Alle Gewalt kommt aus Übersee

Alle Gewalt kommt aus Überseevon Peter A. Weber (qpress)

Von Frank Blenz auf den NachDenkSeiten. Er hält mit seinem Beitrag, „Von Übersee kommt sie her – Gewalt in vielen Formen“, dem bigotten Propheten Blinken und den USA einen Spiegel vor. Und uns in Europa natürlich auch, die wir glauben, die Gewalt ginge nur von Rußland aus. Es wird aufgezeigt, wie die selbstgerechten Vorwürfe gegen andere Staaten in Wirklichkeit auf die USA zurückfallen. Auch die unsäglichen innerpolitischen gesellschaftlichen Zustände in den USA lassen das Steinewerfen aus einem Glashaus heraus als Gipfel der Heuchelei erscheinen.

 

Zitate von Frank Blenz:

„Menschenrechtsbericht a la USA. Man stelle sich nur mal vor, der Brandstifter beklagt die Flammen seines Werkes, das Haus brennt und ihm kommt die Feuerwehr zu schnell. Mehr noch: Der Brandstifter findet, dass zu wenig Brände gelegt werden. Gibt es nicht? Doch. US-Außenminister Antony Blinken hat bei einem seiner vielen Auftritte als Vertreter der „Weltpolizei“ USA einen besonderen, wundersamen Menschenrechtsbericht besprochen. Die USA, so Blinken, befürchteten in diesem Schriftstück aufgezählt, einen weltweiten Rückgang wichtiger Werte. In der Zeitung „Die Zeit“ wurden seine Worte zitiert:

„Seit vielen Jahren beobachten wir einen alarmierenden Rückgang der Demokratie, der Rechtsstaatlichkeit und der Achtung der Menschenrechte in vielen Teilen der Welt”, sagte Blinken anlässlich der Veröffentlichungen des jährlichen Menschenrechtsbericht der US-Regierung.“

Aha. Die US-Administration verfasst ein Pamphlet, in welchem die Welt, die sie als selbsternannte Vorbildmacht bekanntermaßen wenig zimperlich anführt, als immer schlimmer werdend gesehen wird. Das Kehren vor der eigenen Haustür und im eigenen Haus unterbleibt. Die USA als möglicher Verursacher solcher „Entwicklungen“ – auch diese Aussage fehlt. Vorschläge zur Befriedung der Welt, zum Hegen und Pflegen der Demokratie (der echten) gibt es ebenfalls keine.“

Bitte ganzen Artikel hier lesen – Link oben und am Ende meines Kommentars.

Wahnsinn mit Methode

Uli Gellermann hat es auf seiner Rationalgalerie ebenfalls ungeschminkt ausgedrückt. Deutschland hat sich in seiner Kolonialrolle völlig den USA unterworfen. Wer damit argumentiert, daß Deutschland sich in der Vergangenheit zu sehr in Abhängigkeit von Rußland begeben hat, lebt auf einem anderen Planeten, ist damit sowohl blind als auch taub. Denn wir befinden uns nach wie vor in einem Besatzungsstatus, in dem der Besatzer USA drohen, befehlen oder tun bzw. lassen können, was sie wollen, ganz nach Gutsherrenart. Sie diktieren uns unsere Außen-, Wirtschafts- und Energiepolitik und bestimmen über das Schicksal Europas. Nicht unsere oder europäische Interessen stehen im Vordergrund, nur diejenigen der USA.

Blindgänger deutsche Regierung und EU

Unsere gesamte Bundesregierung bildet eine Horde von US-Marionetten, die es nicht wagen oder wollen, gegen die Gewalt aus Übersee anzugehen. Sie setzten nicht nur unseren Wohlstand und das Potential unserer Wirtschaft aufs Spiel – nein, sie riskieren auch noch unser Leben, weil sie unverantwortlich an der Kriegsschraube drehen. Wer auf einen Sieg der Ukraine gegen Rußland spekuliert, der muß dem Irrsinn schon sehr nahe sein. Keine Macht der Welt kann Rußland besiegen, denn vorher würden sie Atomwaffen einsetzen. Wir wissen doch alle, daß es dann nur noch Verlierer geben würde.

Neutralität ist oberstes Gebot

Noch engere Anbindung Deutschlands und der EU an die USA, sowie die Erweiterung der NATO, sind ganz bedrohliche Entwicklungen, die die gefährliche feindliche Blockbildung noch verschärft. Die einzige Möglichkeit, eine Entspannung herbeizuführen, wäre eine neutrale Haltung Deutschlands sowie der EU gegenüber der USA – wie auch gegenüber Rußland und China. In diesem Zusammenhang muß auch über den Austritt aus der Kriegsinstitution NATO nachgedacht werden. Nur auf diese Weise kann es gelingen, daß Europa nicht zwischen den Machtblöcken zerrieben oder zum Schlachtfeld umfunktioniert wird, was ja in der Ukraine bereits passiert. Wenn wir nicht aufpassen, sind wir als nächste dran.

Zitate von Uli Gellermann:

Die Ministerin spielt mit dem Leben der Deutschen. Das ist der Berufs-Sozialdemokratin offenkundig egal. Wie ein erheblicher Teil der deutschen Medien und Politik übt man sich in Gehorsam gegenüber den USA. Die wollen die Deutschen an der Ukraine-Front sehen. Sie wollen die NATO auf die Ukraine ausdehnen. Und sie wollen Russland in einen langen Krieg verwickeln, um das Land ausbluten zu lassen. Lambrecht & Co. gefährden die Deutschen, um den USA einen strategischen Gefallen zu tun.“

Alle Gewalt kommt aus Übersee„Trotz dieser mangelnden Kompetenz hat die Redaktion einen halbamtlichen Status: Durch den Namen ARD gedeckt, darf sie sich in einer Debatte wichtig machen, bei der das Leben der Deutschen auf dem Spiel steht. Ein Kriegseintritt Deutschlands wäre Wahnsinn nach einer bekannten US-Methode: Lass andere Völker verbluten, lass die USA am Krieg profitieren. Lambrecht und die ARD unterwerfen sich diesem Wahnsinn.“

  • „Wer sich dem Willen einer fremden Macht unterwirft, macht Deutschland zur Kolonie.“

„Ob Hamburg oder Düsseldorf: Kanzler Scholz und seine Außenministerin wurden am 1. Mai mit Rufen wie „Kriegstreiber“ und „Lügner“ empfangen. Die Bürger beginnen, ihr Land gegen die Handpuppen der USA zu verteidigen. Nur so wird der Kriegseintritt Deutschlands verhindert werden können.“

Drohung Rußlands mit einer thermonuklearen Tsunamiwelle

Wie weit die gedankliche Eskalation bereits gediehen ist, zeigt eine Erklärung von Dmitri Kisseljow, Generaldirektor der staatlichen Nachrichtenagentur Rossija Sewodnja vom 2.5.2022:

„Wir könnten Großbritannien auch auf den Meeresgrund stürzen mit Russlands unbemanntem Unterwasserfahrzeug ,Poseidon’“, sagt Dmitri Kisseljow am Sonntagabend im russischen Staatssender „Rossija1“, als würde er das Wetter ansagen.

  • „Die Explosion dieses thermonuklearen Torpedos vor der britischen Küste würde eine 500 Meter hohe, radioaktiv verseuchte Tsunamiwelle auslösen, die über die britischen Inseln hinwegrollt.“

Neben Kisseljow läuft eine Computeranimation, die zeigt, wie Zerstörung Großbritanniens aussehen könnte.“

Ob diese Poseidon realistisch ist und tatsächlich in der Lage wäre, eine solch verheerende Wirkung auszuüben, ist fraglich aber nicht unmöglich. Jedenfalls sollten wir gewarnt sein, wie weit die Stimmung schon aufgeheizt ist. Die Kriegshetzer aus London um Premierminister Johnson und seine Außenministerin Truss haben sich weit aus dem Fenster gelehnt und ihre Haßtiraden gegen Rußland unüberhörbar hinausposaunt. Nun haben sie eine verbale Ohrfeige erhalten, die sich gewaschen hat. Es ist nicht ratsam, die Geduld Rußlands weiter zu strapazieren.

Das ist keine Frage von Recht oder Unrecht,
Moral oder Unmoral – sondern eine des Überlebens.

Links:

https://www.nachdenkseiten.de/?p=83442
https://www.rationalgalerie.de/home/wahnsinn-mit-methode
https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_92112568/putins-chefstratege-droht-grossbritannien-mit-atomtsunami-zu-zerstoeren.html

(Visited 225 times, 1 visits today)
Alle Gewalt kommt aus Übersee
3 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

4 Kommentare

  1. Hätte, hätte Fahrradkette! Hätte sich Adenauer, Ehrhardt, Schmidt, Schröder, Kohl, Merkel, Scholz, sich der KolonialMacht USA widersetzt, gemäß ihres Amtseides, dann hätte. aber, auch, ALLES anders ausgesehen!? Wie bescheuert muß man sein diesen Traum/dieser Illusion zu frönen. D, als der perfekte Vasall ist mit FIAT Money aus dem „FED Country“ vollgestopft worden und die dt. „Elite“ hat es willig genommen. ExportWeltmeister! Nur Vollidioten können das toll finden.
    Deutschland, der perfekte Idiot und US$ Sklave. Tatsache ist, das Schulden eine Schuld darstellen. Die „Verbratung“ der Zukunft, Arbeit, die man noch leisten muß. Dadurch, daß die Deutschen und ihre Politverräter die ganze Farce der EU trägt und das GANZE „Verdiente“ schon lange WEG ist, hat dieser Zyklus, nur, das erreicht, was seit 1945 schon geschrieben stand. Die endgültige Zerstörung des Landes. „Weg mit dem Geld, Hauptsache die Deutschen haben es nicht!“ Zitat Fischer, ein Grüner. Die Partei der Deutschlandhasser. Ein sozio-historischer Kollaps, mit Ansage, steht dem dt. Bürger ins Haus. WW III, welcher die Fortsetzung von WW II, welcher die Fortsetzung von WW I ist. MORITURI !!! AMEN

    • Ave Robert, morituri te salutant! („Heil dir Robert, die Todgeweihten grüßen dich!“)

      https://www.mmnews.de/politik/181565-habeck-hat-keine-angst-vor-drittem-weltkrieg

      „Habeck hat keine Angst vor Drittem Weltkrieg

      Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) warnt davor, politische Entscheidungen über Waffenlieferungen an die Ukraine von Gefühlen wie Angst und Mitleid abhängig zu machen. Angst vor einem Dritten Weltkrieg habe er nicht, sagte Habeck der Wochenzeitung „Die Zeit“. Die Angst, die manche umtreibe, „speist sich ja auch aus der Befürchtung, Deutschland werde zur Kriegspartei“. Eine Kriegspartei aber werde Deutschland nicht,“ weil es Waffen an die Ukraine liefere. Wenn die Russen aber das anders sehen und meinen, wir seien sehr wohl Kriegspartei und müßten dementsprechend behandelt werden?

      Es wird immer toller! Habeck hat keine Angst vor einem Dritten Weltkrieg, obwohl er eine Politik betreibt, die überhaupt nicht in unserem Interesse ist, aber die darin einmünden könnte!

      Das Leben von ca. 80 Millionen Menschen hängt von der Politik und Beurteilung eines Menschen ab, der va banque spielt, der ein Herostrat sein könnte und eher in eine Klappsmühle müßte als auf eine Regierungsbank, weil er behauptet keine Kriegspartei zu sein, aber es sehr wohl ist!

      Armes Deutschland, mit herrschenden Handlangern aus dem Irrenhaus!

      Immerhin scheint doch jeder 5. bis 8. im heimlichen Widerstand zu sein:

      https://www.mmnews.de/aktuelle-presse/181601-umfrage-verschwoerungsthesen-zu-ukraine-krieg-weit-verbreitet

      „In der Umfrage wurde die Zustimmung zu etwa einem Dutzend Aussagen abgefragt. So stimmten rund zwölf Prozent ganz und fast 20 Prozent zumindest teilweise der Aussage zu, Wladimir Putin gehe „gegen eine globale Elite vor, die im Hintergrund die Fäden zieht“. Dass Putin vom Westen zu einem Sündenbock gemacht werde, um von den wahren Problemen abzulenken, glaubten gut 15 Prozent der Befragten voll und ganz und etwa 16 weitere Prozent teilweise. Knapp sieben Prozent stimmten der unbelegten Verschwörungserzählung, die Ukraine betreibe zusammen mit den USA geheime Labore zur Herstellung von Biowaffen, vollständig zu und doppelt so viele teilweise. Die Umfrage zeigt auch einen Zusammenhang zwischen Corona-Verschwörungsmythen und solchen über den russischen Krieg gegen die Ukraine. Unter Menschen, die auch zu Protesten gegen Corona-Maßnahmen bereit sind, war die Zustimmung zu solchen Aussagen mit jeweils rund 56 Prozent am höchsten,“ weil eben doch nur jeder 5. bis 8. selbständig denken kann!

      Es würde mich mal interessieren, was in der Kanzler-Akte drin steht, die jeder Kanzler unterschreiben muß und von der Egon Bahr berichtete: Nibelungentreue bis zum Tod aller Deutschen für die Wirtschaftsinteressen der USA? Und warum wird sie nicht veröffentlich, sondern sogar sogar verheimlicht? Konnten wir als nicht-souveränes Land überhaupt völkerrechtliche Verträge abschließen wie den EU-Vertrag, so daß die USA – wie wir jetzt sehen – heimlich auch die EU beherrscht und zum Öl-Embargo zwingt, während sie sich selber weiter von Rußland Energie liefern lassen? Sind deswegen alle von uns geschlossenen völkerrechtlichen Verträge deswegen Null und nichtig?

      https://www.europarl.europa.eu/doceo/document/E-8-2017-003956_DE.html

      Parlamentarische Anfragen
      PDF 105k WORD 17k
      14. Juni 2017
      E-003956-17
      Anfrage zur schriftlichen Beantwortung E-003956-17
      an den Rat
      Artikel 130 der Geschäftsordnung
      Udo Voigt (NI)

      Betrifft: „Kanzler-Akte“ und Souveränitätsdefizite der Bundesrepublik Deutschland
      Schriftliche Antwort
      Mit seinen jüngsten Äußerungen über eine „eingeschränkte Souveränität“ der Bundesrepublik Deutschland hat der russische Präsident Putin der Diskussion um den völkerrechtlichen Status der Bundesrepublik neue Nahrung gegeben. Zweifel an einer eingeschränkten bzw. nicht vorhandenen Souveränität der Bundesrepublik beschäftigen Völkerrechtler schon lange. Sie gründen sich u. a. auf die „Kanzler-Akte“, mehrere Dokumente, in denen die alliierten Siegermächte des Zweiten Weltkrieges verbindliche Vorbehaltsrechte für ihre Verfügungsgewalt über Deutschland festschrieben und die — einer Erinnerung des früheren Kanzlerberaters Egon Bahr (1922‐2015) zufolge — jeder Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland am Beginn seiner Amtszeit unterschreiben muss.
      Auch das russische Fernsehen berichtete vor wenigen Jahren in einer Dokumentation über die „Kanzler-Akte“. Ihre Existenz ist auch von europarechtlicher Bedeutung.

      1. Welche Auswirkungen hat die „Kanzler-Akte“ auf von der Bundesrepublik Deutschland unterzeichnete zwischenstaatliche Rechtsakte wie den Beitritt zu den Römischen Verträgen, zur EU (bzw. zur früheren EWG), zum Vertrag von Lissabon, zum Euro-Währungsgebiet, zum Europäischen Stabilitätsmechanismus usw.?

      2. Inwieweit eröffnet die „Kanzler-Akte“ außereuropäischen Mächten wie den USA Möglichkeiten einer Einflussnahme auf die Gestaltung der Politik der EU?

      • Hallo und guten Tag JürgenII,
        Zitat:
        >>> Es würde mich mal interessieren, was in der Kanzler-Akte drin steht, die jeder Kanzler unterschreiben muß und von der Egon Bahr berichtete: Nibelungentreue bis zum Tod aller Deutschen für die Wirtschaftsinteressen der USA? <<https://realrawnews.com/2022/05/upcoming-military-tribunals-2/&lt; nachlesen kann sind in den USA die Zuständikeiten bereits geklärt und es wird wie man nachlesn kann wird auch niemand von den Nahmenhaft bekannten Eliten verschont weden , das gleiche gilt auch für jene Verantwortlichen (SHEAF) Faus der EU und D aus den eigenen Reien In Richtung Zuständigkeit sei hierzu an die SHEAF – Erlasse verwiesen.
        Die / eine Liste aller Namen zur Vorladung lag schon länge Zeit her einmal zur Einsicht offen
        Offenbar ist man sich in den USA über deren Zuständikeit zu handel bewusst. k.H.((( das Schild auf dem Bild)))weist nebenbei darauf hin das es sich um keinen Urlaubsaufenthalt handeln wird.

        Ob nun

  2. Diesem Artikel ist uneingeschränkt zuzustimmen! Keine irgendwie geartete Wahl von Parteien berechtigt Politiker wie Lambrecht, Baerbock oder Zimmermann-Strack mit unserem Leben zu spielen bzw. zu pokern, um irgendwelche höheren ideologischen Ziele wie Freiheit oder Demokratie anderswo zu erreichen, die bei genauerem Hinsehen doch nur dem noch größeren Reichtum einiger ganz weniger dienen würden, die die Reichtümer Sibiriens für sich persönlich haben wollen. Diese Damen machen den Atomkrieg und damit uns als nächstes Ukraine-Opfer hoffähig!

    Aber sage das mal denen, die nur auf Slomka und Sievers hören!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*