2024 ist das letzte Jahr der freien Meinungsäußerung und der Demokratie in der westlichen Welt

von Dr. Peter F. Mayer (tkp)

Im politischen Westen hat schon vor längerer Zeit eine Erosion von Grund- und Menschenrechten sowie der Demokratie eingesetzt. Massiv zugenommen hat dieser Prozess dank der Corona „Pandemie“. Mit der weiteren Zentralisierung der Macht in globalistischen Organisationen wie WHO, UNO oder EU soll der Wille des Wahlvolkes durch den der westlichen Oligarchen und ihrer PR-Organisationen wie das WEF ersetzt werden.

Eine interessante Analyse des Prozesses liefert der frühere stellvertretende US-Finanzminister der Regierung Ronald Reagan Paul Craig Roberts in seinem Blog. Was er über die USA schreibt, passt 1:1 auf die EU, deren Führung ja mittlerweile völlig offen zu US Vasallen verkommen sind. Hier die deutsche Übersetzung seines Textes:

Paul Craig Roberts

Lassen Sie sich vom alarmistischen Klang des Titels dieser Kolumne nicht abschrecken. Es handelt sich nicht um eine „Verschwörungstheorie“. Diese Kolumne ist ein Tatsachenbericht, wie Sie sehen werden, wenn Sie weiter lesen.

Jeder muss verstehen, dass die herrschende Elite in den USA einen Beschluss zur Neudefinition der Demokratie in einer Weise umsetzt, die die Demokratie abschafft, den Kongress überflüssig und das Wahlrecht sinnlos macht und die Verfassung als ein veraltetes Dokument verwirft, das mit der Macht, die die herrschende Elite über die Amerikaner und den Rest der Welt ausüben will, unvereinbar ist.

Es wurde beschlossen, die Demokratie neu zu definieren, und zwar nicht mehr als Wille des Volkes, sondern als Schutz der „Unantastbarkeit der demokratischen Institutionen“. Was genau sind „demokratische Institutionen“? Es sind nicht die Institutionen wie der Kongress und die repräsentative Regierung oder die Rechtsstaatlichkeit und eine unabhängige Justiz, die wir derzeit als demokratische Institutionen betrachten. „Demokratische Institutionen“ sind die Institutionen der Zensurindustrie, wie der Militär-/Sicherheitskomplex, das Außenministerium, die NATO, die CIA, das FBI, der IWF, die Weltbank, die Nichtregierungsorganisationen, das Atlantic Council, das Aspen Institute, die Presstitute, Black Rock, JP Morgan/Chase und andere konsensbildende Institutionen, die die Agenda festlegen und die Narrative kontrollieren. Eine Meinungsverschiedenheit mit dem Konsens, den diese Eliteinstitutionen herstellen, wird als „Angriff auf die Demokratie“ betrachtet. Mit anderen Worten: Die „Demokratie“ ist Eigentum der Eliteinstitutionen, und die Unantastbarkeit dieser Eliteinstitutionen muss vor den Menschen geschützt werden, die von Hillary Clinton als „die Trump-Verweigerer“ bezeichnet werden. Der Wille des Volkes wird von der Bildfläche verschwinden.

Es mag Sie überraschen, aber die Universitäten (Stanford zum Beispiel ist voll involviert), die großen Unternehmen, insbesondere die Tech-Unternehmen und die sozialen Medien, die juristischen Fakultäten, die medizinischen Verbände sowie die Gouverneure und Kongressmitglieder, die mit dem WEF verbunden sind, akzeptieren die Neudefinition der Demokratie, die den Willen des Volkes ausschließt. Sie sind sich auch einig, dass die Verfassung mit der Macht, die sie über die Bürger ausüben wollen, unvereinbar ist. Während ich diese Zeilen schreibe, ist das Außenministerium damit beschäftigt, die Untersuchung des Repräsentantenhauses über die Verwendung von Steuergeldern durch die Exekutive zu behindern, um zu zensieren, was wir über Covid, den Covid-„Impfstoff“, Wahlbetrug, den Ukraine-Krieg, Iran, Russland, China usw. erfahren. https://www.washingtonexaminer.com/news/house/2860918/state-department-obstruct-censorship-investigation-house-gop/

Am 16. Februar interviewte Tucker Carlson Mike Benz, den weltweit führenden Experten für die Zensurindustrie. Hier haben Sie eine vollständige und genaue Erklärung, wer uns regiert – und nein, es sind nicht die Rothschilds und die Bilderberger – und warum die US-Regierung beschlossen hat, den Ersten Verfassungszusatz auszuhebeln: https://tuckercarlson.com/uncensored-the-national-security-state-the-inversion-of-democracy/

Die Entscheidung ist gefallen, und sie wird derzeit umgesetzt. Das bedeutet, dass die Unterdrückung genutzt werden wird, um das gesamte Internet und die sozialen Medien in ein Propagandaministerium zu verwandeln, das den offiziellen Erzählungen dient. Alle Hoffnungen der Liberalen auf die Meinungsfreiheit, die das Internet bieten würde, haben sich als unrealistisch erwiesen. Sie sehen bereits, welchen Ärger Elon Musk hat, weil er die freie Meinungsäußerung auf X zulässt. Die Regierung hat Ermittlungen gegen Musk und seine Unternehmen eingeleitet, um ihn aus dem Unternehmen zu drängen. Sowohl der Staat Kalifornien als auch die EU sind gegen Elon Musk vorgegangen, um ihn durch enorme Geldstrafen zu zwingen, der Zensurindustrie die Informationen zu überlassen, die der frühere Eigentümer geliefert hat, Informationen, die in KI-Programmen verwendet werden, um zu bestimmen, wer zu sperren ist und welche Tweets gelöscht werden müssen.

Bald werden die alternativen und sozialen Medien nur noch als Propagandaseiten für die „konsensbildenden Eliteinstitutionen“ existieren.

Der Zerfall der westlichen Zivilisation schreitet so schnell voran, dass ich damit nicht einmal hauptberuflich Schritt halten kann. Wie ich gestern berichtet habe (https://www.paulcraigroberts.org/2024/02/18/french-democracy-establishes-medical-tyranny/), hat die französische Regierung gerade die medizinische Wahrheit kriminalisiert, und die WHO wird dies im Mai dieses Jahres ebenfalls tun. Die Menschen werden keine Kontrolle mehr über ihre eigenen Gesundheitsentscheidungen haben.

Die US-Regierung hält nicht nur die US-Grenze für „People of Color“ weit offen, Washington versorgt auch die NGOs, die die Einwanderer rekrutieren, mit Hunderten von Millionen Dollar, mit denen sie die Einwanderer mit Nahrung, Wasser, medizinischer Versorgung und Schlafplätzen entlang der kartierten Routen versorgen. https://www.paulcraigroberts.org/2024/02/18/the-genocide-of-the-west/

Das kann doch nicht wahr sein, sagen Sie? Aber es geschieht direkt vor unseren Augen.

Leichtgläubige Amerikaner sind Experten darin, vor beunruhigenden schlechten Nachrichten zu fliehen. So ebnen sie sich selbst den Weg zur Tyrannei. Eine Tyrannei lässt sich leicht über Völker errichten, die Vertrauen in ihre verfassungsmäßigen Rechte und die Integrität ihrer Institutionen haben. Je patriotischer die Bevölkerung ist, desto anfälliger ist sie für Täuschung und Verrat durch die Regierung. Versuchen Sie, Patrioten zu erklären, was mit ihnen geschieht, und sie werden Sie einen Kommunisten nennen, weil Sie schlecht über ihr geliebtes Land sprechen.

Christliche Evangelikale haben keinen Widerstand gegen das Böse, das uns verschlingt, denn sie wurden einer Gehirnwäsche unterzogen und glauben, dass sie dem Bösen entkommen können, indem sie in den Himmel kommen. Die Zunahme des Bösen ist in Wirklichkeit ihre Flucht aus einer sündigen Welt in den Himmel. Je mehr Böses, desto eher werden sie entkommen.

Im Übrigen haben die liberalen Interventionisten und die hegemonialen Neokonservativen gelehrt, dass Amerika außergewöhnlich und unverzichtbar ist, so dass nichts schief gehen kann.

Kombiniert man diese Bewusstseinsblocker mit der Tatsache, dass unbequeme Wahrheiten eine schlechte Nachricht sind, und dass Zensur als eine Angelegenheit der nationalen Sicherheit etabliert wird, mit dem Argument, dass sie uns sicher macht und „die Demokratie schützt“.

Folglich wird die Kriminalisierung der Wahrheit vorangetrieben. Selbst das Wort „Wahrheit“ soll zu einem Hasswort werden, das nicht ausgesprochen werden darf.

Jede Information, die Sie gespeichert haben und die Ihnen hilft, die Tyrannei zu verstehen, die uns verschlingt, sollte auf einem USB-Stick und nicht in der Cloud gespeichert werden, da alle Informationen, die die „konsensbildenden Institutionen“ untergraben, in das Speicherloch verbannt werden.

Anmerkung: Bei Minute 47-48 des Interviews wird die Neudefinition von Demokratie erklärt. Da es mehr US-Regierungsstellen gibt, die sich dem Tod des Ersten Verfassungszusatzes verschrieben haben, als Sie je gehört haben, sollten Sie sich das einstündige Video mehrmals ansehen, um eine Vorstellung davon zu bekommen, wie tief der Kaninchenbau ist.

Hinweis: Der Atlantic Council, eine der wichtigsten antidemokratischen „konsensbildenden Organisationen“, steht möglicherweise in Verbindung mit dem Burisma/Hunter Biden-Skandal. Burisma, ein ukrainisches Unternehmen, holte Hunter Biden in seinen Vorstand und zahlte ihm große Geldsummen für den Schutz seines Vaters vor der Strafverfolgung des Unternehmens durch die ukrainischen Behörden. US-Vizepräsident Biden gab im Fernsehen zu, dass er Milliarden von Dollar an US-Steuergeldern verwendet hat, um der Ukraine zu drohen, die US-Hilfe zurückzuhalten, falls die Ukraine den Staatsanwalt nicht entlässt – ein Angebot, das die Ukraine nicht ablehnen konnte. Gegen das Vorstandsmitglied des Atlantic Council, Sally Painter, ermittelt das US-Justizministerium wegen illegaler Lobbyarbeit für Birma. Sie und das ehemalige Vorstandsmitglied des Atlantic Council, Karen Tramontano, haben eine Partnerschaft zwischen dem Atlantic Council und Burisma aufgebaut.

Burisma spendete dem Atlantic Council 300.000 Dollar. Vielleicht war dies der Kaufpreis dafür, dass Vertreter aus Burisma auf Foren des Atlantic Council sprechen und dass angesehene Mitglieder des Atlantic Council auf einer Burisma-Konferenz in der Ukraine im Jahr 2018 sprechen. All dies, um den ukrainischen Strafverfolgungsbehörden den amerikanischen Schutz des Unternehmens zu zeigen.

Im Jahr 2021 spendete die Botschaft der Vereinigten Arabischen Emirate mehr als 1 Million Dollar an das Atlantic Council, und das Außenministerium der VAE legte noch einmal 100.00 bis 250.000 Dollar drauf. Dies könnte der Kaufpreis dafür gewesen sein, dass der Atlantic Council seinen Einfluss geltend machte, damit die UNO die VAE als Austragungsort für ihre Klimakonferenz 2023 wählte.

Offenbar hat der Atlantic Council die Spenden der VAE nicht wie vorgeschrieben oder ordnungsgemäß offengelegt.

Der Atlantic Council, ein Hauptmitglied der antidemokratischen Zensurindustrie, wird von den ahnungslosen amerikanischen Steuerzahlern mit Steuergeldern aus dem Verteidigungs-, dem Außen- und dem Energieministerium sowie von der US-Behörde für internationale Entwicklung unterstützt. Es ist also klar, dass „unsere“ Regierung in Washington die Ersetzung der amerikanischen Demokratie, die dem Willen des Volkes unterworfen ist, durch den Schutz der Elite-Institutionen durch die Regierung finanziert, die die Definition von Demokratie dahingehend geändert haben, dass sie im Dienste ihrer Agenden steht.

Hier sind weitere Großspender des Atlantic Council:

Adrienne Arsht, Facebook, Goldman Sachs, die Rockefeller Foundation, das britische Außenministerium, die Vereinigten Arabischen Emirate, das Schweizer Unternehmen System Capital Management, die Abu Dhabu National Oil Company, das schwedische Außenministerium, das US-Außenministerium, die Botschaft von Bahrain, die Botschaft von Japan, das finnische Verteidigungsministerium, der litauische Verteidigungsminister, das norwegische Verteidigungsministerium, das norwegische Außenministerium, die Chevron Corporation, Google, Crescent Petroleum, die John D. and Catherine T. MacArthur Foundation, Raytheon Technologies, John F.W. Rogers (Goldman Sachs), Carnegie Corp of New York, Delegation der EU in den USA, Auswärtiges Amt der Bundesrepublik Deutschland, JP Morgan Chase Foundation, US-Verteidigungsministerium, US-Energieministerium, Charles Koch Foundation. Amazon, Verizon, Pfizer, Aramco, Lockheed Martin, Omidyar Network.

Alle diese Informationen sind auf der Website des Atlantic Council verfügbar: https://www.influencewatch.org/non-profit/atlantic-council/

Nein, es handelt sich also nicht um eine Verschwörungstheorie.

(Visited 247 times, 1 visits today)
2024 ist das letzte Jahr der freien Meinungsäußerung und der Demokratie in der westlichen Welt
1 Stimme, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

2 Kommentare

  1. „Es mag Sie überraschen, aber die Universitäten (Stanford zum Beispiel ist voll involviert), die großen Unternehmen, insbesondere die Tech-Unternehmen und die sozialen Medien, die juristischen Fakultäten, die medizinischen Verbände sowie die Gouverneure und Kongressmitglieder, die mit dem WEF verbunden sind, akzeptieren die Neudefinition der Demokratie, die den Willen des Volkes ausschließt. Sie sind sich auch einig, dass die Verfassung mit der Macht, die sie über die Bürger ausüben wollen, unvereinbar ist.“ Die herkömmliche Demokratie hat sich offensichtlich erledigt, weil eine Partei, die eine Alternative darstellen will, von Herrn Haldenwang als ein Verdachtsfall ausspioniert wird, wobei man dann die kleinste Angriffsfläche ins Ungeheuerliche aufbauschen wird, wie diese komische Remigration. Die Einheitspartei läßt also keine Alternative zu, weil sie sich selbst perpetuieren will, was ganz dem Wechsel in der Demokratie widerspricht.

    Ich frage mich, ob die Welt nicht vielleicht heimlich vom Jüdischen Weltkongreß regiert wrid, der vor der AfD warnte und den Normal Finkelstein als Verräter denunzierte. Die Indizien sind doch überwältigend, daß man allüberall irgendwelche jüdischen Hinweise findet. Blinken berichtet ständig, daß man im Gaza-Krieg einem vorübergehenden Waffenstillstand nahegekommen sein, so daß man ewig darauf wartet, aber der Erfolg nicht eintritt, weil man offensichtlich ewig verhandeln will, um zwischenzeitlich verlogenerweise den Krieg fortsetzen zu können. Biden hat jetzt gesagt, er rechne mit einem Waffenstillstand am kommenden Montag, damit der Krieg bis dahin weitergehen kann. Dabei wird es am kommenden Montag kein Ende des Kriegs in Gaza geben! Genauso will man niemals zu einem Abschlußbericht der Röhrensprengung kommen, weil das Ergebnis politisch nicht gewollt ist. Das würde nämlich bedeuten, daß wir unsere Teilnahme an dem Ukraine-Krieg sofort beenden müssen. Ungeklärt bleibt auch, daß Frau Merkel immer für den Bau der Röhren stimmte, aber inzwischen zugab, das Minsker Abkommen nur abgeschlossen zu haben, um der Ukraine Zeit zur Bewaffnung zu geben. Sie wußte also, daß es zu einem Krieg der Ukraine mit Rußland kommen mußte, auch daß dabei die Röhren gesprengt werden, hat jedoch trotzdem diesen Bau mit jeden nur denkbaren Mitteln unterstützt.

    Die FDP ist natürlich eine besondere Unterstützungspartei jüdischer Interessen, so daß die Auschwitz-Gesetzgebung auf sie zurückzuführen ist, Buschmann seine erste Auslandsreise nach Israel unternahm und jetzt ein juristisches Nachspiel des Eklats der Berlinade empfiehlt.

    Sämtliche Massenmedien vertreten einseitig zionistische Interessen in Gaza und die Vertreter der Diasporen überwiegend auch, wie der Herr Schuster bei uns, so daß keine Partei, auch die AfD nicht, auf den großen Kotau vor der jüdischen Welt verzichten kann. Deswegen meine ich, daß die „westliche“ Welt heimlich von Juden und Judengenossen regiert wird, was für uns bedeutet, daß wir volens nolens bei allen ihren Machtgelüsten mitmachen müssen; denn daß die Teilnahme am Ukraine-Krieg für uns keinerlei Sinn macht, dürfte jedem von der Gegenseite nicht bezahltem Zeitgenossen klar sein.

    Wie es in Zukunft bei uns weitergehen wird, kann man ganz gut prophezeien, wenn man jüdische Interessen im Hinterkopf berücksichtigt.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*