11. Februar in Wien: Auch in Österreich organisiert sich ein „Freedom Convoy“

In Kanada zeigt der gigantische Konvoi von LKW-Fahrern bereits Wirkung – erste Provinzen rudern bei den Covid-Restriktionen zurück. In Österreich wird an einer ähnlichen Aktion gearbeitet: Am 11. Februar ab 14 Uhr soll in Wien ebenfalls ein „Freedom Convoy“ stattfinden.

Inspiriert durch den kanadischen Freedom Convoy 2022 wollen wir nach Wien fahren und dort gemeinsam ein friedliches Zeichen setzen.

Es sind alle motorisierten Fahrzeuge (LKW, Traktoren, PKW, Motorrad, …) willkommen.

Quelle

Fast 10.000 Mitglieder tummeln sich in der Organisationsgruppe bei Telegram; auch auf Facebook vernetzt man sich. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.

Die Zielsetzung des Freiheits-Konvois ist klar: Die Impfpflicht soll fallen, alle Corona-Maßnahmen sollen abgeschafft und der Rechtsstaat wiederhergestellt werden. Dazu gehört auch der Rücktritt der Bundesregierung. Die Organisatoren der Aktion sprechen sich deutlich gegen jede Form von Gewalt aus.

>>> Weiterlesen bei report24

Und dann noch den:
Das kanadische Beispiel macht Schule: In den USA nehmen die Pläne für eine dem „Freedom Convoy“ im nördlichen Nachbarland ähnliche Aktion Formen an. Wieder einmal versucht Facebook nach Kräften anscheinend alles, um die Kampagne durch Zensurmaßnahmen zu sabotieren.

(Visited 162 times, 1 visits today)
11. Februar in Wien: Auch in Österreich organisiert sich ein „Freedom Convoy“
1 Stimme, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*