermarkt bereits eine "Freischaltung" braucht, weil widrigenfalls eine Sirene beim Passieren der Schranke heult, wird die Anzahl der Ungeimpften dramatisch abnehmen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*