Abschaffung von Bargeld: Das neue Zeitalter des Wirtschafts-Totalitarismus

Das Finanz-Armageddon rückt immer näher und die westlichen Staaten sind sich absolut im Klaren darüber, dass die nächste Krisenwelle nur noch wenige Monate weg ist. Sie bereiten sich derzeit darauf vor und planen die Abschaffung des Bargelds und den Übergang zu einer elektronischen Währung, um die Bankenkrise einzudämmen und sich an der Macht zu halten. Wenn die Menschen nicht aufwachen, wird eine neue drakonische Ära des Wirtschafts-Totalitarismus über uns hereinbrechen

Martin Armstrong, Armstrongeconomics.com, 03.05.2015

Ich hatte davor gewarnt, dass die westlichen Staaten in massiven Schwierigkeiten stecken. Wir sind jetzt wohlmöglich mit der schlimmsten Wirtschaftskrise der modernen Geschichte konfrontiert und laufen ernstlich Gefahr, in einen Wirtschafts-Totalitarismus abzutauchen. Den Staaten ist das Economic Confidence Model bestens bekannt. Viele Menschen haben mich gefragt, warum sie mich nicht getötet haben, da es so aussieht, als seien alle anderen Personen bereits tot, die bei den Geschehnissen, über die in der Dokumentation „The Forecaster“ berichtet wird, eine zentrale Rolle spielten. Ich glaube, dass die Antwort auf diese Frage ziemlich einfach ist, da ich sogar in Washington auf dem Kapitol mit den Worten vorgestellt wurde, dass ich der Typ sei, dessen Modell sie unterdrücken wollen.

Weiterlesen bei >>> Propagandafront

Abschaffung von Bargeld: Das neue Zeitalter des Wirtschafts-Totalitarismus
1 Stimme, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere